1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizisten mit Flasche beworfen u.a.

Medieninformation: 345/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.06.2018, 14:06 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizisten mit Flasche beworfen


Zeit:     14.06.2018, 21.05 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am Donnerstagabend wollten Polizisten am Wiener Platz einen Mann (45) kontrollieren. Dieser warf eine Flasche nach den Beamten und widersetzte sich den Maßnahmen. Daraufhin setzten die Beamten Pfefferspray gegen den aus Mazedonien stammenden 45-Jährigen ein und nahmen ihn in Gewahrsam. Der Widerspenstige stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille.

Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (ir)

Rabiate Autoeinbrecher

Zeit:     14.06.2018, 16.50 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Gestern Nachmittag hat einer Unbekannter den Fahrer (37) eines VW Crafter mit Pfefferspray attackiert, als dieser ihn am Einbruch in das Auto hindern wollte.

Als der 37-jährige Handwerker zu seinem Kleintransporter auf der Schreibergasse kam, nahm er zwei Männer wahr, die sich in dem Auto zu schaffen machten. Nachdem die beiden ihn bemerkten, rannten sie in unterschiedliche Richtungen davon. Der 37-Jährige verfolgte einen der Männer. Dabei ließ der Einbrecher ein Handy fallen und sprühte mit Pfefferspray in Richtung des Verfolgers, sodass dieser abbrechen musste. Das verlorene Handy gehörte in den VW Crafter. Darüber hinaus stahlen die beiden Unbekannten etwa 100 Euro Bargeld aus dem VW. Der 37-Jährige wurde leicht verletzt. Zur Höhe des Sachschadens liegen keine Angaben vor. (sg)

Wachpolizisten finden vermisste Senioren

Zeit:     14.05.2018, 23.00 Uhr bis 23.30 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen/Albertstadt

Gestern Abend haben Wachpolizisten innerhalb von 30 Minuten zwei vermisste Senioren aufgefunden.

Gegen 23.00 Uhr trafen sie einen 84-Jährigen auf der Liebstädter Straße an, der kurz zuvor von seiner Seniorenunterkunft auf der Bodenbacher Straße als vermisst gemeldet worden war.
Etwa eine halbe Stunde später bemerkte ein anderes Streifenteam eine 75-Jährige auf der Königsbrücker Straße, die in ihrer Unterkunft nur wenige hundert Meter weiter vermisst wurde.

Die Frau und der Mann konnten damit kurz nach ihrem Verschwinden wohlbehalten an ihre jeweiligen Verantwortlichen übergeben werden. (sg)

Verdächtiges Ansprechen

Zeit:     13.06.2018, 07.20 Uhr
Ort:      Dresden-Gomlitz

Die Polizei prüft gegenwärtig den Fall eines verdächtigen Ansprechens von Kindern im Bereich Dresden-Gomlitz. Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein unbekannter Autofahrer einen fünfjährigen Jungen auf der Straße Altgomlitz angesprochen und ihm Süßigkeiten angeboten haben. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ml)

Wohnmobil aufgebrochen

Zeit:     14.06.2018, 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Gestern Nachmittag sind Unbekannte in ein Wohnmobil der Marke Fiat auf der
Ostra-Allee eingebrochen.

Die Täter beschädigten das Schloss der Beifahrertür und drangen so in das Auto ein. Sie stahlen unter anderem einen Laptop, einen E-Book-Reader und einen Kosmetikbeutel im Gesamtwert von über 1.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf etwa 200 Euro geschätzt. (sg)

Verletzte Radfahrerin gesucht – Zeugenaufruf

Zeit:     15.06.2018, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Heute Morgen stießen auf der Hochschulstraße in Höhe Schnorrstraße zwei Radfahrerinnen zusammen. Die ältere der beiden wurde dabei verletzt. Um sie kümmerten sich an der Unfallstelle zwei Passanten. Die Jüngere (30) entfernte sich zunächst von der Unfallstelle. Als sie kurze Zeit später zurückkehrte, befand sich die Verletzte nicht mehr vor Ort. Ihr Aufenthalt und ihre Identität sind gegenwärtig unbekannt. Es soll sich um eine ältere Frau gehandelt haben. Sie trug bei dem Unfall eine Kopfplatzwunde davon.

Die Polizei sucht nun die verletzte Radfahrerin und bittet sowohl die Frau, als auch die beiden Ersthelfer, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Radfahrerin bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     15.06.2018, 10.50 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Heute Vormittag war eine Radfahrerin (46) auf der Borsbergstraße unterwegs. In Höhe einer Baustelle unweit des Fetscherplatzes geriet ein neben ihr fahrender weißer Kleintransporter in die Fahrspur der Frau. Sie musste daraufhin ausweichen und stürzte. Dabei zog sich die 46-Jährige Verletzungen zu. Der Kleintransporter setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu dem unbekannten Kleintransporter und dessen Fahrer machen? Hinweise bitte an die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)


Landkreis Meißen

Verkehrsunfall auf der BAB 4

Zeit:     15.06.2018, 05.50 Uhr
Ort:      Klipphausen, BAB 4

Heute morgen ist es auf der BAB 4 in Höhe der Ortslage Wilsdruff zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen gekommen.

Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten ein 3er BMW (Fahrer 23) und ein VW Polo (Fahrer 48) in Fahrtrichtung Dresden miteinander. Infolgedessen gerieten beide Autos ins Schleudern und stießen gegen einen Seat Ibiza (Fahrerin 37) und einen Sattelschlepper Scania (Fahrer 48) sowie gegen die Mittelleitplanke der Autobahn.

Der BMW-Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden ebenso wie der Polofahrer schwer verletzt und zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (sg)

Mopedfahrer geriet in Gegenverkehr

Zeit:     14.06.2018, 15.30 Uhr
Ort:      Ebersbach

Am Donnerstagnachmittag war ein 16-Jähriger mit einer Simson auf der Freitelsdorfer Straße unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und streifte einen VW Polo (Fahrer 57). Verletzt wurde niemand. (ir)

Container angezündet

Zeit:     15.06.2018, 00.00 Uhr
Ort:      Großenhain

In der Nacht zum Freitag setzten Unbekannte einen Altkleidercontainer an der Preuskerstraße in Brand. Dabei wurde der Sammelbehälter stark in Mitleidenschaft gezogen. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Parfümerie

Zeit:     13.06.2018, 18.45 Uhr bis 14.06.2018, 09.45 Uhr
Ort:      Heidenau

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in eine Parfümerie an der
Ernst-Thälmann-Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Ladentür auf und stahlen Parfümflakons, Kosmetik sowie Taschen im Wert von mehreren tausend Euro aus dem Geschäft. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 200 Euro. (ml)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281