1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Streit um Parklücke ging nach hinten los

Verantwortlich: Thomas Jantke(tj)
Stand: 17.06.2018, 13:00 Uhr

Streit um Parklücke ging nach hinten los

Lauta, Parkstraße

16.06.2018, 21:30 Uhr

Unglücklich verlief der Samstagabend für eine 69-jährige Pkw-Fahrerin aus Lauta. Sie verständigte die Polizei und bat um Hilfe, da ihrer Meinung nach ein fremdes Fahrzeug auf ihrem privaten Parkplatz steht. Die Beamten mussten vor Ort feststellen, dass die Seniorin im Unrecht war, da es sich um einen öffentlichen Parkplatz handelte. Allerdings war die Dame zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr ganz nüchtern. Der Alkomattest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Es folgte die Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Nun wird sie sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Unfall mit Domino-Effekt

BAB 4, Görlitz – Dresden, km 29,6

16.06.2018, 07:30 Uhr

Der 84-jährige Fahrer eines Pkw Kia war am Samstagmorgen auf der BAB 4 in Richtung Dresden unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Burkau stieß er aufgrund einer Unaufmerksamkeit gegen den vor ihm fahrenden Pkw Hyundai. Dieser prallte auf einen Mazda, welcher wiederum das Heck eines weiteren Mazdas beschädigte. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden wurde auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

 

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Scheibe eingeschlagen – Täter ermittelt

Bautzen, Juri-Gagarin-Straße

16.06.2017, 13:55 Uhr

Am Samstagmittag konnte eine Sachbeschädigung schnell aufgeklärt werden. Eine Gruppe Jugendlicher machte sich an einem leerstehenden Schulgebäude zu schaffen. Durch das Klirren einer eingeschlagenen Fensterscheibe wurde ein Anwohner hellhörig. Unverzüglich griff er zum Telefon und wählte den Notruf. Hier teilte er seine Beobachtungen mit und gab eine detaillierte Täterbeschreibung. Beamte des Polizeireviers Bautzen stellten in unmittelbarer Nähe die Jugendlichen fest und konnten den Haupttäter ermitteln. Der Schaden wurde mit etwa 100 Euro angegeben. Die Polizei bedankt sich auf diesem Weg bei dem aufmerksamen Zeugen für dessen schnelles Handeln.

 

Einbruch in Agrarberieb

Lichtenberg, Steinstraße

15.06.2018, 16:45 Uhr – 16.06.2018, 08:30 Uhr

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum Freitag Zugang zum Gelände eines Agrarbetriebes. Nachdem sie das Eingangstor aufbrachen, drangen sie in eine dort befindliche Werkstatt ein. Den dort abgestellten VW-Transporter T5 mit den amtlichen Kennzeichen KM-J 589 entwendeten die Täter mit einem vorgefundenen Originalschlüssel. Außerdem fehlen aus der Werkstatt zwei Werkzeugrollcontainer. Der Gesamtstehlschaden beträgt etwa 20.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit 500 Euro beziffert. Durch einen Kriminaltechniker wurden am Tatort Spuren gesichert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Toyota entwendet

Görlitz, Bismarckstraße

15.06.2018, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am Freitagnachmittag einen Pkw Toyota Yaris. Das zehn Jahre alte Fahrzeug mit dem Kennzeichen GR-SE 22 stand gesichert abgestellt auf der Bismarckstraße. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet international nach dem grauen Fahrzeug.

 

Taschendiebstahl

Zittau, Neusalzaer Straße

16.06.2016, 12:00 Uhr

Einen kurzen Moment der Unachtsamkeit nutzte ein Taschendieb am Samstagmittag. Eine 86-jährige Dame war gerade dabei, ihren Rollator in das Haus zu bringen. Dazu stellte sie ihre Handtasche vor dem Hauseingang auf die Treppe. Ein Unbekannter ergriff in diesem Moment die Tasche und entfernte sich. Neben einer geringen Summe Bargeld fehlen der Seniorin nun auch ihre Ausweispapiere sowie persönliche Gegenstände. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Ölspur sorgt für Verkehrsbehinderungen

K 8478, Bad Muskau, Gablenzer Straße

16.06.2018, 16:30 – 19:30 Uhr

Am Samstagnachmittag rückten Kräfte von Feuerwehr und Polizei nach Bad Muskau aus. Durch eine Ölspur war die Gablenzer Straße derart verunreinigt, dass eine Spezialfirma mit der Reinigung beauftragt werden musste. Es kam zu Verkehrseinschränkungen durch kurzzeitige Sperrungen. Ein Verursacher konnte bisher noch nicht ermittelt werden.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen