1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Senior bei Unfall lebensbedrohlich verletzt - Zeugenaufruf u.a.

Medieninformation: 351/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.06.2018, 10:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Kindertagesstätte


Zeit:     15.06.2018, 17.45 Uhr bis 18.06.2018, 05.50 Uhr
Ort:      Dresden-Räcknitz

Übers Wochenende sind Unbekannte in einen Kindergarten an der Nöthnitzer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und stiegen in das Gebäude ein. Sie durchsuchten das Mobiliar und stahlen eine Kamera sowie ca. 150 Euro Bargeld. (ir)

Wohnungseinbruch

Zeit:     18.06.2018, 01.00 Uhr bis 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

Unbekannte kletterten Montagnacht auf den Balkon einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Hauses an der Trobischstraße. Durch ein angekipptes Fenster gelangten sie anschließend in die Wohnräume und durchsuchten diese. Einem ersten Überblick nach stahlen die Täter eine Geldkassette sowie eine Geldbörse. (ir)

Senior bei Unfall lebensbedrohlich verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:     18.06.2018, 17.05 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Gestern Nachmittag ist ein Mann (84) bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Höhe der Haltestelle Schlehenstraße schwer verletzt worden.

Der 84-Jährige wollte die Gleise überqueren, als er von der herannahenden Bahn der Linie 7 erfasst wurde. Der Senior erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unfallzeugen werden gebeten sich unter (0351) 483 22 33 bei der Polizeidirektion Dresden zu melden. (ir)

Landkreis Meißen

Zwei Einbrüche in Kindereinrichtungen

Zeit:     18.06.2018, 02.30 Uhr
Ort:      Klipphausen, OT Taubenheim

Unbekannte hebelten das Fenster eines Kindergartens an der Hauptstraße auf und durchsuchten die Räume. Ersten Erkenntnissen nach wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Zeit:     17.06.2018, 20.00 Uhr bis 18.06.2018, 05.40 Uhr
Ort:      Klipphausen, OT Miltitz

In der Nacht zum Montag drangen Unbekannte gewaltsam in eine Kindertagesstätte an der Triebischtalstraße ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach bisherigen Erkenntnissen stahlen die Täter zwei Laptops und Bargeld im zweistelligen Bereich. Angaben zum Gesamtschaden liegen noch nicht vor. (eb)

Verkehrsunfall bei Überholmanöver

Zeit:     18.06.2018, 07.20 Uhr
Ort:      Hirschstein, OT Heyda

Gestern Morgen überholte die 37-jährige Fahrerin eines Mazda CX-5 einen Audi Q3 (Fahrer 61) auf der Riesaer Straße in Richtung Heyda. Beim Einscheren kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (eb)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

14-Jähriger bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit:     18.06.2018, 07.30 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde, OT Reichstädt

Gestern Morgen befuhr ein 60-jähriger Fahrer eines Multicars die Ruppendorfer Straße. Ein 14-Jähriger trat unerwartet auf die Fahrbahn, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Der Jugendliche erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt wurden. (eb)

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:     17.06.2018, 21.45 Uhr bis 18.06.2018, 04.30 Uhr
Ort:      Freital

In der Nacht zum Montag drangen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Richard-Wagner-Straße ein. Die Täter entwendeten Schuhe im Wert von etwa
200 Euro, die vor einer Wohnungstür standen. An der Eingangstür entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro. (eb)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281