1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verdacht Umweltstraftat - Fischsterben in der Forellenzucht

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj)
Stand: 21.06.2018, 15:00 Uhr

Verdacht Umweltstraftat - Fischsterben in der Forellenzucht

Bezug: Gemeinsame Medieninformation Landratsamt Bautzen und PD Görlitz vom 09.06.2018

Göda, OT Nedaschütz, Schwarzwasser
08.06.2018, gegen 19:15 Uhr

Wie das Landratsamt Bautzen am vergangenen Freitag in ihrer Pressemitteilung bekannt gab, liegen nun die Ergebnisse der Wasserproben aus dem Schwarzwasser vor.

Es wurde im Schwarzwasser eine giftige chemische Konzentration festgestellt, diese war mutmaßlich tödlich für die Fische der Forellenzucht in Nedaschütz. Die genauen Bestandteile der Konzentration sind Gegenstand der Ermittlungen. Zurzeit stehen noch weitere wichtige Untersuchungsergebnisse aus, welche für Aufklärung von hoher Relevanz sind.

Die Kriminalpolizei geht seit dem 9. Juni 2018 mehreren Hinweisen nach und ermittelt in jeglicher Hinsicht, um den Sachverhalt aufzuklären. Aus ermittlungstaktischen Gründen können jedoch zum jetzigen Zeitpunkt keine konkreten Angaben gemacht werden.

Im Moment kann weder eine vorsätzliche noch eine fahrlässige Einbringung der aufgefundenen Substanzen, welche zur Gewässerverunreinigung und letztendlich zum Fischsterben führte, ausgeschlossen werden. Hierzu und zur Frage, wer die Gewässerverunreinigung verursachte, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an.

Unabhängig davon kann nicht mehr von einer Gesundheitsgefährdung durch die Nutzung des Flusswassers ausgegangen werden, so das Landratsamt Bautzen. (tj)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen