1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kontrollen im Raum Görlitz

Verantwortlich: Katharina Korch (kk), Petra Kirsch (pk)
Stand: 25.06.2018, 16:00 Uhr

 

Kontrollen im Raum Görlitz

Stadtgebiet Görlitz
20.06.2018, 22:00 Uhr - 24.05.2018, 05:00 Uhr

Zwischen Mittwochabend und Sonntagmorgen haben Streifen des Polizeireviers Görlitz und der sächsischen Bereitschaftspolizei zahlreiche Personen und Fahrzeuge im Stadtgebiet Görlitz kontrolliert. Ziel der Maßnahmen war es, der Eigentumskriminalität, insbesondere schweren Diebstählen, entgegenzuwirken. Dazu waren die Beamten nicht nur motorisiert, sondern auch mit dem Fahrrad sowie zu Fuß im Einsatz. Über 120 Personen kontrollierten die Ordnungshüter. Dabei deckten sie drei Straftaten auf und fertigten je eine Anzeige wegen Hehlerei, Urkundenfälschung und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Außerdem stellen sie zwei potenzielle Einbruchwerkzeuge zur Gefahrenabwehr sicher. Darüber hinaus ging den Polizisten auch eine Person ins Netz, die per Haftbefehl gesucht wurde. Die Polizeidirektion Görlitz wird auch zukünftig verstärkt Kontrollen durchführen um die Eigentumskriminalität aufzuklären und präventiv zu bekämpfen. (kk)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Fahrer unter Drogen gestoppt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-Ost
24.06.2018, 01:30 Uhr

Eine Streife hat am Sonntag in den frühen Morgenstunden auf der BAB 4 an der Anschlussstelle Bautzen-Ost einen polnischen Fahrer unter Drogen gestoppt. Der 33-Jährige war mit seinem Hyundai auf der BAB 4 in Richtung Görlitz in Schlangenlinien und mit ruckartigen Lenkbewegungen unterwegs. Damit gefährdete er auch andere Kraftfahrer. Außerdem schaltete Lenker noch vor der Kontrolle die komplette Beleuchtung am Fahrzeug aus und kam halb auf der rechten Fahrbahn und halb auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Ein Drogentest lieferte eine Erklärung für die Fahrweise des Mannes. Er zeigte Einnahme von Amphetaminen an. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. Auf Grund der massiven Ausfallerscheinungen machte sich auch eine Behandlung in einem Fachkrankenhaus notwendig. Darüber hinaus gilt es mit der polnischen Polizei zu klären, ob der Beschuldigte über eine Fahrerlaubnis verfügt, denn einen Führerschein hatte er nicht dabei. Über die weiteren Konsequenzen der Gefährdung des Straßenverkehrs entscheidet die Staatsanwaltschaft. (kk)

 

Sonntagsfahrverbot missachtet

BAB 4, beide Richtungen
24.06.2018, 01:10 Uhr - 12:10 Uhr

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion haben am Sonntag auf der BAB 4 zwischen Görlitz und Dresden die Einhaltung des geltenden Sonn- und Feiertagsfahrverbotes für Lkw überprüft. Insgesamt vier Brummi-Fahrer mit Lkw über 7,5 t und mit Anhänger ertappten die Streifen. Die Polizisten hielten alle Betroffenen an und belehrten sie. Neben der angeordneten Zwangspause bis 22:00 Uhr zeigten die Ordnungshüter die Verstöße an. Auf die Fahrer kommt ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro zu. Post dazu versendet die Zentrale Bußgeldstelle in Chemnitz in den nächsten Wochen. (kk)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Quad entwendet

Großpostwitz/O.L. Bautzener Straße
24.06.208, gegen 01:20 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag an der Bautzener Straße in Großpostwitz/O.L. ein Quad entwendet. Das grüne Fahrzeug von Herkules Typ Gladiator hatte laut Eigentümer noch einen Wert von etwa 6.500 Euro. Nach dem Kfz wird gefahndet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (kk)

 

Fahrrad gestohlen

Radeberg, Hauptstraße
22.06.2018, 17:00 Uhr - 23.06.2018, 10:30 Uhr

Unbekannte entwendeten aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses auf der Radeberger Hauptstraße von Freitag zu Sonnabend ein Mountainbike von Focus. Das orange-graue Fahrrad war gesichert. Der Diebstahlsschaden beträgt zirka 600 Euro. (pk)

 

Einbrüche in Gärten

Kamenz, Gartenanlage Bautzner Berg
23.06.2018, 00:00 Uhr - 24.06.2018, 00:00 Uhr

Die Beamten des Kriminaldienstes ermitteln auch zu Einbrüchen in der Gartenanlage am Bautzener Berg, die während des vergangenen Wochenendes verübt wurden. In insgesamt drei Lauben sind unbekannte Täter gewaltsam eingedrungen. Sie brachen Türen auf und durchwühlten alles. Nach ersten Erkenntnissen fehlt aus einer Laube eine Musikanlage. Der Diebstahlschaden beträgt etwa 50 Euro, jedoch der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mindestens 300 Euro. (pk)

 

Handgranate gefunden

Elstra, Weiße Mauer
24.06.2018, gegen 14:45 Uhr

Zur Gefahrenabwehr kümmerte sich die Polizei am Sonntagnachmittag um Fundmunition. Ein Mann hatte in Elstra an der Weißen Mauer eine Handgranate, vermutlich vom Typ F 1 gefunden. Nach Inaugenscheinnahme durch die Polizei wurde der Kampfmittelbeseitigungsdienst verständigt, welcher die Granate noch am Sonntagabend abholte. (pk)

 

Volltreffer mit Kontrolle gelandet

Hoyerswerda, Erich-Weinert-Straße
23.06.2018, 23:00 Uhr

Weil er ohne Beleuchtung mit seinem Fahrrad im Stadtgebiet von Hoyerswerda unterwegs war, fiel ein 19-Jähriger am Samstagabend einer Streife auf. Die Beamten stoppten den Radfahrer und unterzogen ihn einer Kontrolle. Dabei landeten sie gleich mehrere Treffer. Der Mann war mit einem in Fahndung stehenden Fahrrad unterwegs und wurde zudem per Haftbefehl gesucht. Die Polizisten nahmen ihn fest und stellten das Fahrrad sicher. Als die Beamten später die Wohnung des jungen Mannes in Augenschein nahmen, fanden sie dort Marihuana und verschiedene Utensilien zum Drogenkonsum. Die Beamten beschlagnahmten das Rauschgift und fertigten Strafanzeigen gegen den Beschuldigten. Abschließend brachten sie ihn aufgrund des bestehenden Haftbefehls in eine JVA, wo er die nächsten vier Wochen verbringen wird. (pk)

 

Einbruch in Gartenlauben

Hoyerswerda, Spremberger Chaussee, Kleingartenanlage
23.06.2018, 14:00 Uhr - 24.06.2018, 09:15 Uhr

Ziel von unbekannten Einbrechern war am vergangenen Wochenende eine Kleingartenanlage an der Spremberger Chaussee. Die Täter griffen mindestens sieben Gartenlauben an und entwenden unter anderem eine Bohrmaschine sowie alkoholische Getränke im Wert von etwa 120 Euro. Noch schlimmer als der Diebstahlsschaden ist jedoch die Verwüstung, die die Unbekannten hinterließen. Sie sprühten mehrere Hakenkreuze in den Lauben und verursachten Sachschäden in Höhe von zirka 2.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten am Tatort Spuren, die möglicherweise den Täter überführen. Die Kriminalpolizei befasst sich weiter mit den Ermittlungen. (pk)

 

Werkzeuge aus Doppelgarage entwendet

Bernsdorf, Hoyerswerdaer Straße
24.06.2018, 01:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Eine als Werkstatt genutzte Doppelgarage an der Hoyerswerdaer Straße in Bernsdorf suchten am Sonntag unbekannte Diebe heim. Wie der 53-jährige Eigentümer angab, stahlen die Einbrecher mehrere hochwertige Werkzeuge, unter anderem einen Kärcher, eine Kettensäge und eine Bohrmaschine. Aber auch eine Motorradjacke und ein Helm verschwanden. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Auch in diesem Fall hat die Kripo die Ermittlungen übernommen. (pk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Zeugen zu Mülltonnenbränden gesucht

Görlitz, Alexander-Bolze-Hof
11.06.2018, 21:45 Uhr

Görlitz, Peter-Liebig-Hof
11.06.2018, 23:25 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu zwei Mülltonnenbränden, die sich am Montag, den 11. Juni 2018 im Görlitzer Stadtteil Königshufen ereigneten. Unbekannte entzündeten die Abfallbehälter am Alexander-Bolze-Hof gegen 21:45 Uhr und am Peter-Liebig-Hof etwa 23:25 Uhr. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei wurden die Feuer vorsätzlich gelegt. Zeugen, die Hinweise zu den Bränden, insbesondere zu Personenbewegungen an den Tatorten, geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (kk)

 

Realisierung eines Haftbefehls

Görlitz, Lausitzer Straße
24.06.2018, 15:00 Uhr

Ein Gericht hatte gegen einen 46-jährigen Görlitzer eine Freiheitsstrafe verhängt. Allerdings hatte der Mann die Haftstrafe nicht zum vorgegebenen Termin angetreten. Polizeibeamte trafen den Gesuchten am Sonntagnachmittag in einer Wohnung im Stadtgebiet an und nahmen ihn fest. Anschließend ging es in die Justizvollzugsanstalt. (pk)

                    

39-Jähriger stellt sich selbst

Görlitz, Gobbinstraße
24.06.2018, 16:15 Uhr

Am Sonntagnachmittag staunten die Beamten des Görlitzer Reviers nicht schlecht, als ein 39-Jähriger vor der Tür stand und mitteilte, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorläge. Die Ordnungshüter nahmen den Mann fest und ein Haftrichter wird über seinen weiteren Verbleib entscheiden. (pk)

 

Fahrräder gestohlen

Kodersdorf, Am Bahnhof
22.06.2018, 18:00 Uhr - 24.06.2018, 12:00 Uhr

Gleich zwei Fahrräder haben Unbekannte zwischen Freitagabend und Sonntagmittag in Kodersdorf vor dem Bahnhof gestohlen. Die Räder standen gesichert in einem Fahrradständer. Das hinderte den oder die Diebe jedoch nicht daran, das weiße Trecking Damenfahrrad Pegasus Premio SLM und das graue BMX-Rad mitzunehmen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Die Fahndung nach den Drahteseln läuft. (pk)

 

Zwei Nissan entwendet

Görlitz, Heilige-Grab-Straße
24.06.2018, 20:00 Uhr - 25.06.2018, 05:30 Uhr

Görlitz, Hussitenstraße
23.06.2018, 23:30 Uhr - 25.06.2018, 06:20 Uhr

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in Görlitz zwei Nissan entwendet.

So verschwand von einem Parkplatz an der Heilige-Grab-Straße ein blauer Pulsar. Der erst in diesem Jahr gebaute Wagen hatte laut Eigentümer einen Wert von etwa 19.000 Euro.

An der Hussitenstraße entwendeten die Diebe einen roten Quasquai. Den Zeitwert des ein Jahr alten Autos gab der Geschädigte mit circa 20.000 Euro an.

Nach beiden Fahrzeugen wird international gefahndet. Mit den Ermittlungen befasst sich die Soko Kfz. (kk)

 

Garageneinbruch

Neusalza-Spremberg, Bautzener Straße
24.06.2018, 04:00 Uhr - 24.06.2018, 10:00 Uhr

In eine Garage in Neusalza-Spremberg an der Bautzener Straße sind am Sonntagvormittag Unbekannte eingedrungen. Die Täter stahlen eine rote Simson, einen Motorradhelm, zwei Kettensägen von Stil, eine Stichsäge und eine Handkreissäge im Gesamtwert von etwa 3.000 Euro. Zudem hinterließen die Diebe einen Sachschaden von etwa 20 Euro. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. Mit den Ermittlungen befasst sich die Kriminalpolizei.  (kk)

 

Auseinandersetzung endete mit Schlägen

Hoyerswerda, Straße des Friedens
23.06.2018, 19:50 Uhr

Samstagabend ist es in Hoyerswerda an der Straße des Friedens zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe Jugendlicher und einem 19-Jährigen gekommen, die gewaltsam endete. So schlug der junge Mann mutmaßlich eine 14- und eine 17-Jährige. Beide Mädchen erlitten leichte Verletzungen. Die hinzugerufenen Polizisten nahmen den stark alkoholisierten Beschuldigten zur Ausnüchterung in Gewahrsam und zeigten die Körperverletzungen an. Ein Test bei ihm wies umgerechnet 1,96 Promille aus. Mit den Ermittlungen befasst sich die Kriminalpolizei. (kk)

 

Geschwindigkeitskontrolle

S 148, Großschweidnitz in Richtung Löbau
24.06.2018, 21:45 Uhr - 00:45 Uhr

In Großschweidnitz auf der S 148 gilt die innerorts übliche Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Die Einhaltung des Tempolimits kontrollierte der Verkehrsüberwachungsdienst in der Nacht zu Montag drei Stunden lang. Von den knapp 120 gemessenen Fahrzeugen waren neun zu schnell. In sieben Fällen bleibt es bei einem Verwarngeld. Lediglich zwei Fahrzeugführer hatten es besonders eilig und erhalten nun einen Bußgeldbescheid. Schnellster war der Lenker eines BMW mit Zittauer Kennzeichen, welcher mit 90 km/h die Lichtschranke passierte. Ihm drohen nun 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. Die Bußgeldstelle des Landkreises versendet dazu in den nächsten Wochen Post. (kk)

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Krauschwitz, OT Podrosche, Grenzübergang zur Republik Polen
24.06.2018, 22:45 Uhr

Eine Streife der Bundespolizei unterzog den Fahrer eines VW T 5 nach der Einreise nach Deutschland einer Kontrolle. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 29-jährige Kraftfahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Es wurde Anzeige gegen den Mann erstattet und die Weiterfahrt untersagt. Das zuständige Polizeirevier in Weißwasser übernimmt die weiteren Ermittlungen. (pk)

 

Golf gestohlen

Krauschwitz/O.L., Geschwister-Scholl-Straße
24.06.2018, 22:00 Uhr - 25.06.2018, 06:30 Uhr

In der Nacht zu Montag entwendeten Unbekannte einen blauen Golf VI in Krauschwitz/O.L. Der VW stand unter einem Carport an der Geschwister-Scholl-Straße und war 9 Jahre alt. Seinen Zeitwert gab sein Eigentümer mit etwa 8.000 Euro an. Nach dem Wagen wird international gefahndet. Die Ermittlungen hat die Soko Kfz übernommen. (kk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen