1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Weischlitz OT Kloschwitz: VW Transporter ausgebrannt - 25.000 Euro Schaden

Medieninformation: 386/2018
Verantwortlich: Katja Hohenhausen
Stand: 01.07.2018, 13:00 Uhr

 

Vogtlandkreis

Gefährdung des Straßenverkehrs

Plauen – (kh) Auf einem Parkplatzgelände an der Morgenbergstraße stieß am Samstagnachmittag ein Pkw Mazda gegen einen stehenden Pkw VW Passat. Der 49-jährige Mazda-Fahrer beachtete beim rückwärts Ausparken aus einer Parklücke den VW Passat nicht. Der 39-jährige Passat-Fahrer nahm den Mazda wahr und hielt an. Den Zusammenstoß konnte er dadurch jedoch nicht verhindern. Der Mazda-Fahrer war alkoholisiert. Er hatte 1,6 Promille. Der entstandene Sachschaden beträgt  5.000 Euro.

VW Transporter ausgebrannt – 25.000 Euro Schaden

Weischlitz OT Kloschwitz – (kh) Kurz nach Mitternacht geriet auf der S 297  ein VW Transporter in Brand. Der 35-jährige Fahrer befand sich auf dem Weg in Richtung Tobertitz, als cirka 1,5 km  nach dem Abzweig Rodersdorf der Motorraum des VWs Feuer fing. Der Mann konnte sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Als Brandursache wurde ein technischer Defekt benannt. Auf Grund der stark entwickelten Hitze wurde der Fahrbahnbelag auf einer Länge von 20 Meter beschädigt. An dieser Stelle ist seitdem die Straße halbseitig gesperrt. Derzeit wird der  Verkehr durch eine Ampel geregelt. Es entstand ein Gesamtschaden 25.000 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Moped Simson S 51 Enduro entwendet – Zeugen gesucht

Werdau – (kh) Unbekannte entwendeten an der Straße der Selbsthilfe ein Moped Simson S 51 Enduro, Farbe blau / silber. Das Moped parkte an der Straße. Der Stehlschaden beträgt 2.000 Euro. Die Tatzeit war von Freitag, den 29.06.18 16:30 Uhr bis Samstag, den 30.06.18 12 Uhr. Wer hat Beobachtungen zu verdächtigen Personen im Tatortbereich gemacht? Hinweise bitte an die Polizei in Werdau unter Telefon 03761/7020.

91-jährige Fußgängerin angefahren

Oberlungwitz – (kh) Am Samstagnachmittag stieß eine 63-jährige Ford-Fahrerin, auf der Robert-Koch-Straße gegen den Rollator einer 91-jährigen Fußgängerin. Beim rückwärts Ausparken übersah die Verursacherin die Rentnerin, welche in diesem Moment an der Parktasche vorbeiging. Auf Grund des Anstoßes stürzte die Frau und wurde verletzt. Sie kam ins Krankenhaus. Am Pkw entstand keinerlei Sachschaden.

Unfall mit zwei Verletzten und 14.000 Euro Schaden

Limbach-Oberfrohna – (kh) An der Kreuzung Pestalozzistraße /Straße des Friedens kam es am Samstagmittag zu einem Unfall. Hier kollidierte eine 50-jährige Passat-Fahrerin mit einer 21-jährigen Passat-Fahrerin, welche auf der bevorrechtigten Straße des Friedens fuhr. Beide Damen wurden im Krankenhaus ambulant behandelt. Es entstand ein Gesamtschaden von 14.000 Euro.

Unfall mit zwei Verletzten und 5.000 Euro Schaden

Limbach-Oberfrohna – (kh) An der Kreuzung Hainstraße /Limbacher Straße kam es Samstagmittag zu einem Unfall. Die 56-jährige Ford-Fahrerin fuhr an die Kreuzung zur Limbacher Straße und kollidierte dort mit dem bevorrechtigten Smart-Fahrer (m/64). Der Smart-Fahrer legt eine Vollbremsung ein. In der Folge fuhr ein VW Up (m/77) auf den Smart auf. Die 58-jährige Insassin des Smart, sowie der Fahrer wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5.000 Euro.

Trunkenheitsfahrten

Niederfrohna – (kh) Eine Polizeistreife stoppte am Samstagabend, um  23:25 Uhr einen PKW Ford auf der Turnstraße. Der 56-jährige Fahrer war alkoholisiert. Er hatte 1,5 Promille.

Limbach-Oberfrohna OT Limbach – (kh) Am Stadtpark wurde Samstagnacht ein VW Transporter durch die Polizei kontrolliert. Der 41-jährige Fahrer roch nach Alkohol. Er hatte 1,8 Promille intus.

Trunkenheitsfahrt zweier Radfahrer

Zwickau – (kh) Gleich zwei betrunkene Radfahrer gingen Samstagnacht einer Polizeistreife ins Netz. Um 20:20 Uhr wurden die beiden auf der Leipziger Straße gestoppt. Beide Männer waren alkoholisiert. Der 20-jährige Radler hatte fast 2 Promille intus, der 26-jährige Radler 1,6 Promille. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.