1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Treuen, OT Pfaffengrün: Unfall mit getöteter Person

Medieninformation: 392/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 03.07.2018, 13:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit getöteter Person

Treuen, OT Pfaffengrün – (cs) Am Dienstagvormittag kam es auf der Herlasgrüner Straße/S 298 zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 51-Jährige befuhr mit ihrem Sattelschlepper die S 298 von Herlasgrün in Richtung Treuen. In einer Rechtskurve kam sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Pkw Renault. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt am Sattelschlepper der Grund für das Abkommen auf die Gegenfahrbahn sein. Durch den Aufprall wurde der 70-jährige Renault-Fahrer schwer verletzt und anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Seine 67-jährige Beifahrerin wurde durch den Unfall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 35.000 Euro geschätzt. Die S 298 war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.

 

Vogtlandkreis

Angriff auf Asylsuchenden

Plauen – (cs) Am Montagabend kam es an einem Parkplatz an der Jößnitzer Straße zum Angriff auf einen Asylsuchenden. Der 20-jährige Mann aus Gambia überquerte den Parkplatz. Zur gleichen Zeit befanden sich zwei stark alkoholisierte Deutsche (m/24 und m/29) mit ihrem Hund in der Nähe. Die beiden Deutschen beleidigten und bedrängten den Gambier. Nach ersten Erkenntnissen griff dann der Hund den 20-Jährigen an. Dabei wurde der junge Mann leicht verletzt und musste im weiteren Verlauf in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Ob der Hund auf den 20-jährigen gehetzt wurde, ist nun unter andrem Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.
Hinweise zum Hergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Diebstahl aus Lkw

Plauen, OT Kleinfriesen – (cs) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in einen Am Hohen Berg abgestellten Lkw der Marke "MAN" ein. Die Täter entwendeten daraus ein mobiles Navigationsgerät im Wert von rund 300 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Rechtsmotivierte Schmierereien

Plauen – (cs) Am Montagmittag beschädigte ein Unbekannter einen steinernen Elefanten auf einem Spielplatz an der Stauffenbergstraße. Der Täter brachte Symbole verfassungsfeindlicher Organisationen mit goldener Farbe darauf an. Der entstandene Schaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.
Hinweise auf den Täter oder auf den Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Diebstahl aus Pkw

Plauen – (cs) Am Montagnachmittag entwendeten Unbekannte aus einem Taxi, welches am Taxiplatz an der Reichsstraße abgestellt war, eine Geldbörse und ein Handy. Der 58-jährige Fahrer hatte sein Fahrzeug mit leicht geöffneter Seitenscheibe zwischen 15:45 Uhr und 16 Uhr unbeaufsichtigt gelassen. Die Täter erbeuteten Bargeld und ein Handy der Marke "Samsung Galaxy S6 Edge Plus" im Gesamtwert von rund 500 Euro. Am Fahrzeug wurde nichts beschädigt.
Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruchsversuch und Schmiererei

Plauen – (cs) Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte mit roter Farbe einen Schriftzug an einem leerstehenden Gebäude an der Hans-Sachs-Straße angebracht. Nach ersten Erkenntnissen versuchten die Täter auch in die Räumlichkeiten einzudringen. Dies gelang den Unbekannten jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 350 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Telefonzelle beschädigt

Oelsnitz – (cs) Unbekannte haben eine Telefonzelle Am Bahnhof beschädigt. Die genaue Tatzeit ist noch nicht bekannt. Die Täter entwendeten außerdem die Hörereinheit im Wert von rund 25 Euro. Die Geldkassette konnte durch die Unbekannten nicht geöffnet werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder auf den Tathergang nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Unfall mit Sachschaden

Plauen – (cs) Am Montagmittag befuhr ein 42-Jähriger mit einem Audi die Friedensstraße aus Richtung Dittrichplatz kommend und bog nach links in die Engelstraße ab. Dabei stieß er mit einem im Gegenverkehr befindlichen Ford eines 40-Jährigen zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Drei Mopeds entwendet

Ellefeld – (cs) In der Zeit vom 19. Mai bis Sonntag drangen Unbekannte in eine Garage an der Robert-Schumann-Straße ein. Die Täter entwendeten daraus zwei Kleinkrafträder der Marke "Simson S 51" und eins der Marke "Simson S 53" im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder auf den Verbleib der Mopeds nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550

Unfall mit Personen- und Sachschaden

Falkenstein – (cs) Am Montagmorgen befuhr eine 27-Jährige mit ihrem VW die Plauensche Straße und bog nach links in die Zufahrt eines Einkaufsmarktes ab. Dies erkannte die dahinter befindliche 44-jährige Mazda-Fahrerin offenbar zu spät und fuhr auf den VW auf. Durch die Wucht der Kollision geriet der VW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Opel einer 42-Jährigen. Die Mazda-Fahrerin wurde durch den Unfall verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 14.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Netzschkau – (cs) Am Montagabend streifte ein bisher unbekanntes Fahrzeug auf der Turnerstraße in Höhe des Hausgrundstücks 7 einen am rechten Fahrbahnrand geparkten blauen Skoda Octavia. Dabei wurde der Außenspiegel des Skoda beschädigt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der entstandene Schaden wurde auf etwa 350 Euro geschätzt.
Hinweise auf den Unfallverursacher oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zwickau, OT Schedewitz/Geinitzsiedlung – (cs) In der Zeit von 8. bis 9. Juni brachten Unbekannte ein Graffito an einem Container an einem Geschäft Am Krebskraben an. Dies wurde Beamten des Reviers Zwickau während ihrer Streifentätigkeit am Montagnachmittag mittgeteilt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder der den Tathergang nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zwickau, OT Eckersbach – (cs) Am Montagmittag befuhr ein 64-Jähriger mit seinem Kia den Progreßweg und parkte in Höhe des Hausgrundstücks 19 in eine Parklücke ein. Dabei beschädigte der 64-Jährige einen geparkten Renault. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Kia-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,6 Promille. Der Führerschein des 64-Jährigen wurde sichergestellt und eine entsprechende Anzeige gefertigt.

Leergutscheinbox aufgebrochen

Crimmitschau – (cs) Am Montagnachmittag haben Unbekannte eine Box mit Leergutscheinen in einem Einkaufsmarkt Am Roten Turm gewaltsam geöffnet. Die Box war zum Zweck von Spenden neben einem Leergutautomaten angebracht worden. Die Täter lösten die Bons an der Kasse des Marktes ein. Die Höhe des entstandenen Schadens konnte bislang nicht beziffert werden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Hartmannsdorf bei Kirchberg – (cs) Am Montagvormittag befuhr ein 27-Jähriger mit seinem VW die Rothenkirchener Straße aus Richtung Bärenwalde kommend und bog in ein Hausgrundstück ab. Dies erkannte eine 22-Jährige, die mit ihrem Skoda hinter dem VW fuhr, offenbar zu spät und fuhr auf. Durch den Unfall wurde der 27-Jährige leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Fahren unter Rauschmitteleinfluss

Limbach-Oberfrohna – (cs) Am Montagvormittag befuhr ein 18-Jähriger mit einem Pkw VW die Albert-Einstein-Straße. Dabei wurde er angehalten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 18-Jährige sein Fahrzeug unter Einwirkung von berauschenden Mitteln führte. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv für Cannabis und Amphetamin. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Trunkenheit im Verkehr

Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa – (cs) Am Montagabend befuhr ein 49-Jähriger mit seinem Pkw Dacia die Wüstenbrander Straße und wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 49-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,9 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Diebstahl während Rast

BAB 72 / Parkplatz Beuthenbach – (cs) In der Nacht zu Dienstag befuhr ein 54-jähriger Pole mit seinem Audi die BAB 72 in Richtung Hof und machte auf dem Parkplatz Beuthenbach Rast. Er verließ sein Fahrzeug kurzzeitig. Als er zurückkehrte sah er aus der Ferne einen Unbekannten, der die Fahrertür des Audis geöffnet hatte. Beim Versuch den Unbekannten zu stellen konnte dieser entkommen. Auch der Sohn des 54-Jährigen, der bis dahin auf dem Beifahrersitz geschlafen hatte, konnte den Unbekannten nicht aufhalten. Der Dieb entwendete eine Handgelenktasche mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Nach Angaben des 54-Jährigen war der Unbekannte etwa 180 Zentimeter groß und zur Tatzeit mit einer schwarzen Hose, schwarzen Handschuhen und einer grauen Kapuzenjacke bekleidet.
Hinweise auf den Unbekannten oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt die Autobahnpolizei in Reichenbach entgegen, Telefon 03765 500.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.