1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Klingenthal: 300 Gramm Crystal sichergestellt – 31-Jähriger in Untersuchungshaft

Medieninformation: 397/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann, Oliver Wurdak
Stand: 05.07.2018, 13:29 Uhr

Ausgewählte Meldung

300 Gramm Crystal sichergestellt – 31-Jähriger in Untersuchungshaft

Klingenthal – (ow) Der Kriminalpolizei im Vogtland ist ein empfindlicher Schlag im Kampf gegen die Einfuhr von und den Handel mit der illegalen Droge Crystal gelungen. Bereits am 15. Juni schlugen die Beamten zu und konnten bei der Kontrolle eines Pkw auf der Grenzstraße 300 Gramm des Amphetamins sicherstellen, das einen Marktwert um die 20.000 Euro besitzt. Diesem Erfolg schlossen sich noch ein halbes Dutzend Wohnungsdurchsuchungen an, die bis Anfang Juli durchgeführt wurden und bei denen umfänglich Datenträger sichergestellt wurden, die nun ausgewertet werden.

Im kontrollierten Pkw befanden sich eine 61-jährige Frau und zwei 28- bzw. 31-jährige Männer aus dem Vogtland. Die drei wurden vorläufig festgenommen und der Haftrichterin am Amtsgericht Zwickau vorgeführt. Gegen den 31-jährigen Hauptverdächtigen wurde die Untersuchungshaft angeordnet, die beiden anderen wurden wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Kriminalisten waren auf den 31-Jährigen im November 2017 aufmerksam geworden. Seit dem verdichteten sie die Indizien gegen ihn wegen der Einfuhr von und des Handels mit nicht geringen Mengen illegaler Drogen im Vogtland und über dessen Grenzen hinaus. Bei der mutmaßlichen Beschaffungsfahrt am 15. Juni schlugen sie dann zu und hatten Erfolg. Bei entsprechender Verurteilung erwartet den 31-jährigen Vogtländer eine mehrjährige Haftstrafe. Die strafrechtlichen Ermittlungen zu dem Komplex, die auch gegen weitere Tatverdächtige geführt werden, dauern an.


Vogtlandkreis

Diebstahl einer Geldbörse

Plauen – (cs) Am Dienstagnachmittag, gegen 14:30 Uhr entwendeten Unbekannte aus einem Rucksack eine Geldbörse. Der Rucksack war in einem Einkaufsmarkt an der Schlachthofstraße von seiner Eigentümerin nur einen Moment auf einem Packtisch im Kassenbereich unbeaufsichtigt gelassen worden. Zu Hause bemerkte die 56-Jährige dann, dass ihre braune Geldbörse fehlte. Darin befanden sich Bargeld und persönliche Dokumente. Der Diebstahlschaden wurde auf etwa 100 Euro geschätzt.

Hinweise auf die unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Brand einer Liegewiese

Pöhl, OT Helmsgrün – (cs) Am Mittwochmittag kam es auf der Schlosshalbinsel an der Talsperre Pöhl zu einem Brand. Auf einer Fläche von circa 4x4 Metern brannten eine Wiese und ein Straßengraben. Die Feuerwehr kam zur Löschung des Brandes zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden ist derzeit nicht bekannt. Nach ersten Erkenntnissen besteht kein Straftatverdacht.

Reifen zerstochen

Adorf – (cs) In der Zeit von Anfang Juni bis Mittwoch haben Unbekannte die Reifen eines Pkw Ford zerstochen. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz an der Schillerstraße abgestellt gewesen. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt.

Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Zu schnell unterwegs

BAB 72 / Plauen – (cs) Am Mittwoch befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Skoda die BAB 72. Im Bereich Plauen wurden Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes der Verkehrspolizeiinspektion Zwickau auf ihn aufmerksam. Der 29-Jährige war viel zu schnell. Bei erlaubten 130 Stundenkilometern, war er mit über 180 unterwegs. Die Beamten verfolgten den 29-Jährigen mit einem speziell dafür ausgerüsteten Videofahrzeug. Ihn erwarten nun ein Bußgeld, Fahrverbot und Punkte in Flensburg.

Unfall mit Personen- und Sachschaden

Oelsnitz – (cs) Am Mittwochabend befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw Ford die Hofer Straße in Richtung Oelsnitz. Dabei kam er in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw VW eines 37-Jährigen. Durch den Unfall wurde der 20-Jährige leicht verletzt. Am Ford entstand Totalschaden. Der Gesamtsachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Gegen Unimog gefahren

Plauen, OT Kauschwitz – (cs) Am Mittwochmittag befuhr ein 65-Jähriger mit seinem Pkw Kia die Zwoschwitzer Straße in Richtung Zwoschwitz. Dabei stieß er gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Mercedes Unimog mit Mähwerk. Durch den Unfall wurde der 65-Jährige leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Am Kia entstand Totalschaden. Der Gesamtsachschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Feuerwehr und Ölwehr kamen zum Einsatz.

Fußgänger bei Unfall leicht verletzt

Plauen, OT Kauschwitz – (cs) Am Mittwochmittag fuhr ein 68-Jähriger mit seinem Pkw Skoda aus einer Parklücke auf einem Parkplatz an der Jößnitzer Straße. Dabei stieß er mit einem 72-jährigen Fußgänger zusammen. Dadurch wurde der Fußgänger leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 50 Euro geschätzt.

Kleinkraftrad entwendet

Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf – (cs) Am Mittwoch, in der Zeit von 7 Uhr bis 10 Uhr entwendeten Unbekannte ein Kleinkraftrad S 51 Enduro der Marke „SIMSON“. Das rote Moped war auf einem Parkplatz am Gewerbering abgestellt, trug das Versicherungskennzeichen 666 BAJ und hat einen Wert von rund 1.800 Euro.

Hinweise auf die Täter oder auf den Verbleib des Kleinkraftrades nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Grünbach, OT Muldenberg – (cs) Am Mittwochabend, gegen 21:40 Uhr, befuhr ein Unbekannter mit seinem Pkw die Neue Straße in Richtung Hammerbrücke. Aus bislang unbekannter Ursache kam er in Höhe der Einmündung Wiesengrund nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dort befindliche Leitplanke. Anschließend setzte der Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An der Unfallstelle konnten jedoch Spuren gesichert werden. Demnach könnte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen blauen VW handeln. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt.

Hinweise zum Unfallverursacher oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Unfall mit Sachschaden

Zwickau, OT Oberplanitz – (cs) Am Donnerstagmorgen befuhr ein 47-Jähriger mit seinem Opel-Transporter die Uthmannstraße und bog in die Darwinstraße ab. Dabei stieß er gegen den am rechten Fahrbahnrand geparkten Dacia einer 43-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht

Lichtentanne – (cs) Am Mittwochmittag, in der Zeit von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr befuhr ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Heinrich-Heine-Straße in Richtung Hauptstraße. Dabei kam er in Höhe des Hausgrundstücks 44 offenbar zu weit nach rechts und beschädigte eine Zaunsäule. Der Fahrer setzte die Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 600 Euro geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen könnte es sich beim Verursacherfahrzeug um einen Lkw handeln.

Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Frau aus Teich geborgen - Zeugen gesucht!

Crimmitschau – (cs) Am Mittwochabend ist eine bislang unbekannte Frau in ihrer Kleidung aus dem Ziegelteich an der Mannichswalder Straße geborgen worden. Zunächst wurde die Frau durch Passanten aus dem Wasser gezogen und durch einen Notarzt reanimiert. Anschließend ist sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort verstarb die Unbekannte am Donnerstagmittag. Bislang sind weder die Identität der Frau noch die Umstände bekannt, wie sie in das Gewässer gelangte.

Daher sucht die Polizei nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Geschehen oder zur Identität der Frau geben können. Hinweises nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Fahrrad entwendet

Limbach-Oberfrohna – (cs) In der Zeit von Sonntag bis Donnerstag drangen Unbekannte in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Querstraße ein. Die Täter entwendeten ein graues Mountainbike Copperhead 3 RSI der Marke „Bulls“ im Wert von rund 1.200 Euro.

Hinweise auf die Täter oder auf den Verbleib des Mountainbikes nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Gegen Bus gefahren

Waldenburg – (cs) Am Donnerstagmorgen befuhr eine 67-Jährige mit ihrem Pkw Ford den Dammweg und hielt an der Kreuzung zur Bahnhofstraße vor einem STOP-Schild an. Auf der Bahnhofstraße fuhr ein 54-Jähriger mit einem Linienbus. Als der Bus fast an der 67-Jährigen vorbei war, fährt diese los und stieß gegen den Evobus. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.500 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.