1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßlicher Autodieb gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 391/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.07.2018, 12:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mutmaßlicher Autodieb gestellt

Zeit:     10.07.2018, 05.00 Uhr
Ort:      BAB 4, Dresden-Görlitz

Heute Morgen stoppten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe auf der BAB 4 einen gestohlenen Audi A6 und nahmen den Fahrer (33) vorläufig fest.

Der Wagen mit polnischem Kennzeichen war den Fahndern auf der Autobahn in Höhe Dresden-Neustadt aufgefallen. Die Polizisten konnten das Fahrzeug in Höhe Ottendorf-Okrilla an einem Rastplatz stoppen. Eine Überprüfung ergab, dass sich am Fahrzeug falsche Kennzeichen befanden und der Audi im Laufe der Nacht in Magdeburg gestohlen worden war.

Die Beamten nahmen den Fahrer, einen 33-jährigen Polen, vorläufig fest. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine.

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen übernommen. (ir)

Kabeldiebstahl

Zeit:     07.07.2018, 14.00 Uhr bis 09.07.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Reick

Unbekannte begaben sich auf eine Baustelle an der Straße Altreick und stahlen rund 100 Meter Kupferkabel von bislang unbekanntem Wert. (ir)


Landkreis Meißen

Mann tot aus Badesee geborgen

Zeit:     09.07.2018, 21.00 Uhr
Ort:      Moritzburg, OT Reichenberg

Am Montagabend wurde eine leblose Person im Dippelsdorfer See in Höhe des Campingplatzes festgestellt. Hinzugerufene Rettungskräfte konnten den im Wasser Treibenden nur noch tot bergen. Es handelt sich um einen 51-jährigen Mann.

Die Todesursache und die Todesumstände sind Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. (ir)

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     27.06.2018, 17.00 Uhr
Ort:      Moritzburg, OT Reichenberg

Ende Juni überholte ein unbekanntes Auto auf der S 179 zwischen Dresden und Moritzburg einen Fahrradfahrer (32) und streifte dessen Lenker. Der Radler stürzte daraufhin und verletzte sich. Der Wagen setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es soll sich um einen blauen Pkw mit Meißner Kennzeichen (MEI-) gehandelt haben.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu dem unbekannten Wagen machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sachbeschädigung auf Baustelle

Zeit:     08.07.2018, 09.30 Uhr festgestellt
Ort:      Pirna

Unbekannte begaben sich zu einer Brückenbaustelle an der Zehistaer Straße und versuchten, drei Baucontainer aufzubrechen. Dies gelang ihnen nicht. Darüber hinaus beschädigten die Täter zwölf stählerne Brückenspannseile im Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro. (ir)

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     09.07.2018, 18.15Uhr
Ort:      Wilsdruff

Gestern Abend ist ein Radfahrer (33) bei einem Verkehrsunfall auf der Meißner Straße schwer verletzt worden.

Der Radler war auf der Meißner Straße unterwegs und wurde an der Einmündung Sachsdorfer Weg von einem Seat erfasst. Bei der Kollision erlitt der 33-Jährige schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 59-jährige Seatfahrer alkoholisiert war. Ein Test ergab einen Wert von 0,3 Promille. Gegen den Mann wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (ir)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
gestohlener Audi

Download: Download-Icon20180710X391Xaudi.jpg
Dateigröße: 36.00 KBytes

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281