1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Neuplanitz: Einbrecher suchen Garagenkomplex in großem Umfang heim

Medieninformation: 428/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 18.07.2018, 13:52 Uhr

Ausgewählte Meldung

Einbrecher suchen Garagenkomplex in großem Umfang heim

Zwickau, OT Neuplanitz – (ow) Zwischen Montag, 20 Uhr und Dienstag, 7 Uhr haben Unbekannte versucht, in 51 Garagen des sog. Garagenkomplexes II abseits der Allendestraße einzudringen. In 29 Fällen blieb es beim Versuch, in 22 Fällen gelang das Eindringen in die Garagen. Ob etwas aus den aufgebrochenen Garagen entwendet wurde und wie hoch der insgesamt angerichtete Sachschaden ist, wird derzeit noch ermittelt.

Zeugen des Geschehens und Geschädigte werden gebeten, sich an die Zwickauer Polizei zu wenden, Telefon 0375 44580.

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Getränkemarkt

Adorf – (ow) Ein Zeuge beobachtete am Mittwoch, kurz nach 1 Uhr, wie zwei Unbekannte die Scheibe eines Getränkemarktes an der Markneukirchner Straße entfernten. Er verständigte sofort die Polizei. Noch vor Eintreffen der Funkstreife flüchteten die Täter mit dem Diebesgut, mehrere Stangen Zigaretten im Wert von ca. 1.500 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Mehrere sog. Planenschlitzer an der Autobahn aktiv

BAB 72/Oelsnitz, Weischlitz – (ow) In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch waren auf Lkw-Stellplätzen der Richtungsfahrbahn Hof-Chemnitz mehrere sog. Planenschlitzer aktiv.

Auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage Vogtland-Süd sind an fünf geparkten Sattelzügen die Planen geschlitzt worden. Von der Ladefläche eines dieser Sattelzüge wurde ein Induktionskochfeld entnommen. Dieses konnte jedoch wieder aufgefunden werden. Bei einem weiteren Lkw auf dem Parkplatz Großzöbern ist der Container seines Aufliegers gewaltsam geöffnet worden. Auch hier fehlt nichts von der Ladung. So bleibt es insgesamt bei einem Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Wer Hinweise zur Tat, zur Identität der unbekannten Täter oder zu den von ihnen genutzten Kraftfahrzeugen geben kann, wendet sich bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach, Telefon 03765 500.

Pkw prallt gegen Baum

Plauen – (ow) Am Dienstagmorgen befuhr ein 29-Jähriger mit einem VW Golf die Chrieschwitzer Straße aus Richtung Jößnitzer Straße in Richtung Seumestraße. Auf Grund unangepasster Geschwindigkeit kam er ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 6.500 Euro. Er musste abgeschleppt werden.

Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss ertappt

Plauen – (ow) Bei einer Verkehrskontrolle durch eine Zivilstreife wurde auf der Neundorfer Straße am Dienstagmittag ein blauerfarbener VW Golf angehalten. Der Atemalkoholtest bei dessen 48-jährigen Fahrer ergab 2,06 Promille. Nach der Blutentnahme musste er seinen Führerschein abgeben. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.

Kradfahrer gestürzt – Unfallzeugen gesucht

Oelsnitz – (ow) Zu einem Unfall mit anschließender Unfallflucht am Dienstagmorgen gegen 6:45 Uhr sucht die Polizei Zeugen. Ein 20-Jähriger hatte mit seinem Motorrad Honda die Hauptstraße in Richtung Juchhöh. Als er kurz vor dem Ortseingang Juchhöh war, fuhr plötzlich ein Transporter aus Richtung der APORHA-Farm kommen aus dessen Sicht nach links auf die Hauptstraße ein. Der Kradfahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein und stürzte dabei. Hierdurch erlitt er Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. An seiner Honda entstand Schaden von etwa 1.000 Euro. Der Transporter-Fahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um die Folgen seines Fahrverhaltens zu kümmern.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder auf den von ihm genutzten Transporter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Physiotherapiepraxis

Auerbach – (ow) Unbekannte drangen zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen gewaltsam über ein Fenster in eine Physiotherapiepraxis an der Albert-Schweitzer-Straße ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten, entwendeten einen einstelligen Euro-Betrag und hinterließen einen Sachschaden von etwa 200 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Graffitischmiererei

Zwickau – (ow) An einer Grundstücksmauer an der Kolpingstraße wurde durch unbekannte Täter mittels weißer, roter, schwarzer und silberner Farbe der Schriftzug „RK 1997“ in einer Größe von ca. 180 x 850 Zentimeter aufgesprüht. Für die Tat kommt der Zeitraum vom Dienstag bis Mittwoch, gegen 5:10 Uhr in Frage. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Körperliche Auseinandersetzung

Zwickau, OT Neuplanitz – (ow) Am Dienstag kam es gegen 19:50 Uhr auf der Neuplanitzer Straße zwischen vier Personen zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung. In deren Verlauf zückte ein 35-jähriger Russe ein Messer und versuchte damit auf seine drei syrischen Kontrahenten im Alter von 20 bis 22 Jahren loszugehen. Diese wehrten sich und schlugen auf den 35-Jährigen ein, woraufhin dieser an der Nase verletzt wurde. Allerdings lehnte er eine medizinische Versorgung der Wunde ab. Da er auch sonst jegliche Zusammenarbeit mit der Polizei ablehnte, wurde eine Körperverletzungsanzeige von Amts wegen aufgenommen.

Hauswände beschmiert

Zwickau, OT Eckersbach – (ow) Zwischen Montag, 19 Uhr und Dienstag, 15 Uhr beschmierten Unbekannte die Giebelwand eines Hauses an der Otto-Hahn-Straße sowie das Gebäude unmittelbar an der Straßenbahnhaltestelle Heisenbergstraße mit jeweils silbernen Schriftzügen. Der dadurch verursachte Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Zeugen zu Verkehrsgefährdung in Innenstadt gesucht

Zwickau – (ow) Wie bereits am Dienstag gemeldet, war es in der Inneren Plauenschen Straße zwischen Magazin- und Marienstraße zu einer Verkehrsgefährdung durch den Fahrer eines silberfarbenen VW Golf gekommen. Dazu sucht die Polizei Zeugen bzw. Geschädigte, da mehrere Personen hatten zur Seite springen müssen, um nicht von dem mit hoher Geschwindigkeit fahrenden Pkw erfasst zu werden. Der Sachverhalt trug sich bereits am Freitag, dem 22. Juni, gegen Mittag zu und nicht wie fälschlicherweise gemeldet erst am Samstagmittag. Da war der Sachverhalt lediglich erst polizeibekannt geworden.

Geschädigte oder Zeugen der Fahrweise des Unbekannten wenden sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Fahrrad gestohlen

Reinsdorf, OT Vielau – (ow) Zwischen dem 18. Juni und Dienstag haben Unbekannte aus der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses an der Ernst-Beyer-Straße ein rosa-beigefahrbenes 26-Zoll-Fahrrad der Marke Clipper entwendet. Das Fahrrad hat einen Wert von etwa 240 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Fahrrades geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Zwei Leichtverletzte nach Frontalzusammenstoß

Crimmitschau, OT Mannichswalde – (ow) Am Dienstagvormittag sind bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw die beiden Fahrerinnen leicht verletzt worden. An ihren Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden von etwa 9.000 Euro. Beide Pkw waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Eine 82-Jährige war gegen 9:10 Uhr mit einem Nissan Micra auf der Nischwitzer Straße in Richtung Thonhausener Straße unterwegs. In einer Rechtskurve geriet sie zu weit nach links und stieß mit dem im Gegenverkehr befindlichen VW Golf einer 75-Jährigen zusammen.

Unfall bringt Alkoholfahrt ans Licht

Werdau – (ow) Bei der Aufnahme eines Unfalls am Dienstagabend ist die erhebliche Alkoholisierung eines unfallbeteiligten Kradfahrers (58) zu Tage getreten. Der Mann hatte das Gelände einer Waschanlage an der Uferstraße befahren. Beim Wendeversuch kippte sein Motorrad Kawasaki um und fiel gegen einen dort geparkten Pkw BMW. Dadurch entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Ein bei der Unfallaufnahme durchgeführter Alkomattest ergab bei dem 58-Jährigen einen Wert von 2,6 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und Anzeige wegen Verkehrsgefährdung erstattet.

Sachbeschädigung – Zeugen gesucht

Hohenstein-Ernstthal – (ow) Am Mittwoch, zwölf Minuten nach Mitternacht, erhielt die Polizei den Hinweis, dass ein Mann mit Rucksack auf der Conrad-Claus-Straße Gullydeckel herausheben und diese auf ein Auto werfen würde. Bei Eintreffen der Beamten vor Ort waren alle Gullydeckel bereits wieder eingehoben und der Unbekannte verschwunden. An einem Transporter wurde durch einen Gullydeckelwurf Schaden von ca. 1.000 Euro an der Hecktür verursacht.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte en das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

Trunkenheit im Verkehr

Oberlungwitz – (ow) Am Dienstagabend wurde ein 66-Jähriger festgestellt, der mit seinem Renault auf der Abteistraße in Schlangenlinie fuhr. Bei der folgenden Kontrolle ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 2,44 Promille. Eine Blutentnahme, die Inverwahrnahme des Führerscheins und eine Anzeige waren die Folge.

Alkoholisiert gegen Pkw gestoßen

Glauchau – (ow) Am späten Dienstagabend erhielt die Polizei den Hinweis, dass beim Einparken in der Straße Am Wasserturm zwei Pkw miteinander kollidiert seien. Die hinzugeeilten Beamten konnten zwar keinen Sachschaden an den beiden Fahrzeugen feststellen, bei der vermeintlichen Unfallfahrerin jedoch einen Atemalkoholgehalt von 2,98 Promille. Bei der 39-Jährigen wurde folgend eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt und es wurde Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.