1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auerbach: Unfall beim Abbiegen mit zwei Verletzten

Medieninformation: 432/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 20.07.2018, 14:29 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall beim Abbiegen mit zwei Verletzten

Auerbach – (ow) Bei einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sind am Donnerstagnachmittag eine Frau (59) schwer und ein Mann (48) leicht verletzt worden. An den Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden von ca. 12.000 Euro.

Eine 59-Jährige war gegen 14:10 Uhr mit einem Ford Fiesta auf der Göltzschtalstraße/B 169 in Richtung Ellefeld unterwegs und wollte nach links zum dortigen Einkaufszentrum abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem im Gegenverkehr befindlichen Renault Master eines 48-Jährigen. In der Folge schleuderte der Ford in die Zufahrt zum Göltzschtalcenter und beschädigt dort den Skoda Fabia eines wartenden 74-Jährigen. Der Ford und der Renault waren anschließend nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Unfallaufnahme und Bereinigung der Unfallstelle sorgten für etwa zwei Stunden Verkehrsbehinderungen.

 

Vogtlandkreis

Kennzeichen entwendet

Plauen – (ow) Am Donnerstag, in der Zeit 8 Uhr bis 13 Uhr wurde das vordere Kennzeichen V TK 222 von einem Citroen C1 entwendet. Der Pkw war auf einem Parkplatz an der Dürerstraße geparkt.

Hinweise auf die unbekannten Täter erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Mädchen durch Hundebiss leicht verletzt

Adorf – (ow) Eine Siebenjährige ist am Donnerstag, gegen 18 Uhr durch einen Hundebiss im Gesicht verletzt worden. Glücklicherweise waren die Verletzungen nicht schwerwiegend, so dass eine ambulante Behandlung im Krankenhaus genügte. Gegen die Hundehalterin (40) wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Das Mädchen hatte mit einer gleichaltrigen Freundin in einem Grundstück an der Forststraße gespielt. Hierbei befand sich der Familienhund der Spielgefährtin, ein mittelgroßer Mischling, ebenfalls auf dem Grundstück und kaute an einem Knochen. Als sich die Mädchen in Richtung des Hundes begaben, biss dieser plötzlich zu.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Plauen, OT Thiergarten – (ow) Ein Unfall mit Sachschaden von etwa 1.000 Euro ereignete sich am Donnerstagabend auf der Hofer Landstraße (B 173). Gegen 22:20 Uhr beabsichtigte dort ein 65-Jähriger mit seinem Jeep Crysler Renegade aus einer Gartenanlage auf die Bundesstraße aufzufahren. Dabei fuhr gerade über die Fahrbahn in den gegenüber liegenden Straßengraben. Die unfallaufnehmenden Beamten konnten schnell den Grund für den Fahrfehler ermitteln. Der Atemalkoholtest ergab bei dem Jeep-Fahrer 1,66 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und Anzeige erstattet.

Zeugen zu Körperverletzung gesucht

Reichenbach – (ow) In der Nacht zu Freitag, gegen 1:20 Uhr stellten Polizeibeamte auf dem Fußweg der Bebelstraße einen 34-jährigen Mann fest, der über Schmerzen klagte. Nach seinen Angaben wurde er in seinem an der nahe gelegenen Liebaustraße befindlichen Garten von mehreren Personen geschlagen und getreten. Die dabei erlittenen Verletzungen wurden folgend ambulant im Krankenhaus behandelt.

Wer Hinweise zum Tathergang oder den beteiligten Personen geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Unfallflucht von Parkplatz

Reichenbach – (ow) Am Dienstag, gegen 16:30 Uhr parkte ein 78-Jähriger seinen graumetallicfarbenen Opel Meriva auf dem Parkplatz des „Pfennigpfeiffer“ an der Rosa-Luxemburg-Straße. Als er etwa nach einer halben Stunde zurück zu seinem Fahrzeug kam, war dieses an der Seite, am Stoßfänger und am Kotflügel beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher war davon gefahren, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden ist durch ein helles oder weißes Fahrzeug verursacht worden.

Wer Hinweise zur Identität des Unfallverursachers oder zum von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Berührung mit Fußgänger – Pkw-Fahrerin gesucht

Falkenstein – (ow) Am Mittwoch, gegen 17:15 Uhr lief ein 61-jähriger Mann an der Plauenschen Straße an der Parkplatzausfahrt des dortigen Einkaufsmarktes vor einem anfahrenden grauen Pkw vorbei. Dabei kam es zu einer Berührung mit dem Pkw. Die Fahrerin fragte nach dem Befinden des Mannes. Da es ihm soweit gut ging, setzte sie die Fahrt fort. Am Donnerstag musste sich der Mann jedoch in ärztliche Behandlung begeben. Da zwischen den Beteiligten keine Personalien ausgetauscht wurden, wird die Fahrerin des Pkw gebeten, sich bei der Polizei in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Kupferkabel aus ehemaligem Fabrikgebäude gestohlen

Zwickau, OT Marienthal – (ow) Zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagvormittag drangen unbekannte Täter durch Aufbrechen der Zugangstore auf das Gelände der ehemaligen „Loser Chemie“ an der Kopernikusstraße vor, brachen dort mehrere Türen auf und entwendeten aus einem Gebäude verlegte Kupferkabel im Gesamtwert von ca. 1.000 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der Kupferkabel geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Anhänger löst sich während der Fahrt von Pkw

Zwickau, OT Marienthal – (ow) Am Donnerstagnachmittag parkte ein 33-Jähriger seinen Opel Astra ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand der Karl-Keil-Straße in einer Parkbucht ab. Als ein 54-Jähriger mit seinem Mercedes E 350 samt Anhänger die Karl-Keil-Straße in Richtung Heinrich-Braun-Straße befuhr, löste sich in Höhe des Opels der Anhänger vom Zugfahrzeug, rollt nach links gegen den Astra, überschlug sich und blieb auf dem Gehweg liegen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Radkappen von Pkw gestohlen

Wilkau-Haßlau – (ow) Durch unbekannte Täter wurden auf dem Sachsenplatz (Parkplatz) zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag von einem grauen Renault Megane die vier Radkappen entwendet. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 100 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der Radkappen geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Zeugen bzw. Geschädigte gesucht

Werdau – (ow) Die Polizei ist am späten Donnerstagnachmittag zum Kaufland-Markt in die Uferstraße gerufen worden. Dort sollen eine Handvoll junge Männer vor 18 Uhr Kunden des Marktes „bepöbelt“ haben. Bei Eintreffen der Beamten war diese Situation jedoch nicht mehr feststellbar. Auch fehlten jegliche Zeugen bzw. Geschädigte, die von diesen Pöbeleien möglicherweise betroffen waren.

Darum bittet die Werdauer Polizei Besucher des Marktes, die am späten Donnerstagnachmittag dort „bepöbelt“ worden waren und sich belästigt fühlten, sich mit dem Polizeirevier Werdau in Verbindung zu setzen, Telefon 03761 7020 und das Erlebte zu schildern.

Pkw überfährt Euro-Palette – Zeugen gesucht

Lichtentanne, OT Ebersbrunn – (ow) Die Verkehrspolizei sucht derzeit Zeugen, die zur Ermittlung eines Unfallverursachers beitragen können. Denn am Donnerstagabend hat ein 44-Jähriger mit einem VW Passat auf der S 293 (sog. Mitteltrasse), ca. 500 Meter vor der BAB 72-Anschlussstelle Zwickau-West eine auf der Fahrbahn liegende Euro-Palette überfahren und sich dadurch das linke Vorderrad beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Nach einem ersten Hinweis hatte gegen 18:10 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer mit einem Pkw samt Anhänger, auf welchem Europaletten geladen waren, die Mitteltrasse aus Richtung Zwickau in Richtung Autobahn befahren und die Palette verloren.

Wer nähere Hinweise zur Identität des Unfallverursachers oder zum von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Verkehrspolizei in Reichenbach, Telefon 03765 500.

Einbruch in Freibad

Waldenburg – (ow) In der Nacht zu Freitag haben sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zum Hauptgebäude des Freibades am Badweg verschafft. Dort wurden dann mehrere Umkleidespinte aufgebrochen und durchsucht. Weiterhin wurden diverse Speisen und Getränke verzehrt oder entwendet. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 50 Euro, der Diebstahlschaden etwa auf 150 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.