1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Weischlitz: Riskantes Überholmanöver mit Folgen

Medieninformation: 449/2018
Verantwortlich: Alexander Huck
Stand: 29.07.2018, 03:00 Uhr

Vogtlandkreis

 

Riskantes Überholmanöver mit Folgen

Weischlitz – (ahu) Samstagnachmittag kam es auf der B 173 zu einem Unfall mit 10.000 Euro Schaden. Ein 27-jähirger VW-Transporter-Fahrer und ein 38-jähriger Fahrer eines Pkw Ford fuhren von Weischlitz nach Plauen. Kurz vor dem Abzweig Kürbitz überholte der VW-Fahrer den Ford und benutzte dabei die Sperrfläche, die Linksabbiegerspur und die Gegenspur zum Überholen. Als ein Fahrzeug entgegenkam, scherte der 27-Jährige vor dem Ford ein und leitete grundlos eine Vollbremsung ein. Es kam zur Kollision. Gegen den Fahrer des VW wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

 

 

Zivilcourage – Trunkenheitsfahrt verhindert

Plauen – (ahu) Samstagabend teilte ein couragierter Bürger über den Notruf der Polizei mit, dass ein offensichtlich Betrunkener mit einem Pkw BMW vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Lessingstraße losfahren wollte. Nach dem der 28-Jährige einige Meter rückwärtsfuhr, hielt der Bürger ihn an und nahm die Fahrzeugschlüssel an sich. Die Polizei stellte beim Eintreffen einen Atemalkoholwert von 2,02 Promille fest. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der Fahrer keinen besitzt. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

 

 

BAB 72

 

Pkw überschlagen – vier Schwerverletzte

Hirschfeld – (ahu) Samstag, gegen 17:30 Uhr ereignete sich auf der BAB 72 kurz nach der Anschlussstelle Zwickau-West ein Unfall bei dem vier Insassen eines Pkw verletzt wurden. Ein 36-Jähriger fuhr mit seinem Skoda in Richtung Leipzig. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er auf regennasser Fahrbahn nach rechts ab und überschlug sich. Durch den Überschlag wurden der Fahrer, die Beifahrerin (27) und die beiden Kinder (2,11) schwer verletzt. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von 20.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.