1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Folgenschwerer Verkehrsunfall/Zeugen gesucht

Medieninformation: 496/2018
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 10.10.2018, 09:30 Uhr

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

Waldheim, OT Meinsberg – Folgenschwerer Verkehrsunfall/Zeugengesuch

(4098) Am Dienstagnachmittag (9. Oktober 2018) kam es in der Waldheimer Straße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem ein Junge (10) noch am Unfallort verstarb.

Ein 48-Jährige war gegen 16.50 Uhr mit einem Ford auf der Ortsverbindungsstraße (K7532) aus Richtung Ziegra in Richtung Waldheim unterwegs. In Höhe des Grundstückes Waldheimer Straße 1 erfasste die Frau mit ihrem Wagen den Zehnjährigen auf der Fahrbahn. Der Junge erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Fordfahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Der Verkehrsunfalldienst der Chemnitzer Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Noch vor Ort wurde ein Gutachter hinzugezogen. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt. Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße bis gegen 20.30 Uhr voll gesperrt werden.

Die Polizei bittet Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei in Chemnitz unter der Rufnummer 0371 8740-0 entgegen. (ju)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand