1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Neukirchen/Pleiße: Unfall mit Sachschaden

Medieninformation: 613/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 10.10.2018, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit Sachschaden

Neukirchen/Pleiße – (cs) Am Dienstagmorgen befuhr ein 40-Jähriger mit seinem VW die S 290 in Richtung Neukirchen und überholte den Mercedes Sprinter eines 38-Jährigen. Beim Wiedereinordnen kollidierten die beiden Fahrzeuge, woraufhin der VW ins Schleudern geriet. Die Fahrzeuge kamen im Straßengraben zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt.

 

Vogtlandkreis

Kabel gestohlen

Plauen – (cs) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Baustelle an der August-Bebel-Straße. Die Täter trennten das Steuerkabel eines Bauaufzuges ab und entwendeten es. Das Kabel hatte einen Wert von rund 200 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Kabels nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Kinderwagen

Plauen – (cs) Am Dienstag, in der Zeit von 17 Uhr bis 17:30 Uhr beschädigten Unbekannte einen Kinderwagen, der im Hauseingangsbereich eines Mehrfamilienhauses an der Antonstraße abgestellt war. Die Täter zerschnitten den Kinderwagen an zwei Stellen und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Außerdem entwendeten die Unbekannten eine Kinderwagentasche im Wert von rund 50 Euro.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Fahrrad aus Keller gestohlen

Plauen – In der Nacht zum Freitag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Dr.-Karl-Gelbke-Straße. Von dort entwendeten die Täter ein rotes Jugendfahrrad, 20 Zoll, im Wert von etwa 190 Euro. Auf dem Rahmen des Fahrrades befindet sich die Aufschrift „Lightning Mc Queen“.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Fahrraddiebstahl

Plauen – (cs) Am Samstag in der Zeit von 4 Uhr bis 16 Uhr entwendeten Unbekannte aus einem unbewohnten Haus Am Unteren Bahnhof ein im Hausflur abgestelltes Mountainbike. Das silberfarbene 26-Zoll-Fahrrad der Marke „Ghost – The Hood“ besaß eine rote Sattelstütze, rote Felgen mit großen hydraulischen Scheibenbremsen der Marke „Magura“ und hatte einen Wert von rund 1.400 Euro.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Unfall zwischen Traktor und Pkw

Rosenbach, OT Mehltheuer – (cs) Am Dienstagnachmittag befuhr ein 33-Jähriger mit seinem Traktor die Fasendorfer Straße. Beim Rückwärtsfahren fuhr er gegen den hinter  ihm befindlichen Skoda einer 42-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Unbekannter flüchtet nach Unfall

Plauen – (cs) Am Montag, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 18 Uhr wurde ein Skoda beschädigt, der am Maximilian-Kolbe-Weg abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Unfall mit schwer verletzter Person

Adorf – (cs) Am Dienstagnachmittag befuhr ein 32-Jähriger mit seinem Ford die Freiberger Straße und bog in den Krummen Weg ein. Dabei kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Kleinkraftrad der Marke „Simson S53“ eines 60-Jährigen. Der Mopedfahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Einbruch in Laden

Klingenthal – (cs) In der Nacht vom Montag zum Dienstag verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu einem Schreib- und Spielwarengeschäft an der Oberen Marktstraße. Von dort entwendeten die Täter Bargeld, Rubbellose und einen Laptop im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Geldbörse gestohlen

Auerbach – (cs) Am Dienstag, gegen 10 Uhr entwendeten Unbekannte in einem Einkaufsmarkt an der Göltzschtalstraße eine Geldbörse aus einer Handtasche. Diese war von ihrer Eigentümerin an den Einkaufwagen gehängt worden. In der Geldbörse befanden sich persönliche Dokumente und Bargeld im Wert von rund 350 Euro. Bei der Sperrung der EC-Karte wurde bekannt, dass die unbekannten Täter bereits kurz nach dem Diebstahl mehrere hundert Euro Bargeld an einem Geldautomaten abgehoben hatten.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Schmierereien an Hauswand

Reichenbach – (cs) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagnachmittag beschädigten Unbekannte eine Hauswand an der Fedor-Flinzer-Straße. Die Täter brachten auf der Fassade einen Schriftzug in der Größe von 2,5 Meter x 3 Meter an. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Klingenthal, OT Zwota – (cs) In der Zeit von Montag, 17:30 Uhr bis Dienstag, 10 Uhr wurde auf einem Parkplatz Klingenthaler Straße, in Höhe des Hausgrundstücks 56 ein schwarzer Mercedes beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Dabei entstand am Mercedes Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Nach Unfall geflüchtet

Zwickau – (cs) Am Dienstag in der Zeit von 16:10 Uhr und 17:30 Uhr wurde ein schwarzer Renault beschädigt, der auf dem Neumarkt abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Renault entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Unfallflucht mit hohem Sachschaden

Reinsdorf – (cs) Am Dienstagmorgen befuhr eine 64-Jährige mit ihrem VW die Straße der Befreiung in Richtung Zwickau. Kurz vor einer Linkskurve kam ihr ein bislang Unbekannter mit einem Pkw entgegen und gelangte dabei auf ihre Seite der Fahrbahn. Die 64-Jährige wich ihm aus und beschädigte dabei einen am Fahrbahnrand geparkten BMW. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Kreisverkehr überfahren

Werdau, OT Steinpleis – (cs) Am Dienstagabend befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Renault die S293 in Richtung B175. Aus bislang ungeklärter Ursache überfuhr er den Kreisverkehr an der Stiftstraße in gerader Richtung. Dabei beschädigte er  Verkehrszeichen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.500 Euro geschätzt.

Kind lief gegen Auto

Werdau – (cs) Am Dienstagabend befuhr ein 38-Jähriger mit seinem Mercedes die Otto-Türpe Straße. An der Einmündung zur Greizer Straße rannte eine Gruppe von Kindern über die Straße, obwohl die Ampel für sie „rot“ anzeigte. Eines der Kinder rannte dabei gegen den Mercedes. Als der 38-Jährige aus seinem Fahrzeug stieg um den Kind zu helfen, machte es ihm deutlich, dass es keinen Schaden davon getragen hatte und lief weg.
Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt oder zu dem Kind geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Alkoholisiert gefahren

Kirchberg – (cs) In der Nacht zu Mittwoch befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Ford die Bahnhofstraße, stellte sein Fahrzeug auf einem Parkplatz ab und wurde in der Folge einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 18-Jährige nicht ganz nüchtern war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,9 Promille. Der junge Mann wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleitet und eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Handy gestohlen

Werdau – (cs) Am Montagnachmittag, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 15:45 Uhr, entwendeten Unbekannte aus einer Bankfiliale am Markt ein Smartphone. Dieses wurde durch die 42-jährige Eigentümerin auf einer Taschenablage zurückgelassen, nach dem sie Kontoauszüge holte. Als die 42-Jährige den Verlust bemerkte, kam sie zurück, aber das Mobiltelefon war nicht mehr auffindbar. Bei dem Handy handelte es sich um ein Gerät des Typs „Samsung Galaxy S7“ im Wert von rund 250 Euro.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.  

Buntmetall von Friedhof gestohlen

Meerane – (cs) Wie der Polizei am Dienstag mittgeteilt wurde, verschafften sich Unbekannte in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagnachmittag Zutritt zum Gelände des Meeraner Friedhofes an der Schönberger Straße. Von einem historischen Familiengrab trennten die Täter ein „Eisernes Kreuz“ aus Kupfer, im Wert von rund 300 Euro, ab und entwendeten es. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 50 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Kreuzes nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Raub – Zeugen gesucht!

Hohenstein-Ernstthal – (cs) Am Montag wurde der Polizei eine Raubstraftat gemeldet, die bereits am 1. Oktober 2018 stattgefunden hat. Nach ersten Erkenntnissen befand sich ein 45-Jähriger auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Schubertstraße und konsumierte diverse Getränke. Plötzlich bemerkte er einen Schlag ins Genick und auf seine Schulter. Nach eigenen Angaben wurde er in der Folge bewusstlos. Als der 45-Jährige wieder zu sich kam, bemerkte er, dass seine Brieftasche fehlte. In dieser befanden sich persönliche Dokumente und Bargeld im Wert von rund 380 Euro. Zu möglichen Tätern konnte der 45-jährige keine Angaben machen.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder zum Verbleib der Geldbörse nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.