1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vogtlandkreis: Polizei warnt vor „Enkeltricks“

Medieninformation: 676/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 08.11.2018, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Polizei warnt vor „Enkeltricks“

Vogtlandkreis – (cs) Am Mittwochnachmittag kam es zu mehreren Versuchen eines sogenannten „Enkeltricks“. In Plauen, Adorf und Markneukirchen erhielten nach derzeitigem Ermittlungsstand insgesamt fünf Bürger diese betrügerischen Anrufe. In vier Fällen gab sich eine weibliche Person als Enkeltochter aus, im fünften Fall rief ein angeblicher Neffe an. Die Anrufer äußerten jeweils, dass sie Geld für Anschaffungen wie eine Eigentumswohnung oder ein Fahrzeug benötigen würden.

Die Angerufenen handelten in allen Fällen richtig: Die Gespräche wurden beendet und die Polizei informiert. Zu einer Geldübergabe kam es in keinem der Fälle.

Die Polizei warnt vor derartigen Anrufen. Geben sie am Telefon keine Informationen über Vermögen oder Wertgegenstände. Übergeben Sie kein Geld an „fremde Kuriere“ und besprechen Sie in einem solchen Fall das Abheben einer größeren Summe Bargeld mit Ihnen vertrauten Personen!

 

Vogtlandkreis

Hauseingangstür beschädigt

Plauen – (cs) Am Mittwochabend in der Zeit von 20:30 Uhr bis 21 Uhr beschädigten Unbekannte die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Hinteren Gellertstraße. Nach ersten Erkenntnissen traten die Täter gegen die Tür und beschädigten somit eine Doppelverbundglasscheibe. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Kiosk

Plauen – (cs) In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen drangen Unbekannte in einen Fan-Kiosk nahe des Vogtlandstadions ein. Daraus entwendeten die Täter ein Radio im Wert von rund 10 Euro. Ein weiterer Kiosk wurde beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Pkw

Rosenbach, OT Oberpirk – (cs) In der Zeit von Montagmittag bis Dienstagmorgen beschädigten Unbekannte einen Pkw VW, der an einem Privatweg nahe der Pausaer Straße abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack des Fahrzeuges und hinterließen somit einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Von der Fahrbahn abgekommen

Triebel – (cs) In der Nacht zu Donnerstag befuhr ein 56-Jähriger mit einem Pkw Mercedes die Tiefenbrunner Straße in Richtung Oelsnitzer Straße. In der Folge überquerte er diese, kam von der Fahrbahn ab und fuhr einen Hang hinauf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Unfall auf Kreuzung

Plauen – (cs) Am Mittwochvormittag befuhr ein 78-Jähriger mit einem Pkw Peugeot die Schlachthofstraße und überquerte die August-Bebel-Straße. Dabei kollidierte er mit dem Pkw Skoda einer vorfahrtsberechtigten 56-Jährigen, welche die August-Bebel-Straße in Richtung Mozartstraße befuhr. Durch den Unfall wurde die 56-Jährige verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Auerbach – (cs) Am Mittwoch, in der Zeit von 10:45 bis 12:45 Uhr, wurde ein Pkw Hyundai beschädigt, der auf dem Parkplatz an der Nicolaistraße unterhalb des Rathauses abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Schäden verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am roten Hyundai i30 entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Ellefeld – (cs) Am Mittwochabend befuhr ein 68-Jähriger mit einem Pkw Opel die Straße „Am Steinbruch“. Dabei kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Pkw im Seitengraben. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 68-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. In der Folge wurde der Führerschein des 68-Jährigen sichergestellt und eine entsprechende Anzeige gefertigt.

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Firma

Zwickau – (cs) In der Zeit von Freitagabend bis Dienstagabend drangen Unbekannte in die Räumlichkeiten einer Firma an der Trillerstraße ein. Daraus entwendeten die Täter Bargeld, einen Laptop, diverse Werkzeuge und Baumaterialien. Der Wert der entwendeten Gegenstände konnte noch nicht beziffert werden, könnte aber, nach ersten Erkenntnissen, bei über 20.000 Euro liegen. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Unfall mit Personen- und Sachschaden

Zwickau – (cs) Am Mittwochmorgen befuhr ein 53-Jähriger mit einem Sattelzug Mercedes die Reichenbacher Straße in stadtauswärtiger Richtung. Um nach rechts auf die Olzmannstraße abzubiegen, wechselte er etwa 100 Meter vor der Kreuzung auf den linken Fahrstreifen. Ein 18-Jähriger, der mit einem Motorrad der Marke „KTM“ den linken Fahrstreifen befuhr, bremste deshalb ab und kam zu Sturz. Das auf der Straße weiterrutschende Motorrad beschädigte in der Folge den Pkw Opel einer 32-Jährigen, die in der Linksabbiegerspur fuhr. Durch den Unfall wurde der 18-Jährige leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Transporter stieß gegen Pkw

Reinsdorf – (cs) Am Mittwochvormittag befuhr ein 32-Jähriger mit einem Transporter die August-Horch-Straße, hielt an und fuhr rückwärts in eine Einfahrt. Dabei kollidierte er mit dem Mercedes eines 55-Jährigen, der sich in gleicher Fahrtrichtung hinter dem 32-Jährigen befand. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Allerding war der Mercedes aufgrund des Unfallschadens nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt.

Unfall mit Sachschaden

Hartenstein, OT Thierfeld – (cs) Am Mittwochmorgen befuhr ein 64-Jähriger mit einem Pkw Fiat den Gartenweg und bog an der Kreuzung zur Hartensteiner Straße nach links ab. Dabei kollidierte er mit dem Pkw Mazda eines vorfahrtsberechtigten 44-Jährigen, der die Hartensteiner Straße befuhr. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Unfall beim Rückwärtsfahren

Niederfrohna – (cs) Am Mittwochabend befuhr ein 47-Jähriger mit einem Iveco-Transporter einen Parkplatz an der Limbacher Straße. Beim Rückwärtsfahren stieß er gegen einen abgeparkten Mercedes Sprinter. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Unfall mit Sachschaden

Callenberg, OT Falken – (cs) Am Mittwochvormittag befuhr ein 50-Jähriger mit einem Lkw die Hohensteiner Straße und rangierte rückwärts. Dabei beschädigte er die Fassade eines Hauses. Der 50-Jährige hinterließ zwar einen Zettel mit Namen und Telefonnummer, verständigte aber nicht die Polizei. Im Anschluss verließ er die Unfallstelle. Am Haus entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Die Polizei weist darauf hin, dass ein Zettel allein nicht ausreicht! Sollten sie den Unfallgegner nicht auffinden können, informieren Sie umgehend die Polizei, ansonsten könnten sie sich strafbar machen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.