1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Bäckereifiliale, u.a. Meldungen

Medieninformation: 110/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.02.2019, 12:55 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bäckereifiliale


Zeit:     22.02.2019, 00.25 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Nickern

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in eine Bäckereifiliale an der Dohnaer Straße ein. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. (ml)

15-Jähriger angefahren – Zeugen gesucht

Zeit:     21.02.2019, 19.00 bis 19.30 Uhr
Ort:      Dresden-Naußlitz

Am Donnerstagabend wurde ein Jugendlicher auf der Kesselsdorfer Straße von einem BMW erfasst und verletzt. Der BMW verließ die Unfallstelle. 

Der 15-Jährige fuhr mit seinem Fahrrad auf dem rechten Fußweg der Kesselsdorfer Straße in Richtung Gorbitz. Aus einer Einfahrt zwischen Deubener Straße und Julius-Vahlteich-Straße kam ein BMW. Der Geschädigte stieß mit diesem zusammen und stürzte auf das Auto. Der Fahrer des roten BMW erkundigte sich kurz wie es dem Jugendlichen geht, setzte dann aber seine Fahrt Richtung Gorbitz fort. Das Kennzeichen des Autos könnte mit „PN-„ beginnen.

Der Jugendliche wurde später in ein Krankenhaus gebracht und behandelt.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfall machen? Wer kann Hinweise zu dem roten BMW oder deren Insassen geben? Hinweise an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (lr)

Landkreis Meißen

Trickbetrüger unterwegs

Zeit:     21.02.2019
Ort:      Landkreis Meißen
Aktuell sind im Landkreis Meißen wieder Trickbetrüger aktiv. Dabei versuchten die Täter mit dem sogenannten Enkeltrick, ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen.

So erhielt eine Frau (82) aus Niederau einen Anruf einer vermeintlichen Nichte. Diese bat die ältere Dame um 40.000 Euro für den Kauf von Möbeln. Die 82-Jährige viel nicht auf den Trickbetrug herein und verständigte die Polizei.

Bei einem 80-Jährigen aus Meißen meldete sich die vermeintliche Freundin eines Enkels und bat um Geld für einen Immobilienkauf. Der 80-Jährige hielt mit dem seinem richtigen Enkel Rücksprache und konnte so einen finanziellen Schaden abwenden.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Trickbetrüger unterwegs

Zeit:     21.02.2019
Ort:      Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

Aktuell sind im Landkreis Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wieder Trickbetrüger aktiv. Dabei versuchten die Täter mit dem sogenannten Enkeltrick, ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen.

So meldete sich eine vermeintliche Bekannte bei einem 85-Jährigen aus Altenberg und bat um 30.000 Euro für den Kauf einer Wohnung. Der Senior erkannte den Betrug und beendete das Gespräch.

In Pirna wurde eine 74-Jährige von einem vermeintlichen Enkel angerufen, der um 32.000 Euro für einen Immobilienkauf bat. Die ältere Dame ließ sich nicht hinters Licht führen und verständigte die Polizei.

Ein vermeintlicher Enkel rief gestern eine 77-Jährige aus Bahretal an und bat um 14.000 Euro für einen Wohnungskauf. Die Seniorin bemerkte den Trick und beendete das Gespräch. (ml)

Geschwindigkeitskontrolle

Zeit:     21.02.2019, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort:      Stolpen                        

Gestern Nachmittag führten Beamte des Polizeireviers Sebnitz eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Pirnaer Landstraße durch. Von den gemessen Fahrzeugen, waren sieben zu schnell auf der 50er Strecke unterwegs. Negativer Spitzenreiter war ein Skoda-Fahrer, er passierte die Messstelle mit 81 km/h. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281