1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pkw-Diebstähle u.a. Meldungen

Medieninformation: 125/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.03.2019, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Pkw-Diebstähle

1.

Zeit:     28.02.2019, 08.00 Uhr bis 01.03.2019, 10.30 Uhr
Ort:      Dresden-Großzschachwitz, Bahnhofstrasse

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten, weißen Pkw Toyota C-HR. Das knapp zwei Jahre alte Fahrzeug hat nach Angaben des Geschädigten einen Wert von ca. 36.000,- Euro.

2.
Zeit:     01.03.2019, 18.30 Uhr bis 02.03.2019, 03.50 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen, Otto-Dix-Ring

Autodiebe stahlen einen mehr als zwei Jahre alten, grauen Pkw Toyota RAV 4 im Wert von ca. 38.000,- Euro.

3.
Zeit:     01.03.2019, 18.15 Uhr bis 02.03.2019, 09.15 Uhr
Ort:      Dresden-Laubegast, Donathstrasse

Unbekannte entwendeten einen grauen Toyota Auris Hybrid im Wert von ca. 22.000,- Euro. Das Fahrzeug wurde im April 2014 erstmals zugelassen.

4.
Zeit:     01.03.2019, 22.30 Uhr bis 02.03.2019, 11.15 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis, Jacob-Winter-Platz

Unbekannte Täter stahlen vom Jacob-Winter-Platz in Dresden-Prohlis einen gesichert abgestellten, blauen Pkw Toyota RAV 4. Das Fahrzeug wurde im August 2017 erstmals zugelassen und hat nach Angaben des Geschädigten einen Wert von ca. 38.000,- Euro.

5.
Zeit:     01.03.2019, 17.00 Uhr bis 02.03.2019, 16.45 Uhr
Ort: Dresden-Gruna, Heynahtstrasse

Unbekannte Täter entwendeten einen schwarzen Pkw Mazda CX-5 (Erstzulassung 07/2017) im Wert von ca. 30.000,- Euro.

Versuchtes Raubdelikt – 2 Täter gestellt

Zeit:     03.03.2019, gegen 01.10 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt, Alaunstrasse / Louisenstrasse

Ein 24-jähriger Tunesier hatte die Absicht, von einem 23-jährigen Libyer Drogen zu erwerben. Als der Dealer erkannte, dass sein „Kunde“ etwas mehr Bargeld dabei hatte, bedrohte er ihn mit einem abgebrochenen Stuhlbein und forderte die komplette Barschaft. Dabei wurde der Libyer noch von einem 36-jährigen Russen unterstützt. Als der Tunesier die Herausgabe des Geldes ablehnte, bekam er mit dem Stuhlbein einen Schlag auf den Arm.

Polizeibeamte des Revieres Dresden-Nord beobachteten den Vorfall und setzten dem Treiben ein Ende. Die beiden Täter wurden vorläufig festgenommen. Während der Russe nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurde, wird der libysche Haupttäter dem Haftrichter vorgeführt. Ein Ergebnis dazu steht noch aus. Aber auch der Geschädigte wird sich strafrechtlich wegen des versuchten Drogendeliktes (unerlaubter Erwerb) verantworten müssen.

Parteibüro mit Farbe beschmiert

Zeit: 03.03.2019, 03.10 Uhr festgestellt
Ort: Dresden-Innere Neustadt, Hoyerswerdaer Strasse

Unbekannte Täter beschmierten das Parteibüro der „Freien Wähler“ mit roter und silberner Farbe. Dabei schrieben sie den Schriftzug „Hau ab“ und signierten dies mit dem Großbuchstaben „A“. Danach warfen sie die Konservendose mit roter Farbe gegen die Eingangstür und beschädigten diese.


Landkreis Meißen

Einbruch in Reiterhof


Zeit: 28.02.2019, 21.15 Uhr bis 01.03.2019, 06.30 Uhr
Ort: Radebeul

Unbekannte Einbrecher hebelten mehrere Türen einer Reitanlage in Radebeul auf und verschafften sich so Zugang zum Büro. Hier durchsuchten sie sämtliche Schränke und Behältnisse augenscheinlich nach Bargeld. Die Diebe mussten sich jedoch mit einer „mageren Beute“ in Höhe von 10,- Euro zufrieden geben. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     02.03.2019, 00.00 Uhr bis 00.20 Uhr
Ort:      Freital-Pesterwitz, Lößnitzblick

Unbekannte brachen ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses in Freital-Pesterwitz auf und stiegen in die Räumlichkeiten ein. Die heimkehrenden Hausbesitzer hatten die Diebe jedoch augenscheinlich überrascht. Sie sprangen über den Zaun und entkamen unerkannt. Derzeit ist noch unklar, ob sie tatsächlich etwas entwendet hatten.

Multicar und Bargeld gestohlen

Zeit: 02.03.2019, 00.40 Uhr bis 02.40 Uhr
Ort: Pirna

Unbekannte Täter drangen in den Bürocontainer einer Metallverwertungsfirma in Pirna ein, brachen eine Kassette auf und entwendeten daraus eine noch nicht bekannte Menge Bargeld. Anschließend stahlen sie vom Gelände eines benachbarten Brennstoffhandels einen orangefarbenen Multicar (Erstzulassung 05/2001). Den Schlüssel für das Fahrzeug hatten sie zuvor aus einem Aufenthaltscontainer der Firma gestohlen. Die Höhe des insgesamt entstandenen Sach- und Stehlgutschadens wurde noch nicht beziffert.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281