1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Folgenreicher nächtlicher Ausflug

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Philipp Marko (pm) und Jan Strauß (js)
Stand: 24.04.2019, 15:30 Uhr

Folgenreicher nächtlicher Ausflug

Groß-Düben/ Schleife, Groß-Dübener-Weg
23.04.2019, 22:30 Uhr

Mutmaßliche Diebe haben am späten Dienstagabend die Aufmerksamkeit zweier Streifenpolizisten am Groß-Dübener-Weg zwischen Schleife und Groß Düben erregt. Am Rande der Straße waren eine 38 Jahre alte Frau und ein 23-jähriger Mann soeben im Begriff, ein Auto mit diversen Kabeln zu beladen, als sie den Beamten ins Auge fielen. Die ungefähr 750 Kilogramm schweren, isolierten Kupferleitungen hatten die Beiden wahrscheinlich unerlaubt an sich genommen, um sie im Dunkel der Nacht davon zu schaffen.

Die Ordnungshüter nahmen das Duo vorläufig fest und eröffneten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Diebstahls mit Waffen. Der 23-Jährige hatte ein Messer griffbereit in der Hosentasche getragen.

Der Verkehrswert der Kabel belief sich auf circa 1.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. (pm)


Rettung in letzter Not

Zittau, Dresdener Straße
23.04.2019, 10:45

Am späten Dienstagmorgen hat ein 83-jähriger Autofahrer auf der Dresdener Straße in Zittau das Bewusstsein verloren. Das Fahrzeug des Mannes stieß kurz darauf mit einem anderen Wagen zusammen, um schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen zu kommen. Zeugen des Unfalls machten einen in der Nähe den Verkehr kontrollierenden Polizisten auf das Geschehen aufmerksam. Der Beamte eilte dem nicht mehr atmenden Bewusstlosen zu Hilfe und versuchte, ihn wiederzubeleben. Die Reanimation glückte, noch bevor Rettungskräfte den wieder Luft holenden Pensionär in ihre Obhut nahmen und in ein Krankenhaus brachten. Der durch den Unfall hervorgerufene Sachschaden belief sich auf circa 5.000 Euro. (pm)

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Mehrere Verkehrsunfälle auf der A 4 zwischen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla
23.04.2019, 10:40 Uhr

Hohes Verkehrsaufkommen führte dazu, dass es am Dienstagvormittag zu Stau auf der BAB 4 in Richtung Dresden kam. In Höhe der Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla erkannten zwei Pkw-Fahrer die Situation zu spät und krachten aufeinander. Es verletzte sich niemand. Der Sachschaden belief sich auf circa 4.000 Euro.

Durch den vorangegangenen Unfall bremsten die anderen Verkehrsteilnehmer ihre Fahrzeuge ab, was einem Motorrad-Fahrer nicht rechtzeitig gelang. Er fuhr auf ein vor ihm haltendes Auto auf. Auch hier verletzte sich niemand und es entstand lediglich ein Sachschanden von circa 3.000 Euro.

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Wachau
23.04.2019, 11:10 Uhr

Etwa eine halbe Stunde nach den ersten beiden Unfällen staute sich der Verkehr bis zur Anschlussstelle Wachau. Dies nahm ein Fahrzeugführer zu spät wahr und fuhr auf einen anderen Wagen auf. Glücklicherweise verletzte sich auch hier niemand. Der Schaden wurde auf rund 7.000 Euro taxiert. (js)


Überladener Kleintransporter

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf 
23.04.2019, 17:20 Uhr

Der 21-jährige Fahrer eines Kleintransporters war sich anfangs keiner Schuld bewusst, als ihn Kräfte des Verkehrsüberwachungsdienstes am Dienstagnachmittag an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf von der BAB 4 lotsten und kontrollierten. Die Beamten nahmen eine augenscheinliche Überladung wahr. Diese bestätigte sich durch eine Wägung. 21 Prozent „Übergewicht“ zeigte die Waage an und die zulässige Achslast der Hinterachse war sogar um 38 Prozent überschritten. Sowohl Fahrer als auch Halter erhielten entsprechende Bußgeldanzeigen. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt. (js)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Verfassungsfeindliche Schriftzüge

Sohland an der Spree, Schluckenauer Straße
19.04.2019, 20:00 Uhr - 22.04.2019, 09:00 Uhr

Während des Osterwochenendes haben Unbekannte einen Schaukasten an der Schluckenauer Straße in Sohland mit verschiedenen verfassungswidrigen Parolen und Zeichen versehen. Ferner skizzierten die Täter verschiedene Symbolen des Ku-Klux-Klans in schwarzer, wasserfester Farbe. Der Staatsschutz hat ein Ermittlungsverfahren eröffnet. (pm)
 

Beschädigungen auf dem Friedhof

Bautzen, Taucherfriedhof
21.04.2019 - 22.04.2019

Unverfrorene Täter haben während der Osterfeiertage das Grablicht einer Ruhestätte des Taucherfriedhofs in Bautzen beschädigt. Die Unbekannten verursachten einen Sachschaden in Höhe von circa 50 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)
 

Pflanzenschutzanhänger umgekippt

Göda, OT Dreistern, S 111 / K 7274
23.04.2019, 15:50 Uhr

Am Dienstagnachmittag ist auf der S 111 ein mit Pflanzenschutzmittel gefüllter Anhänger ausgelaufen. Dieser war an einem Traktor der Marke Fendt angehangen. Der 52-jährige Fahrer bog an der Einmündung zur K 7274 nach links ab. Dabei kippte sein Anhang nach rechts und die darin befindlichen 1.500 Liter Pflanzendünger traten aus. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 70.000 Euro. Spezialisten reinigten die Fahrbahn auf einer Fläche von etwa 300 Quadratmetern. (js)
 

Berauschter Laie

Demitz-Thumitz, OT Stacha, K 7269
23.04.2019, 21:40 Uhr

Ein 25-jähriger Autofahrer ist am späten Dienstagabend auf der K 7269 zwischen Demitz-Thumitz und Stacha von der Fahrbahn abgekommen. Der zuvor in Richtung Stacha fahrende Renault des Mannes geriet aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Straße und überschlug sich. Durch die Rotation des Fahrzeuges verletzte sich der 25-Jährige. Das Auto wurde irreparabel beschädigt. Einen Führerschein konnte der Herr den hinzugekommenen Polizisten indes nicht darbieten. Ein Atemalkoholtest legte ferner den Verdacht nahe, der Mann könnte alkoholisiert am Straßenverkehr teilgenommen haben. Umgerechnet 1,96 Promille sorgten neben dem Fehlen einer Fahrerlaubnis für die Einleitung eines Strafverfahrens. (pm)
 

Baustellencontainer aufgebrochen

Lichtenberg, S 95
18.04.2019, 18:00 Uhr - 23.04.2019, 06:30 Uhr

Einbrecher haben sich in den vergangenen Tagen an einem Baustellencontainer an der S 95 in Lichtenberg zu schaffen gemacht. Die Täter drangen gewaltsam in die Baustelle und den dortigen Werkzeugcontainer ein. Sie erbeuteten eine Rüttelplatte und eine Schmutzpumpe im Wert von ungefähr 1.000 Euro. Sachschaden entstand bei dem Einbruch nicht. Spezialisten sicherten wichtige Spuren. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei. (al)


Ramme von Firmengelände entwendet

Pulsnitz, OT Oberlichtenau, Pulsnitztalstraße
18.04.2019, 15:00 Uhr - 23.04.2019, 06:45 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich in der Zeit zwischen Donnerstagnachmittag und Dienstagmorgen auf ein Betriebsgelände an der Pulsnitztalstraße in Oberlichtenau. Sie entwendeten von diesem eine Ramme im Wert von rund 6.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat sich des Falls angenommen und sicherte bereits wichtige Spuren. (js)


Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Kamenz, OT Deutschbaselitz, zwischen Hofeteichstraße und Großteichstraße
23.04.2019, gegen 16:00 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger beobachtete am Dienstagnachmittag eine Person, die einen spitzen Gegenstand mittels einer Vorrichtung auf den Verbindungsweg zwischen der Hofeteichstraße und der Großteichstraße in Deutschbaselitz montierte. Vermutlich sollte dies dazu dienen, Reifen zu beschädigen. Polizisten stellten den Gegenstand sicher, ehe ein schädigendes Ereignis eintrat. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (js)
 

Erneuter Waldbodenbrand im Kamenzer Spittelforst

Kamenz, Spittelforst
23.04.2019, 23:45 Uhr

Die Kameraden der Kamenzer freiwilligen Feuerwehren sind in der Nacht zu Mittwoch erneut in den Kamenzer Spittelforst ausgerückt, um einen Waldbodenbrand zu bekämpfen. An zwei etwa 20 Meter voneinander entfernt liegenden Stellen brannten der Waldboden und Bäume auf einer Fläche von circa 100 Quadratmetern. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. (js)
 

In Container und Trafostation eingebrochen

Lauta, OT Laubusch, Grube-Erika-Straße
17.04.2019, 18:00 Uhr - 23.04.2019, 07:00 Uhr

Im Zeitraum zwischen dem 17. und dem 23. April 2019 haben Einbrecher auf einem Firmengelände an der Grube-Erika-Straße in Laubusch ihr Unwesen getrieben. Sie verschafften sich gewaltsam Zugang zu dem Grundstück und brachen mehrere Baucontainer sowie eine Trafostation auf. Die Täter nahmen ein Kommunikationsgerät sowie diverse Zangen im Wert von rund 2.000 Euro mit. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat sich des Falls angenommen. (al)
 

Haus mit verfassungswidrigen Symbolen besprüht

Bernsdorf, Ernst-Thälmann-Straße
22.04.2019, 18:00 Uhr - 23.04.2019, 15:30 Uhr

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zu Dienstag die Fassade eines Mehrfamilienhauses mit grüner Farbe besprüht. Die Täter hinterließen sechs verfassungswidrige Symbole. Der Sachschaden betrug rund 150 Euro. Der Staatsschutz ermittelt. (al)
 

Fahrrad von Fahrradträger gestohlen

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen
23.04.2019, 13:30 Uhr - 14:00 Uhr

Unbekannte haben am Dienstagnachmittag ein Fahrrad an der Straße Kamenzer Bogen in Hoyerswerda entwendet. Der Eigentümer sicherte den Drahtesel auf dem Fahrradträger am Pkw. Als er nach wenigen Minuten zurückkam, stellte er den Diebstahl seines Mountainbikes im Wert von etwa 3.000 Euro fest. Der Sachschaden am Fahrradträger konnte durch den Inhaber noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt. (js)
 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Vier Brandherde entlang der Friedhofsmauer

Görlitz, Lausitzer Straße
23.04.2019, 17:50 Uhr - 18:20 Uhr

Am Dienstagabend hat ein Busch an einer Straßenbahnhaltestelle an der Lausitzer Straße in Görlitz gebrannt. Kräfte der Berufsfeuerwehr bekamen das etwa vier mal fünf Meter umfassende Feuer schnell unter Kontrolle.

Nur einige Minuten nach Abrücken der Feuerwehr brannte es nur wenige Meter weiter an drei weiteren Stellen im Bereich der Friedhofsmauer. Auch diese Brandherde bekamen die Kameraden der Berufsfeuerwehr schnell in den Griff. Der Sachschaden belief sich auf etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt aufgrund des Verdachts der Brandstiftung. (js)
 

Alkoholisiert im Graben gelandet

Görlitz, B 6
24.04.2019, 06:00 Uhr

Am Montagmorgen hat ein BMW-Fahrer in Görlitz die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der 55-Jährige war auf der B 6 in Richtung Flugplatz unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto kollidierte mit einem Straßenschild sowie mehreren Büschen und überschlug sich. Der Wagen kam schließlich auf dem Fahrradweg zum Stehen.

Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer leicht. Rettungskräfte brachten ihn zur Versorgung in ein Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von umgerechnet 1,18 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. An dem 3er BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 12.000 Euro. Der Unfallverursacher muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (al)
 

Wohnungseinbruch

Löbau, Neusalzaer Straße
22.04.209, 09:00 Uhr - 23.04.2019, 08:30 Uhr   

Unbekannte sind zwischen Montag- und Dienstagmorgen in ein Einfamilienhaus an der Neusalzaer Straße in Löbau eingedrungen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zum Gebäude und nahmen diverse Gegenstände an sich, um anschließend unentdeckt zu verschwinden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. (pm)
 

Rüttelplatte und Grabenstampfer gestohlen

Zittau, Südstraße
22.04.2019, 12:00 Uhr - 23.04.2019, 06:00 Uhr

Zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in eine Lagerhalle auf dem Gelände einer Firma an der Südstraße in Zittau ein. Aus dieser stahlen die Diebe eine Rüttelplatte sowie einen Grabenstampfer im Gesamtwert von etwa 1.500 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro taxiert. Die Kriminalpolizei hat sich des Falls angenommen. (js)


Skoda gestohlen

Leutersdorf, Straße der Jugend
23.04.2019, 12:00 Uhr - 24.04.2019, 04:00 Uhr

Der Besitzer eines Skoda hat am Mittwochmorgen den Diebstahl seines Fahrzeuges gemeldet. Der grüne Octavia mit dem amtlichen Kennzeichen GR VE 990 parkte zum Zeitpunkt des Diebstahls an der Straße der Jugend in Leutersdorf. Die Soko-Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Kombi. (al)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen