1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

VW Passat entwendet, u.a. Meldungen

Medieninformation: 290/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.05.2019, 15:02 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

VW Passat entwendet


Zeit:     21.05.2019, 20.45 Uhr polizeibekannt
Ort:      Dresden-Großzschachwitz

Von der Bahnhofstraße stahlen Unbekannte einen schwarzen VW Passat. Der Wert des knapp vier Jahre alten Pkw wurde auf ca. 23.000 Euro geschätzt. (tg)

Fassade beschmiert

Zeit:     22.05.2019, 00.20 Uhr polizeibekannt
Ort:      Dresden-Plauen

Unbekannte haben wiederholt die Fassade eines Hauses an der Bernhardstraße beschmiert. Die Täter spritzten großflächig Bitumen an die Hauswand. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. (lr)

Sieben Autos aufgebrochen

Zeit:     20.05.2019, 17.30 Uhr bis 21.05.2019, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Stadt Neudorf, Cotta, Plauen

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in sieben Autos eingedrungen. In allen Fällen zerstörten die Täter Seitenscheiben und durchsuchten die Wagen.

Auf der Eisenberger Straße brachen sie in einen Dacia Sandero, einen Opel Astra sowie einen Mercedes und auf der Leipziger Straße in einen Skoda Citigo ein. Was gestohlen wurde ist bislang unklar.

Aus einem Opel Meriva auf der Wilhelm-Franz-Straße entwendeten die Unbekannten einen Tasche mit Schulsachen in nicht beziffertem Wert und aus einem VW Touareg auf der Hölderlinstraße eine Packung Kaugummis.

Ein mobiles Navigationssystem stahlen die Einbrecher aus einem Opel Astra auf der Hohen Straße.

Abschließende Angaben zum Diebesgut liegen bislang nicht vor. Auch der Gesamtsachschaden wurde noch nicht beziffert, beläuft sich jedoch auf mehrere tausend Euro. (sg)

Mauer beschmiert

Zeit:     21.05.2019, 17.00 Uhr bis 22.05.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht eine Sandsteinmauer am Elberadweg unterhalb des Japanischen Palais beschmiert. Die Täter sprühten auf einer Länge von 33 Metern den Schriftzug „Antifa 4 ever“. Die Schadenshöhe ist noch nicht beziffert. (lr)

Verkehrsunfall mit Linienbus

Zeit:     22.05.2019, 07.20 Uhr
Ort:      Dresden-Plauen

Am Mittwochmorgen sind eine Frau (21) und ein Mädchen (12) bei einem Verkehrsunfall auf der Chemnitzer Straße verletzt worden.

Ein Bus der Linie 62 (Fahrer 27) fuhr auf der Chemnitzer Straße in Richtung Innenstadt. Aus bislang unbekannter Ursache scherte ein entgegenkommender Smart (Fahrerin 21) plötzlich nach links aus und fuhr frontal gegen den Bus. Eine 12-Jährige im Bus verletzte sich, ebenso die Fahrerin des Smart. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. Der Unfalldienst hat die Ermittlungen zur Ursache übernommen. (lr)


Landkreis Meißen

Wachsame Seniorin fiel nicht auf Gewinnversprechen herein

Zeit:     20.05.2019, 10.00 Uhr bis 21.05.2019, 10.00 Uhr
Ort:      Meißen

Eine 78-jährige Meißnerin erhielt einen Anruf. Die unbekannte Frau am anderen Ende der Leitung offerierte der Seniorin einen vermeintlichen Gewinn von 49.900 Euro. Allerdings könne der Gewinn erst ausgezahlt werden, wenn die 78-Jährige zuvor Steamkarten im Wert von 900 Euro erwirbt.

Die Meißnerin ließ sich nicht auf den Schwindel ein. Sie verständigte die Polizei. (tg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrrad gestohlen

Zeit:     21.05.2019, 14.00 Uhr bis 19.45 Uhr
Ort:      Sebnitz

Am Dienstag haben Unbekannte ein Fahrrad von der Straße Am Güterbahnhof gestohlen. Das gesicherte Stevens-Mountainbike im Wert von rund 500 Euro wurde samt Schloss entwendet. (lr)
 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281