1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Markneukirchen: Hoher Sachschaden durch Auffahrunfall

Medieninformation: 343/2019
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 13.06.2019, 14:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Hoher Sachschaden durch Auffahrunfall

Markneukirchen – (cs) Am Mittwochnachmittag befuhr ein 44-Jähriger mit einem Suzuki die B283 in Richtung Stadtzentrum. Dabei fuhr auf den vor ihm befindlichen BMW einer 64-Jährigen auf, die ihre Geschwindigkeit verkehrsbedingt verlangsamen musste. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.

 

Vogtlandkreis

34-Jährige fährt ohne Fahrerlaubnis, mit gestohlenen Kennzeichen und unter Drogeneinfluss

Plauen – (cf) Am Mittwochabend stellten die Beamten des Polizeireviers Plauen eine 34-Jährige fest, welche zum wiederholten Male mit einem VW im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs war, obwohl sie keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Nachdem sich die 34-Jährige einer Kontrolle entziehen wollte, konnten die Polizeibeamten sie gegen 19:00 Uhr im Bereich Liebknechtstraße anhalten. Dabei stellten sie fest, dass die am VW angebrachten Kennzeichen eine Woche vorher in Plauen gestohlen worden sind. Zudem ergab ein Drogentest, dass die Fahrerin unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

Seitenwand des Hängers prallt gegen Straßenbaum

Plauen – (cf) Am Mittwochnachmittag befuhr ein 58-Jähriger mit einem VW mit Anhänger die Jocketaer Straße in Richtung Jößnitz. Während der Fahrt öffnete sich die Seitenwand des Anhängers und schlug gegen einen Straßenbaum, welcher dadurch aus dem Boden gerissen wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Versuchter Wohnungseinbruch

Plauen – (cf) In einem Mehrfamilienhaus an der Jößnitzer Straße versuchten unbekannte Täter am Mittwoch, zwischen 8:00 Uhr und 9:00 Uhr, die Eingangstür zu einer Wohnung aufzubrechen. Die Täter konnten die Tür nicht öffnen, hinterließen jedoch einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro.
Wer die Unbekannten am Mittwochvormittag beim Betreten oder Verlassen des Hauses beobachtet hat, wird gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

Diebstahl einer Brieftasche

Adorf, OT Sorge – (cf) Aus einer Reisetasche entwendeten am Mittwoch, zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr, unbekannte Täter die Brieftasche eines 64-Jährigen. Er hatte die Reisetasche auf einer Bank vor einer Klinik an der Sorger Straße abgestellt und ließ diese kurzzeitig unbeaufsichtigt. In der Geldbörse befanden sich persönliche Dokumente und Bargeld im Gesamtwert von etwa 100 Euro.
Wer den Diebstahl beobachtet hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der Brieftasche geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Unfall mit Sachschaden

Weischlitz, OT Großzöbern – (cs) Am Donnerstagmorgen befuhr eine 50-Jährige mit einem Skoda die Straße der Solidarität und bog nach links in die Krebeser Straße ab. Dabei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Skoda einer 25-Jährigen. Durch den Unfall wurde die 25-Jährige verletzt und musste medizinisch versorgt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Unfall beim Rangieren

Falkenstein – (cf) Am Mittwochnachmittag rangierte ein 65-Jähriger mit einem Audi auf einem Garagenhofkomplex an der Eisenbahnstraße. Beim Rückwärtsfahren stieß er mit dem Renault eines 82-Jährigen zusammen, der in den Hof einfuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde zum Glück niemand verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von circa 3.500 Euro.

Fahrzeug durch Unbekannte beschädigt

Reichenbach – (cs) In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochvormittag versuchten Unbekannte offenbar in einen Peugeot einzudringen, der auf einem Parkplatz an der Prof.-Schmidt-Straße abgestellt war. Dies gelang den Tätern nicht. Jedoch entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro.
Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Unbekannte versuchen Dieselkraftstoff zu stehlen

Zwickau, OT Marienthal – (cs) In der Nacht zu Donnerstag verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Gelände einer Baustelle an der Steinpleiser Straße und zapften aus einem dort abgestellten Bagger Diesel ab. Dabei wurden sie offenbar gestört und flüchteten in der Folge. Die Täter hinterließen die Behälter zum Abtransport des Kraftstoffes und diverses Zubehör zum Abpumpen. Der am Bagger entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.
Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Baustellengeländes gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580.

Versuchter Betrug durch Gewinnversprechen

Mülsen, OT Thurm – (cs) Am Dienstag, gegen 10:00 Uhr, erhielt eine 62-Jährige telefonisch die Mitteilung über einen angeblichen Gewinn eines fünfstelligen Geldbetrages. Um diesen zu erhalten, sollte sie Guthabenkarten im Wert von 800 Euro erwerben und die Codes telefonisch übermitteln. Dies Tat die Dame nicht, da sie hinter dem Anruf einen Betrug vermutete. Zu einem Schaden kam es nicht.

Unfall mit hohem Sachschaden

Crimmitschau – (cs) Am Mittwochmittag fuhr eine 79-Jährige mit einem Opel aus einem Grundstück auf die Breitscheidstraße und stieß dabei gegen zwei abgeparkte Pkw (Renault und Hyundai). Weiterhin wurden mehrere Abfalltonnen sowie ein Metallgeländer beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 13.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Verbotene Symbole an Pkw gesprüht

Werdau, OT Steinpleis – (cs) In der Nacht zu Donnerstag beschmierten Unbekannte einen VW, der auf einem Parkplatz An der Brauerei abgestellt war, mit Symbolen verfassungsfeindlicher Organisationen. Sachschaden entstand jedoch nicht, da sich die Farbe rückstandslos entfernen ließ.
Zeugen, welche die Täter beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 4284480.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Crimmitschau – (cs) In der Zeit von Montag bis Mittwochmorgen sprühten Unbekannte Graffiti auf einen Brückenaufbau im Sahnpark sowie auf die Zufahrtsstraße zum Forsthaus. Der dabei entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten die Schmierereien entdeckt und bei der Polizei Anzeige erstattet.
Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Reinsdorf, OT Vielau – (cs) Am Mittwoch wurde ein Mitsubishi beschädigt, der an der Gartenstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein unbekannter Lkw-Fahrer die Beschädigungen beim Rangieren verursacht und im Anschluss die Unfallstelle verlassen haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Mitsubishi entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Die Tatzeit kann aktuell nicht näher eingegrenzt werden.
Zeugen, die den Unfall gesehen haben und Angaben zum Unbekannten oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Unbekannte stehlen Stromkabel

Lichtenstein – (cs) In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen entwendeten Unbekannte etwa 15 Meter‚ Stromkabel von einer Baustelle an der Bachgasse. Das Kabel hatte einen Wert von rund 50 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein weiterer Sachschaden.
Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Baustellengeländes gesehen haben oder die sonstige sachdienliche Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.

Baum fiel auf Pkw

Lichtenstein – (cs) Am Mittwochnachmittag wurde ein Opel beschädigt, der im Bereich des Teichplatzes/Chemnitzer Straße abgestellt war. Durch das Unwetter wurde ein Baum umgestoßen und fiel auf das Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.