1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Erfolgloser Ladendiebstahl

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Philipp Marko (pm)
Stand: 13.06.2019, 15:15 Uhr

 

Erfolgloser Ladendiebstahl

Kamenz, Siedlungsweg
12.06.2019, 07:20 Uhr

Eine 35-jährige Ladendiebin ist am frühen Mittwochmorgen in Kamenz auf frischer Tat ertappt worden. Die junge Frau ließ in einem Supermarkt am Siedlungsweg mehrere Waren aus dem Sortiment in einer Tasche verschwinden. Anschließend legte sie einige Gegenstände auf das Kassenband, dachte jedoch nicht daran, die verborgenen Waren zu bezahlen.

Ein Mitarbeiter des Marktes bemerkte den Schwindel wenig später, stellte sich der Dame entgegen und alarmierte die Polizei. Hinzueilende Beamte identifizierten die Verdächtige kurz darauf, stellten ihre Beute sicher und eröffneten ein Ermittlungsverfahren. (pm)

 

Ladendieb gestellt

Hoyerswerda, Straße E
12.06.2019, gegen 17:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag hat ein Mitarbeiter die Polizei über einen Ladendiebstahl in einem Supermarkt im Industriegelände in Hoyerswerda informiert. Der Zeuge hatte den 42-jährigen Täter zum wiederholten Mal beim Einstecken von verschiedenen Waren beobachtet. Deshalb erwarteten den Dieb nach dem Passieren der Kassenzone bereits Beamte und konfrontierten ihn mit seiner Tat. Die Überprüfung ergab, dass er sich Waren im Gesamtwert von rund 130 Euro eingesteckt hatte. Die Ordnungshüter fertigten eine entsprechende Anzeige. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Zeugen gesucht

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Ohorn
11.06.2019, 09:00 Uhr

Infolge hohen Verkehrsaufkommens hat sich am Pfingstmontag im Bereich der Anschlussstelle Ohorn in Richtung Dresden der Verkehr auf der BAB 4 gestaut. Eine tschechische Pkw-Fahrerin wollte an einem vor ihr stehenden Lkw links vorbeifahren und setzte hierzu ihr Fahrzeug erst einmal zurück. Dabei achtete sie nicht auf einen hinter ihr stehenden Fiat. Sie fuhr auf den Punto auf und verursachte einen Schaden von circa 500 Euro. Nach einem kurzen Halt bot die Verursacherin der 59 Jahre alten Geschädigten 100 Euro an, stieg schließlich jedoch in ihr Fahrzeug und fuhr davon.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion unter der Telefonnummer 03591 367 - 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (al)

 

Ohne Gurt und ohne Sehhilfe - dafür aber mit Alkohol

Uhyst am Taucha, Parkplatz Autobahnkirche
12.06.2018, 16:35 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Mittwochnachmittag den 67-jährigen Fahrer eines Audi A4 angehalten, da dieser ohne angelegten Sicherheitsgurt unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass er keine Sehhilfe trug, aber dafür nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,52 Promille. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und fertigten die entsprechenden Anzeigen. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Doppelter Zweiraddiebstahl

Sohland an der Spree, Hauptstraße
11.06.2019, 23:30 Uhr - 12.06.2019, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte gewaltsam in eine Garage an der Hauptstraße in Sohland eingedrungen, um zwei Fahrräder im Wert von insgesamt circa 1.200 Euro zu stehlen. Der Sachschaden belief sich auf ungefähr 50 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pm)

 

Verkehrsunfall mit Schwerverletzten

Demitz-Thumitz, OT Stacha, Taucherstraße
12.06.2019, 13:00 Uhr

Am Mittwochmittag hat sich auf der Taucherstraße in Stacha ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 21-Jähriger befuhr mit seinem Transporter die Ortsverbindungsstraße in Richtung Taschendorf. Ungefähr 200 Meter nach dem Ortsausgang kam ihm auf gerader Strecke ein Lieferwagen auf seiner Fahrspur entgegen. Er hupte und wich nach links aus. Sein 36-jähriges Gegenüber tat jedoch das gleiche und es kam zum frontalen Zusammenstoß.

Beide Fahrzeugführer verletzten sich bei der Kollision schwer. Rettungskräfte nahmen sie in ihre Obhut brachten sie zur Versorgung in ein Krankenhaus. An den Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 10.000 Euro. Sie kamen an den Haken eines Abschleppers. (al)

 

Schwarzfahrer aufgeflogen

Kamenz, OT Jesau, Hans-Grade-Straße
12.06.2019, 13:30 Uhr

In Kamenz hat am frühen Mittwochnachmittag ein 15-jähriger Fahrgast in einem Bus für Aufsehen gesorgt. Der Jugendliche hatte keinen gültigen Fahrschein und war vom Busfahrer ertappt worden. Anschließend sah der junge Mann nicht davon ab, den Fahrer zu beleidigen. Alarmierte Polizisten stießen kurz darauf hinzu und eröffneten Ermittlungsverfahren. (pm)

 

Einbruch in Turnhalle

Lauta, OT Laubusch, Hauptstraße
07.06.2019, 12:15 Uhr - 11.06.2019, 19:15 Uhr

Einbrecher haben in den vergangenen Tagen an der Hauptstraße in Laubusch ihr Unwesen getrieben. Sie brachen in eine Turnhalle ein und stahlen diverse kleine Sportgeräte und eine Sporttasche im Wert von insgesamt circa 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al)

 

Kradfahrer übersehen

Großröhrsdorf, Lutherstraße
12.06.2019, 16:30 Uhr

Ein 52 Jahre alter Transporter-Fahrer hat am Mittwochnachmittag offenbar einen Motorradfahrer auf der Lutherstraße in Großröhrsdorf übersehen. Durch anschließenden den Zusammenstoß wurde der 59-Jährige von seinem Fahrzeug und gegen einen Zaun geschleudert. Der Mann zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten ihn zur Versorgung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden betrug rund 1.000 Euro. Die Unfallaufnahme sowie die Ermittlungen des genauen Hergangs übernahm der Verkehrsunfalldienst. (al)

 

80 Meter Kupferkabel entwendet

Hoyerswerda, Straße E
11.06.2019, 15:45 Uhr - 12.06.2019, 07:30 Uhr

Eine Baustelle in Hoyerswerda war in der Nacht zu Mittwoch das Ziel von Dieben. Die Täter begaben sich unbefugt auf das Gelände an der Straße E und ließen etwa 80 Meter Kupferkabel mitgehen. Die Stromleitung hatte einen Wert von rund 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei nahm sich des Falls an. (al)

 

Brände am späten Abend und in der Nacht

Hoyerswerda, Kühnicht
12.06.2019, 23:00 Uhr - 23:20 Uhr

Am späten Mittwochabend sind Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in einer Kleingartenanlage am Kühnicht geeilt. Dort war, vermutlich durch einen technischen Defekt, ein Kühlschrank im Nebengelass einer Gartenlaube in Brand geraten. Glücklicherweise griff das Feuer nicht auf das Gartenhäuschen über, so dass der Schaden auf das Nebengebäude begrenzt war. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Kühnicht löschten die Flammen. Polizeibeamte informierten den Gartenbesitzer. Ein Brandursachenermittler wird sich nun genauer mit dem Geschehen befassen. Zur Höhe des Schadens liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Lauta, OT Laubusch, Hauptstraße
13.06.2019, 00:40 Uhr

Auch an der Hauptstraße in Laubusch gingen in der Nacht zu Donnerstag zwei Gartenlauben in Flammen auf. Hier wird jedoch von Brandstiftung ausgegangen. Kameraden der Berufsfeuerwehr und mehrere Freiwillige Feuerwehren aus dem Umland waren mit dem Löschen der Brände beschäftigt. Auch in diesem Fall wird ein Brandursachenermittler seine Arbeit aufnehmen und nach Spuren suchen. Der Schaden ist zurzeit noch nicht bezifferbar. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Kleingärten ausgeräumt

Görlitz, Parsevalstraße
11.06.2019, 19:00 Uhr - 12.06.2019, 17:20 Uhr

An der Parsevalstraße in Görlitz hatten es Unbekannte im Zeitraum zwischen Dienstag- und Mittwochabend auf eine Kleingartenanlage abgesehen. Die Täter brachen in ein Gartenhaus sowie einen Schuppen ein. Nach einem ersten Überblick entwendeten sie einen Koffer mit zwei Akkuschraubern, Bohrern und Schrauben. Der Schaden betrug rund 200 Euro.

Görlitz, Zeppelinstraße
11.06.2019, 19:45 Uhr - 12.06.2019, 08:30 Uhr

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Mittwoch unerlaubt auf ein umzäuntes Gartengrundstück an der Zeppelinstraße in Görlitz begeben. Dort brachen sie in die Gartenlaube ein. Die Täter erbeuteten eine Tauchpumpe, einen Rasenmäher inklusive Akkus, einen Vertikutierer sowie ein Verlängerungskabel. Der Sach- und Stehlschaden betrug insgesamt rund 550 Euro.

Die Beamten sicherten Spuren. Die weiteren Ermittlungen übernahm in beiden Fällen die Kriminalpolizei. (al)

 

Diebstahl aus Einfamilienhaus

Großschweidnitz
12.06.2019, 06:00 Uhr - 06:30 Uhr

Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Großschweidnitz ist am Mittwochmorgen Dieben zum Opfer gefallen. Die Täter gelangten durch die unverschlossene Tür in das Haus, stahlen einen dreistelligen Bargeldbetrag aus einem Schubfach und flohen unerkannt. Die Frau bemerkte erst nachher, was geschehen war und verständigte die Polizei. Die Beamten sicherten Spuren und nahmen die Anzeige wegen des Diebstahls auf. Die Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei. (al)

 

Panische Angst vor Gewitter

Weißwasser/O.L., Hanns-Eisler-Straße
12.06.2019, gegen 23:00 Uhr

Ein aufmerksamer Anwohner hat der Polizei am Mittwochabend mitgeteilt, dass er im Wohnblock gegenüber Taschenlampenlicht in einer Wohnung sah. Dies hielt er für ungewöhnlich.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, erklärte ihnen der Mieter, dass er auf der Suche nach seinem Hund sei, welcher bei dem Gewitter Panik bekommen hatte und weggelaufen war. (al)

 

Rüttelplatte verschwunden

Boxberg/O.L., OT Uhyst, Bautzener Straße
12.06.2019, 17:00 Uhr - 13.06.2019, 06:30 Uhr

Ein Mitarbeiter hat am Donnerstagmorgen den Diebstahl einer Rüttelplatte von einer Baustelle an der Bautzener Straße in Uhyst gemeldet. Der Beutezug geschah in der Nacht zuvor. Die Verdichterplatte, welche mit einer Baggerschaufel gesichert war, hatte einen Wert von rund 15.000 Euro. Spezialisten sicherten wichtige Spuren. Die Kriminalpolizei eröffnete ein Ermittlungsverfahren. (al)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner, Frau Korch und Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen