1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Apotheke überfallen u.a. Meldungen

Medieninformation: 382/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.07.2019, 14:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Apotheke überfallen


Zeit:     29.06.2019, 11.10 Uhr
Ort:      Dresden-Seidnitz

Ein Unbekannter hat am Samstagmittag eine Apotheke an der Winterbergstraße überfallen.

Der Mann betrat den Verkaufsraum, bedrohte zwei Mitarbeiterinnen mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er eine niedrige dreistellige Summe erhalten hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann nicht gestellt werden.

Der Unbekannte war etwa 1,60 m groß und von schmächtiger Statur. Er sprach gebrochenes Deutsch. Der Mann trug eine Sonnenbrille und dunkle Bekleidung. Darüber hinaus hatte er ein dunkles Tuch als Maske in sein Gesicht gezogen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu Identität des Unbekannten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Einbruchsversuch in VW – Tatverdächtige gestellt

Zeit:     30.06.2019, 05.00 Uhr
Ort:      Dresden-Seidnitz

Am frühen Sonntagmorgen gelang es Dresdner Polizeibeamten zwei Männer (35, 36) zu stellen, die zuvor versucht hatten, in einen VW-Bus auf einem Parkplatz an der Schmiedeberger Straße einzubrechen.

Nach einem Zeugenhinweis stießen die Beamten auf die beiden Deutschen in der Nähe des Tatortes. Mögliches Tatwerkzeug hatten sie einstecken. Außerdem standen die zwei unter dem Einfluss von Amphetaminen.

Der Sachschaden am VW wird auf rund 500 Euro geschätzt. Ob die beiden Männer für die Straftat verantwortlich sind, ist Gegenstand der Ermittlungen. (lr)

Bargeld gestohlen

Zeit:     28.06.2019, 17.30 Uhr bis 30.06.2019, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

Unbekannte haben rund 1.200 Euro aus einem Geschäft an der Flößerstraße gestohlen. Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume. Sie entwendeten unter anderem einen Laptop, einen Beamer und das Bargeld. Der Gesamtwert des Diebesgutes wurde auf ca. 4.000 Euro und der Sachschaden auf rund 1.000 Euro geschätzt. (sg)

Einbruch in Bibliothek

Zeit:     28.06.2019, 18.15 Uhr bis 30.06.20219, 20.15 Uhr
Ort:      Dresden-Blasewitz

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in eine Bibliothek an der Tolkewitzer Straße eingebrochen. Die Täter drangen gewaltsam durch die Besuchertür in die Räumlichkeiten ein und durchsuchten diese. Sie stahlen eine geringe Menge Bargeld. Der Sachschaden ist bislang nicht beziffert worden. (sg)

Zwei Skodas gestohlen

Zeit:     29.06.2019, 21.30 Uhr bis 30.06.2019, 14.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende zwei Skoda Octavia von der Tieckstraße und der Melanchtonstraße gestohlen. Einer der Wagen wurde 2006 und der andere 2009 erstmals zugelassen. Beide waren jeweils rund 5.000 Euro wert. (sg)

Verkehrsunfall auf der BAB 4

Zeit:     01.07.2019, 05.25 Uhr
Ort:      Dresden, BAB 4

Heute Morgen ist es auf der BAB 4 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und zwei VW Passat gekommen.

In der Zusammenführung der BAB 13 und der BAB 4 in Richtung Eisenach kam es offenbar beim Fahrstreifenwechsel zu einer seitlichen Berührung zwischen dem Sattelzug und dem Passat einer 48-Jährigen. Der VW wurde nach links in die Mittelleitplanke geschleudert und stieß in der Folge mit einem weiteren VW Passat (Fahrer 48) zusammen. Die 48-Jährige wurde schwer verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor.

Der Sattelzug entfernte sich vor Eintreffen der Polizei vom Unfallort. Es handelte sich um eine rote Zugmaschine Mercedes Actros. Der Auflieger hatte eine graue Plane.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zu dem beteiligten Sattelzug machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Bäckerei – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     01.07.2019, 02.50 Uhr
Ort:      Meißen

In der Nacht zum Montag stellten Meißner Polizeibeamte einen Mann (25), der zuvor offenbar in eine Bäckereifiliale an der Neugasse eingebrochen war.

Ein Zeuge hatte den 25-Jährigen sowie einen weiteren Mann bei dem Einbruch beobachtet. Alarmierte Beamte stellten den Deutschen nach kurzer Flucht in der Nähe des Tatortes. Der zweite Täter entkam unerkannt. Die beiden hatten die Tür der Bäckerei aufgebrochen und Gegenstände zum Diebstahl bereitgelegt. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Bei dem Festgenommenen fanden die Beamten diverses Einbruchswerkzeug. Er stand unter Einwirkung von Betäubungsmitteln und war zudem mit einem gestohlenen Fahrrad unterwegs.

Die Polizei ermittelt gegen den 25-Jährigen wegen versuchten Einbruchs sowie wegen Fahrraddiebstahls. (lr)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:     29.06.2019, 21.15 Uhr bis 30.06.2019, 07.20 Uhr
Ort:      Moritzburg

Unbekannte brachen in der Nacht zum Sonntag in eine Gaststätte an der Schlossallee ein.

Die Täter gelangten über die Tiefgarage ins Haus, hebelten im Inneren mehrere Stahltüren auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie stahlen einen Laptop und ein Tablet im Gesamtwert von rund 600 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 5.000 Euro angegeben. (lr)

Zwei alkoholisierte Autofahrer gestoppt

Zeit:     29.06.2019 bis 30.06.2019
Ort:      Riesa/Lommatzsch

Riesaer Polizeibeamte haben bei Verkehrskontrollen am Wochenende zwei alkoholisierte Autofahrer festgestellt.

In Riesa auf der Lauchhammerstraße war am Samstagnachmittag ein 59-Jähriger Hyundaifahrer unterwegs. Dieser wies einen  Atemalkoholwert von ca. 1,7 Promille auf.

In der Nacht zum Sonntag stellten die Beamten bei einen 72-jährigen Chevroletfahrer auf der Döbelner Straße in Lommatzsch einen Alkoholwert von rund 1,4 Promille fest.

Die Polizisten zogen die Führerscheine der Männer ein und veranlassten jeweils eine Blutentnahme. (lr)

Unfall mit Mähdrescher

Zeit:     29.06.2019, 10.45 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Plotitz

Am Samstagvormittag kam es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mähdrescher und einem Ford.

Der Mähdrescher (Fahrer 28) fuhr in Richtung Dobernitz. Der Ford (Fahrer 19) kam entgegen. Beide Fahrzeuge stießen seitlich zusammen. Dabei entstand Sachschaden von über 5.000 Euro. (lr)

Brand in Milchviehanlage

Zeit:     30.06.2019, 16.15 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Skäßchen

Aus bislang unbekannter Ursache brach am Sonntagnachmittag ein Feuer in einer Milchviehanlage an der Alte Hauptstraße aus.

Zuerst brannten zwei Strohballen auf dem Hof der Anlage. Dieses Feuer griff auf zwei Ställe über. Mitarbeiter und Feuerwehr konnten die Kühe auf eine Weide treiben.

Auf Grund die starke Rauchentwicklung mussten mehrere angrenzende Häuser evakuiert werden.

Die beiden Ställe brannten komplett nieder. Drei Angestellte (18, 20, 26) des Betriebes mussten medizinisch versorgt werden.

Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Randalierer in Königstein

Zeit:     28.06.2019 bis 30.06.2019, 05.00 Uhr
Ort:      Königstein

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende im Innenstadtbereich randaliert. Unter anderem rissen sie Mülleimer aus ihren Verankerungen und beschädigten Wegweiser, Werbebanner sowie Container. Der Sachschaden beläuft sich bisherigen Angaben zufolge auf rund 1.500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Taten beobachtet haben und die Angaben zur Identität der Unbekannten machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 und das Polizeirevier Pirna entgegen. (sg)

Brand Einfamilienhaus

Zeit:     30.06.2019, 13.10 Uhr
Ort:      Glashütte, OT Cunnersdorf

Am Samstagmittag ist es an der Straße Am Gründel zum Brand eines Einfamilienhauses gekommen.

Das Feuer brach aus bislang unbekannter Ursache im Dach des Gebäudes aus. Verletzt wurde niemand. Durch die Flammen kam es zu erheblichen Beschädigungen am Gebäude. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. (sg)

E-Bike-Fahrer gestürzt

Zeit:     30.06.2019, 19.30 Uhr
Ort:      Bannewitz

Am Sonntagabend ist ein E-Bike-Fahrer (73) auf der Carl-Behrens-Straße bei einem Sturz schwer verletzt worden.

Der Mann kam offenbar zu Fall, als er von seinem Rad absteigen wollte. Er stand offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Er wurde zur Behandlung und zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.

Der 73-Jährige muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit:     30.06.2019, 23.40 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Lauterbach

In der vergangenen Nacht ist eine VW-Polo-Fahrerin (48) auf der Straße Am Sportplatz gegen einen VW Golf gefahren. Die 48-Jährige fuhr rückwärts aus einem Grundstück auf die Straße und übersah dabei offenbar den geparkten Golf. Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. (sg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281