1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Audi brannte, u.a. Meldungen

Medieninformation: 603/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.10.2019, 13:49 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Audi brannte


Zeit:     10.10.2019, 01.30 Uhr
Ort:      Dresden-Cossebaude

In der vergangenen Nacht geriet ein Audi A6 auf der August-Bebel-Straße in Brand. In der Folge wurde ein Opel Vectra in der Nähe leicht in Mitleidenschaft gezogen.

Die Brandursache ist unklar. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Hakenkreuzschmiererei

Zeit:     09.10.2019, 07.00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Kleinpestitz

Unbekannte haben ein sechs mal zwei Meter großes Hakenkreuz sowie einen Schriftzug an eine Wand in einer Tiefgarage an der Kohlenstraße geschmiert. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (ml)

Raub – Zeugen gesucht

Zeit:     25.08.2019, 02.30 Uhr
Ort:      Dresden-Stadtzentrum

Bereits Ende August haben vier Unbekannte einen Mann (25) in einer S-Bahn zwischen Haltepunkt Bischofsweg und Hauptbahnhof beraubt.

Die vier Täter kamen im Zug auf den 25-Jährigen zu, schlugen ihn und stahlen sein Portmonee. Der Mann wurde leicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Geschehen gemacht. Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer
(0351) 483 22 33.
(lr)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:     04.10.2019, 08.50 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Am vergangenen Freitag kam es auf der Freiberger Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 15-Jährige verletzt wurde.

Die Jugendliche fuhr mit dem Fahrrad auf dem Radweg in Richtung Postplatz. An einer Einfahrt bog ein unbekanntes Auto nach rechts in eine Tiefgarage ab, ohne auf die Radfahrerin zu achten. Diese fuhr gegen das Auto und stürzte. Der Fahrer des blauen Autos entfernte sich von der Unfallstelle.

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen insbesondere dem Verursacher machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (lr)


Landkreis Meißen

Werkzeug aus Keller gestohlen

Zeit:     08.10.2019, 18.30 Uhr bis 09.10.2019, 10.45 Uhr
Ort:      Coswig

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch Werkzeug aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Jaspisstraße gestohlen.

Die Täter brachen die Tür eines Kellerabteils auf und entwendeten unter anderem einen Akkuschrauber sowie einen Werkzeugkoffer. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 300 Euro und der Sachschaden auf ca. 100 Euro. (sg)

Zwei verletzte Kinder – Zeugen gesucht

Zeit:     10.10.2019, 07.10 Uhr
Ort:      Nossen

Am Donnerstagmorgen sind zwei Schulkinder in einem Linienbus leicht verletzt worden.

Der Bus der Linie 412 war auf der Verbindungsstraße zwischen Heynitz und Kottewitz unterwegs, als ein VW Caddy von einem Feldweg auf die Straße fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremste der Busfahrer. In Folge dessen stürzte ein Junge, ein weiterer prallte mit dem Kopf an einen Sitz. Beide mussten behandelt werden. Der VW verließ die Unfallstelle.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen insbesondere dem VW Caddy machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 und das Polizeirevier Meißen entgegen. (lr)

Einbrüche in Pkw

Zeit:     04.10.2019, 12.00 Uhr bis 10.10.2019, 04.00 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in zwei Autos eingebrochen.

Auf der Bahnhofstraße schlugen die Täter eine Seitenscheibe eines Skoda Fabia ein und durchsuchten den Wagen. Zum Diebesgut ist bislang nichts bekannt. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro.

Auf der Lommatzscher Straße schlugen die Täter die Frontscheibe eines Skoda Octavia ein und versuchten das Autoradio zu entwenden, was misslang. Der Sachschaden beträgt rund 400 Euro. (lr)

Einbruch gescheitert

Zeit:     08.10.2019, 18.00 Uhr bis 09.10.2019, 05.40 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch versucht in eine Bäckerei am Alexander-Puschkin-Platz einzubrechen. Die Täter hebelten die Vergitterung eines Fensters aus der Wand und schlugen die Scheibe ein. In die Räume gelangten sie augenscheinlich nicht. Der Sachschaden wird mit ca. 2.000 Euro beziffert. (lr)

Betrug mit Lederjacken

Zeit:     09.10.2019, 09.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Mittwochvormittag haben Unbekannte ein Rentnerehepaar mit offenbar minderwertigen Lederjacken betrogen.

Die Täter fuhren mit einem Auto neben den Mann (82). Der Beifahrer verwickelte ihn in ein Gespräch und erweckte den Anschein ein ehemaliger Bekannter zu sein. Er erschlich sich so den Zugang zur Wohnung. Dort bot er dem Ehepaar Lederjacken als Geschenke an, wollte jedoch im Gegenzug Geld für ein Flugticket, um nach Hause zu kommen. Er bekam eine niedrige vierstellige Summe ausgehändigt.

Als der Täter die Wohnung verlassen hatte, bemerkten die Senioren den Betrug und informierten die Polizei. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Moped gestohlen

Zeit:     06.10.2019, 10.00 Uhr bis 09.10.2019, 18.00 Uhr
Ort:      Heidenau

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte ein Moped von der Ringstraße gestohlen. Die Täter begaben sich unter ein Carport eines Grundstücks und stahlen die Simson S 50 im Wert von rund 600 Euro. (lr)

Mann von Hund gebissen

Zeit:     08.10.2019, 18.00 Uhr
Ort:      Pirna, OT Sonnenstein

Am Dienstagabend ist ein Mann (82) auf dem Varkausring von einem Hund angegriffen worden.

Der 82-Jährige wurde auf dem Fußweg unvermittelt von dem angeleinten Hund angefallen. Er stürzte und wurde in Beine und Hände gebissen. Die Hundehalterin schaffte es erst nach einigen Versuchen, das Tier von dem Mann zu trennen. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung. (lr)

Von der Straße abgekommen

Zeit:     09.10.2019, 15.20 Uhr
Ort:      Sebnitz

Gestern Nachmittag kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Ulbersdorf und Sebnitz zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer (26) eines Skoda Fabia war auf der Strecke unterwegs und verlor in einer Kurve die Kontrolle über den Wagen. n der Folge kam das Fahrzeug von der Straße ab und blieb auf der Seite liegen. Der 26-Jährige blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.800 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281