1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen!/Einbrecher in Ärztehaus/Brand in Zweifamilienhaus/Jugendliche angegriffen

Verantwortlich: Birgit Höhn, Philipp Jurke, Alexander Bertram, Uwe Voigt
Stand: 14.11.2019, 15:27 Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen!                                                        

Ort:      Leipzig (Kleinzschocher) und (Plagwitz
Zeit:     19.10.2019, gegen 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr

In der Pressemitteilung der Polizeidirektion Leipzig vom 21. Oktober 2019 hatten wir unter der Überschrift „Schmierer unterwegs“ bereits berichtet, dass mehrere unbekannte Personen durch Kleinzschocher und Plagwitz gezogen waren und an Wohnhäusern, Läden und Garagen zahlreiche Parolen und Graffiti mit politischem Bezug anbrachten. Insgesamt waren an 55 Gebäuden entlang der Gießerstraße, Baumannstraße, Ruststraße, Creuziger Straße, Knauthainer Straße, Eythraer Straße, der Rolf-Axen-Straße und der Schwartzestraße 140 Graffiti zu verzeichnen gewesen.

Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (Vo)

Lenkräder und Navis entwendet

1. Fall                                                                                         

Ort:      Leipzig (Südvorstadt), Brandvorwerkstraße
Zeit:     12.11.2019, gegen 18:30 Uhr bis 13.11.2019, gegen 07:30 Uhr                                              

Unbekannter Täter drang in einen am Straßenrand abgestellten weißen BMW 3er des 53-jährigen Halters ein und entwendete aus dem Innenraum das Lenkrad mit Airbag. Die Höhe des Stehl-und Sachschadens steht noch aus. (Vo)

2. Fall                                                                                         

Ort:      Leipzig (Südvorstadt), Tieckstraße  
Zeit:     12.11.2019, gegen 00:30 Uhr bis 13.11.2019, gegen 11:20 Uhr                                               

Unbekannter Täter schlug die hintere Dreieckscheibe des am Straßenrand abgestellten weißen BMW 118i der 36-jährigen Halterin ein und entwendete aus dem Innenraum das fest eingebaute Multifunktionslenkrad und den Airbag. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens steht noch aus. (Vo)

3. Fall                                                                                                     

Ort:      Leipzig (Zentrum-Süd), Dufourstraße          
Zeit:     12.11.2019, gegen 19:00 Uhr bis 13.11.2019, gegen 07:35 Uhr                                               

Unbekannter Täter schlug die hintere Dreieckscheibe des am Straßenrand abgestellten schwarzen BMW 3er des 36-jährigen Halters ein und entwendete aus dem Innenraum das fest eingebaute Navigationssystem. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens steht noch aus. (Vo)

Diebstahl eines Fahrzeuges                                                     

Ort:      Leipzig (Paunsdorf), Klettenstraße   
Zeit:     12.11.2019, gegen 17:00 Uhr bis 13.11.2019, gegen 07:40 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten den vor dem Haus auf einem Parkplatz stehenden silbergrauen Skoda Octavia Kombi (amtliches Kennzeichen L GB 502) des 58-jährigen Nutzers in einem Zeitwert von ca. 11.000 Euro. (Vo)

Erneuter Einbruch in Einkaufsmarkt                                           

Ort:      Leipzig (Schönau), Lützner Straße
Zeit:     13.11.2019, gegen 21:20 Uhr bis 14.2019, gegen 00:20 Uhr

Ein Mitarbeiter eines Wachdienstes meldete der Polizei heute Nacht den Einbruch in einen Einkaufsmarkt. Ein Unbekannter hatte die Schiebetür des Kundeneinganges gewaltsam geöffnet und war so in den Vorraum gelangt. Dort drückte er die nach dem Einbruch vom 22.10.2019 eingesetzte Sperrholzplatte auf. Anschließend ging er zu den Kassenbereichen, brach das Rollgitter eines Zigarettenbehälters auf und stahl daraus Zigarettenschachteln in noch unbekannter Höhe. Ein weiteres Rollgitter hielt seinen Versuchen, an das von ihm begehrte Diebesgut zu gelangen, Stand. Der Einbrecher verschwand schließlich mit einer noch nicht bekannten Menge an Glimmstängeln. Der Gesamtschaden ist noch unklar. Kripobeamte ermitteln wegen des besonders schweren Diebstahls. (Hö)

Einbrecher im Ärztehaus                                                               

Ort:      Leipzig (Kleinzschocher), Antonienstraße
Zeit:     13.11.2019, gegen 17:30 Uhr bis 14.11.2019, gegen 06:00 Uhr

Am frühen Morgen stellte eine Mitarbeiterin fest, dass die Eingangstür offen stand und offensichtlich gewaltsam geöffnet wurde. Sie informierte daraufhin sowohl die Polizei als auch die Eigentümerin der Praxis. Der unbekannte Täter hatte alle Räumlichkeiten betreten und durchsucht; dazu zuvor alle Türen aufgebrochen. Mit einem Laptop inklusive eines medizinisches Gerätes im Wert einer mittleren vierstelligen Summe sowie verschiedenen Briefmarken im niedrigen dreistelligen Bereich machte sich der Einbrecher auf und davon. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Unglaublich, aber wahr!                                                               

Ort:      Leipzig (Schönefeld), Dimpfelstraße
Zeit:     13.11.2019, gegen 21:00 Uhr bis 14.11.2019, 02:10 Uhr

Heute Nacht musste ein Rettungssanitäter von der Berufsfeuerwehr Leipzig während eines Einsatzes auf der Dimpfelstraße mit Erschrecken feststellen, dass ein Rettungsrucksack samt Inhalt im Wert von ca. 3.000 Euro aus dem Rettungswagen fehlte. Letztmalig war dieser am Vorabend genutzt worden. Der Mitarbeiter setzte die Polizei in Kenntnis. Wann, wie und von wem das wichtige Utensil der Rettungskräfte gestohlen wurde, ist jetzt Gegenstand der weiteren Überprüfungen. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (Hö)

Dreiste Diebe brechen in Schule ein                                     

Ort:      Leipzig (Schleußig), Könneritzstraße
Zeit:     12.11.2019, 18:30 Uhr bis gegen 23:00 Uhr

Ein unbekannter Täter verschaffte sich Zutritt zu einer Schule, durchsuchte die Räumlichkeiten, öffnete gewaltsam einen verschlossenen Schrank und entwendete daraus anschließend einen Laptop sowie eine Digitalkamera mit zwei Objektiven. Der Stehlschaden beläuft sich auf einen unteren vierstelligen Betrag. Die Höhe des Sachschadens kann bisher nicht beziffert werden. Ermittlungen wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahls wurden aufgenommen. (Jur)

Büroeinbruch                                                                                  

Ort:      Leipzig (Lindenthal)
Zeit:     12.11.2019, gegen 19:00 Uhr bis 13.11.2019, gegen 14:45 Uhr

In Lindenthal drangen Unbekannte in das Büro einer Taxi-Firma ein. Sie brachen die Türen zum Büro gewaltsam auf, betraten die Räume. Im Büro öffneten sie gewaltsam zwei Tresore und entwendeten Bargeld in vierstelliger Höhe. (Ber)

Landkreis Leipzig

Brand in Zweifamilienhaus                                                          

Ort:      Bennewitz (Zeititz), Brandiser Straße
Zeit:     14.11.2019, gegen 02:00 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache kam es in einem Zweifamilienhaus im Bereich des Ofens einer Werkstatt zu einer Brandentwicklung. Infolge der Flammen entstand eine  starke Rauchentwicklung im Treppenhaus. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Bennewitz, Deuben, Pausitz, Altenbach, Machern und Brandis kamen zum Ort, holten alle Bewohner aus dem Haus und löschten den Brand. Eine Person und ein Hund mussten wegen Rauchgasintoxikationen in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (Jur)

Landkreis Nordsachsen

Jugendliche angegriffen                                                                 

Ort:      Torgau, Leipziger Wall/ Bushaltestelle
Zeit:     13.11.2019, gegen 13:45 Uhr

Als zwei Jugendliche (m/16 und m/17) am Mittwochmittag zur Bushaltestelle am Leipziger Wall kamen, wurden sie von vier anderen Jugendlichen umringt. Einer drohte den beiden mit einem Messer und forderte Geld von ihnen. Beide hatten kein Geld dabei, so kam es zu keiner Übergabe. Die Angreifer schlugen dann mehrfach einem der beiden ins Gesicht und in den Bauch. Dadurch hatte der 16-Jährige Schmerzen. Drei der Angreifer im Alter von 14 und 15 Jahren waren den Jugendlichen bekannt. Gegen sie ermittelt die Kriminalpolizei wegen räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung. (Ber)

Verkehrsgeschehen

 

Stadtgebiet Leipzig

 

Hund kollidierte mit Fahrradfahrerin                              

 

Ort:      Leipzig (Möckern), Marienweg, Ausgang Gartenanlage
Zeit:     13.11.2019, gegen 07:15 Uhr

Der Halter (38) eines Mittelschnauzers ließ gestern Früh während der Gassirunde seinen Vierbeiner über die Straße zu einer Wiese laufen. Als der Hund wieder zurück zu seinem Herrchen lief und dabei erneut die Straße querte, stieß er mit einer Fahrradfahrerin (61) zusammen. Die Frau stürzte, verletzte sich und musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden ist noch unklar. Gegen den Hundehalter wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. (Hö)

Aufgefahren                                                                                                

Ort:      Leipzig (Eutritzsch), Maximilianallee
Zeit:     13.11.2019, gegen 16:00 Uhr

Der Fahrer (53) eines VW Polo war auf der Maximilianallee stadteinwärts unterwegs. Dort beachtete er zwei vor ihm verkehrsbedingt an einer roten Ampel stehende Autos nicht und fuhr auf einen Mercedes (Fahrerin: 59) auf. Dieser wurde gegen den davor haltenden Renault Laguna (Fahrerin: 37) geschoben. Während der VW-Fahrer und die Renault-Fahrerin unverletzt blieben, wurde die 59-Jährige leicht verletzt, klagte über Schmerzen, benötigte jedoch keinen Arzt. An den drei Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 4.000 Euro. Gegen den 53-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Kleintransporter kollidierte mit Pkw                                        

Ort:      Leipzig (Möckern), Max-Liebermann-Straße/Glesiener Straße
Zeit:     13.11.2019, gegen 13:30 Uhr

Eine 47-jährige Fahrerin eines Citroën C2 befuhr den linken Fahrstreifen auf der Max-Liebermann-Straße in Richtung Mockau. Vor ihr fuhr ein Schwerlasttransport in die gleiche Richtung. Währenddessen befand sich ein 53-jähriger Fahrer eines Kleintransporters Fiat Ducato in der Glesiener Straße und hatte die Absicht, nach links auf die Max-Liebermann-Straße abzubiegen. Nachdem der Schwerlasttransport an ihm vorbeigefahren war, übersah der 53-Jährige vermutlich den Citroën der 47-Jährigen, wodurch es in der Folge zu einem Zusammenstoß kam. Dabei wurde die Frau leicht verletzt. Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall wurden eingeleitet. (Jur)                                              

Pkw-Fahrer bog verkehrswidrig ab                                         

Ort:      Leipzig (Plagwitz), Antonienstraße/Erich-Zeigner-Allee
Zeit:     13.11.2019, gegen 11:15 Uhr

Ein 42-jähriger Fahrer eines Audi A 4 und eine 54-jährige Fahrerin eines Mercedes-Benz E 200d befanden sich an einer auf „Rot“ geschalteten Ampelanlage in der Antonienstraße nebeneinander. Nach der Grünlichtfreigabe fuhr die Mercedes-Fahrerin geradeaus. Währenddessen beabsichtigte der rechtsseitig befindliche Audi-Fahrer, verkehrswidrig nach links in die Erich-Zeigner-Allee abzubiegen. Hierbei kam es zur Kollision der beiden Pkw, wobei an beiden Sachschaden entstand. Die beiden Beteiligten blieben unverletzt. (Jur)

Landkreis Nordsachsen

Crash im Einmündungsbereich                                                 

Ort:      Schkeuditz, S 1, Abzweig Radefeld

Zeit:     13.11.2019, gegen 17:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Der Fahrer (39) eines Ford Focus befuhr die Lindenthaler Straße von Radefeld in Richtung S 1. An der Einmündung bog er nach rechts auf die S 1 ab. Dabei missachtete er allerdings die Vorfahrt eines von links kommenden Dacia (Fahrerin: 30). Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Während der Ford-Fahrer leicht verletzt in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurde, musste die Dacia-Fahrerin mit schweren Verletzungen stationär in einer Klinik aufgenommen werden. An den Autos entstand Totalschaden – ca. 30.000 Euro. Gegen den 39-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005