1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Diebstahl einer hochwertigen Motorsense, zwei Tatverdächtige nach Flucht gestellt

Verantwortlich: Michael Schuller (ms)
Stand: 01.12.2019, 13:00 Uhr

Diebstahl einer hochwertigen Motorsense, zwei Tatverdächtige nach Flucht gestellt

Zittau, Friedensstraße

01.12.2019, 01:40 Uhr

Einer mobilen Streife des zuständigen Polizeireviers Zittau fielen in den Nachtstunden zwei männliche Personen auf, welche eine hochwertige Motorsense mitführten. Nachdem die Tatverdächtigen die sich annähernden Beamten bemerkten, warfen sie das Werkzeug weg und flüchteten zu Fuß in Richtung Innenstadt. Nach einer kurzen Verfolgung wurden die beiden deutschen 21- und 22- jährigen Tatverdächtigen gestellt. Die Motorsense der Marke „Power Garden“ stahlen sie von einer angrenzenden Baustelle. Das Arbeitsgerät wurde sichergestellt. Die Polizei hat weiterführende Ermittlungen aufgenommen.                  

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Versuchter Einbruch in eine Tischlerei

Burkau, Hauptstraße

29.11.2019, 16:00 Uhr – 30.11.2019, 10:00 Uhr

In den Nachtstunden zum 30. November versuchten Unbekannte gewaltsam, durch Aufhebeln der Eingangstür, in eine Tischlerei zu gelangen. Der Eingangsbereich war jedoch so gut gesichert, dass ein Eindringen in die Werkstatt misslang. Die Täter gaben auf und mussten so ohne Beute den Tatort verlassen. An der Eingangstür entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro.

 

Nach Blaufahrt Verkehrsunfall verursacht

Radeberg, Großröhrsdorfer Straße

01.12.2019, 01:50 Uhr

Der 32-jährige Fahrer eines Pkw Seat kam in den frühen Morgenstunden des Sonntages auf der Großröhrsdorfer Straße, in einer Linkskurve, nach rechts von der Fahrbahn ab. Infolge kollidierte er frontal mit einer Straßenlaterne und einer angrenzenden Grundstücksmauer. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille.  Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt, zum Zwecke der Beweissicherung eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.  Kameraden der zuständigen Feuerwehr sicherten den Bereich der stark beschädigten Straßenlaterne. Gegen den Unfallverursacher wird nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

 

Einbruch in eine Schuhwerkstatt

Hoyerswerda, Lieselotte-Herrmann-Straße

29.11.2019, 16:00 Uhr – 30.11.2019, 11:10 Uhr

Im genannten Tatzeitraum drangen unbekannte Täter gewaltsam über ein Fenster in die Werkstatt einer Schuhherstellungsfirma ein. Hier öffneten sie sämtliche Schränke gewaltsam  und durchwühlten diese. Die Täter entwendeten Computertechnik, Monitore und einen Beamer im Wert von etwa 9.600 Euro. Weiteres Diebesgut wurde durch die Unbekannten zum Abtransport bereitgestellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, ein Kriminaltechniker wurde zum Einsatz gebracht.

 

Unter dem Einfluss berauschender Mittel  

Staatsstraße 95, Keula in Richtung Dörgenhausen   

01.12.2019, 02:55 Uhr

Auf der S 95 in Richtung Dörgenhausen nahm in den frühen Morgenstunden des Sonntages eine Polizeistreife des Polizeirevieres Hoyerswerda den 18-jährigen Fahrer eines Pkw VW Polo genauer unter die Lupe. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeuglenker verbotenerweise unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein durchgeführter Drogenschnelltest schlug positiv auf Cannabiskonsum an. Es erfolgte eine Blutentnahme zur Beweissicherung. Gegen den 18-Jährigen wurde eine entsprechende Anzeige erstattet und ihm die Weiterfahrt untersagt.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

_______________________________________

Diebstahl an Kfz – Katalysator entwendet

Rothenburg, An der Bahn

29.11.2019, 20:00 Uhr – 30.11.2019, 09:00 Uhr

Im angegebenen Tatzeitraum entwendeten unbekannte Täter vom gesichert abgestellten Pkw VW Golf den Katalysator. Das Bauteil wurde mittels eines Rohrschneiders aus dem Auspuff herausgeschnitten. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro, der Diebstahlschaden auf 1.000 Euro.

 

Brandstiftung an Pkw

Görlitz, Sattigstraße

30.11.2019, 18:05 Uhr

Ein unbekannter Täter setzte in den frühen Abendstunden des Sonnabends den ordnungsgemäß gesichert abgestellten Pkw Opel Insignia in Brand. Dafür schlug er eine Seitenscheibe des Fahrzeuges ein und warf ein unbekanntes Brandmittel in den Opel. Das Fahrzeug brannte in der Folge völlig aus. Der Sachschaden am Pkw wird mit 25.000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz.  

 

„Blau“ unterwegs 

Leutersdorf, Wachestraße

30.11.2019, 13:05 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Zittau kontrollierte in den Mittagsstunden des Sonnabends einen 65-jährigen Fahrer eines Pkw  Toyota Avensis. Während der Kontrolle nahmen die Beamten beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt, der  Führerschein des Fahrzeugführers in Verwahrung genommen. Gegen ihn erfolgen nun Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.      


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner, Frau Korch und Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106