1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 751/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.12.2019, 12:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrecher gestellt


Zeit:     26.12.2019, 05.00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Gestern Morgen nahmen Dresdner Polizeibeamte zwei mutmaßliche Einbrecher (30, 46) vorläufig fest.

Die beiden Männer hatten versucht in ein Mehrfamilienhaus an der Tieckstraße einzubrechen. Dabei hatten sie es offenbar auf ein E-Bike im Hausflur abgesehen. Anwohner hatten das Treiben jedoch bemerkt und die Polizei verständigt.

Die eingesetzten Beamten konnten die beiden Tatverdächtigen, einen
30-jährigen Deutschen sowie einen 46-jährigen Italiener, noch in der näheren Umgebung stellen. Das Duo wird sich wegen Einbruchs verantworten müssen. (ml)

Einbruch in Wohnhaus

Zeit:     26.12.2019, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Ort:      Dresden-Niedersedlitz

Gestern sind Unbekannte in ein Wohnhaus an der Lungkwitzer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Haustür auf begaben sich in die Wohnräume. Diese durchsuchten sie im Anschluss nach Wertsachen. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch unbekannt. (ir)

Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Zeit:     23.12.2019, 20.15 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Am Montag war der Fahrer (37) eines Citroen C5 auf der Marienstraße in Richtung Postplatz unterwegs. In der Straße Am See rannte unvermittelt ein Kind auf die Fahrbahn. In der Folge wich der Autofahrer aus, touchierte dabei aber ein Verkehrszeichen. Am Citroen entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Das Kind lief anschließend davon.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Kind machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Schule beschmiert - Zeugen gesucht

Zeit:     22.12.2019, 12.00 Uhr bis 23.12.2019, 23.30 Uhr
Ort:      Dresden-Stadt Neudorf

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte erneut die Fassade der 8. Grundschule an der Konkordienstraße beschmiert (siehe auch Medieninfo 733/19 der PD Dresden vom 16. Dezember 2019).

Die Täter sprühten mit schwarzer, roter und blauer Farbe diverse Sprüche, Zeichen sowie Hakenkreuze an die Wände der Schule, der Sporthalle und zweier Schuppen. Der entstandene Schaden ist noch nicht abschließend beziffert.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 bei der Dresdner Polizei zu melden. (ir)


Landkreis Meißen

Beim Überholen gestreift

Zeit:     26.12.2019, 14.05 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Seerhausen

Am Donnerstagnachmittag war eine 46-Jährige mit einem Toyota auf der B 169 zwischen Riesa und Seerhausen unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur B 6 wollte sie einen Lkw Volvo (Fahrer 49) überholen. Dabei streifte sie das Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 3.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Toyota beschädigt

Zeit:     26.12.2019, 20.15 Uhr bis 23.45
Ort:      Pirna

Gestern Nacht brachen Unbekannte den linken Außenspiegel eines Toyota auf der Grohmannstraße ab. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 400 Euro geschätzt. (ir)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233