1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Referat Einsatz, Verkehr, Führungs- und Lagezentrum

Das Referat Einsatz wirkt an grundsätzlichen Einsatzangelegenheiten, der Einsatztaktik, der Einsatztechnik und damit entscheidend an der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung polizeilicher Einsätze mit.

Der Sachbereich Einsatz ist unter anderem verantwortlich für

  • die Erarbeitung von Einsatzkonzeptionen;
  • den Einsatz von Kräften- Führungs- und anderen Mitteln im Rahmen des täglichen Dienstes;
  • das enge Zusammenwirken mit der Bereitschaftspolizei des Landes Sachsen und dem Polizeiverwaltungsamt;
  • die der Polizeidirektion obliegenden Aufgaben im Katastrophenschutz und bei größeren Schadensereignissen;
  • die Führung und ständige Aktualisierung des Veranstaltungskalenders für den Direktionsbereich;
  • die Zusammenarbeit mit dem privaten Sicherheitsgewerbe.

Der Sachbereich Verkehr im Referat 2 besteht aus den drei Bereichen
  • besondere allgemeine verkehrspolizeiliche Aufgaben
  • verkehrspolizeiliche Aufgaben
  • Auswertung/Erfassung und Statistik.

Die Aufgaben des Referates sind dabei vor allem:

  • Koordinierung der Durchführung von Verkehrsüberwachungs- und Verkehrskontrollmaßnahmen;
  • Dienst- und Fachaufsicht und Anleitung aller verkehrspolizeilich tätigen Vollzugsbeamten im Bereich der Polizeidirektion;
  • Erarbeitung von Aufgabenstellungen zu regionalen Verkehrsüberwachungsmaßnahmen, Festlegung von Schwerpunkten, Erarbeitung der Rahmenbedingungen;
  • Wahrnahme der Aufgaben als Träger öffentlicher Belange im Verkehrsbereich bei Genehmigungsverfahren, Anhörungen u. ä.;
  • Erarbeitung von Stellungnahmen im Planfeststellungsverfahren;
  • Teilnahme an Verkehrsschauen;
  • Erstellung von Verkehrslagebildern;
  • Durchführung von Schwerpunkteinsätzen und Sonderkontrollen;
  • Bearbeitung und Einsatzführung erlaubnispflichtiger Veranstaltungen auf öffentlichen Straßen (Renn- und Sportveranstaltungen);
  • Werten von Statistiken und Tätigkeitsberichten;
  • Bearbeitung und Kontrolle von örtlichen Großraum-, Schwer- und Gefahrgutverkehr;
  • Recherchen zu Straftaten auf Bundesstraßen und Autobahnen, deren Analysierung und Entwicklung von Bekämpfungsstrategien bzw. Präventionsmaßnahmen.

Das Referat arbeitet mit allen gesellschaftlichen und privaten Trägern der Verkehrssicherheit zusammen.
Vor allem unterstützt es

  • das Bundesamt für Güterverkehr,
  • die Landesverkehrswacht,
  • den Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr,
  • die DEKRA,
  • den TÜV,
  • den ADAC und 
  • den ADFC

bei ihren umfangreichen Bemühungen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.


Das Sachbereich Fühungs- und Lagezentrum (FLZ)

Arbeitsplatz FLZ
als Herzstück erfolgreicher Polizeiarbeit
  • ist Nachrichten- und Informationssammelstelle im Direktionsbereich;
  • wirkt, zusammen mit dem Sachbereich Einsatz, entscheidend an grundsätzlichen polizeilichen Einsatzangelegenheiten, besonders der Vorbereitung und Durchführung polizeilicher Einsätze, mit;
  • unterrichtet über- und nachgeordnete Dienststellen sowie Sicherheitsbehörden über bedeutsame polizeilich relevante Ereignisse;
  • organisiert den Einsatz von Kräften, Führungs- und Einsatzmitteln im ersten Angriff (adhoc) und koordiniert überregionale Einsätze bis zur Entscheidung über die
    Führungsübernahme durch Führungsgruppen / Führungsstäbe;
  • führt außerhalb der Regelarbeitszeit sowie mit Erstinformationen zu besonderen Lagen (u.a. Brände, Verkehrsunfälle, die Öffentlichkeit in hohem Maße interessierende / beunruhigende Vorkommnisse) die Medienarbeit.

In der heutigen Zeit der Kommunikationstechnik ist der Notruf "110" in vielen Fällen die erste und schnellste Kontaktverbindung zwischen der Bevölkerung und der Polizei.

Durch die Polizeibeamtinnen und -beamten des durchgängig besetzten Führungs- und Lagezentrums erfolgt die Einleitung und Koordinierung aller erfolgreichen Maßnahmen zur Gewährleistung und Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Direktionsbereich. 


Marginalspalte

Leiter

Polizeidirektor Stefan Dörner