1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Highfieldfestival 2017

Highfield-Festival Polizei ist dabei
(© Polizei Sachsen)

Vom 18. zum 20. August 2017 findet das alljährliche "Highfield-Festival" am Störmthaler See in Muckern statt! Für die Sicherheit aller Besucher wird auch die Leipziger Polizei mit vor Ort sein.
Highfield-Festival 2017
Die Polizei ist dabei!
(© Polizei Sachsen)


Vom 18. zum 20. August 2017 findet das alljährliche "Highfield-Festival" am Störmthaler See in Muckern statt! Für die Sicherheit aller Besucher wird auch die Leipziger Polizei mit vor Ort sein.

 

Was gibts zum Verkehr zu sagen?

Die Anreise aller Teilnehmer erfolgt für gewöhnlich mit Privatfahrzeugen und Wohnmobilen. Zudem besteht  auch ein ständiger Buspendelverkehr ab und zum Hauptbahnhof Leipzig.

Die Hauptreisezeiten liegen am Donnerstag, den 17. August, zwischen 10:00 Uhr und 20:00 Uhr und am Freitag, den 18. August, zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr.

Straßen, die zum Nadelöhr werden, können folgende sein:
 
  • A 38, Abfahrt 32/S 242
  • Ortsdurchfahrt Störmthal
  • Ortsbereich Oelzschau
  • Parkplatzauffahrten entlang der S 242 und im Bereich Espenhain
  • Zufahrt B 95


Hinweis:

Die alte F 95 wurde als Rettungszufahrt zum Festivalgelände festgelegt und darf daher auch nur von Rettungsfahrzeugen (Polizei, Feuerwehr, Notarzt, ...) genutzt werden!


Gibts wieder eine Polizeiwache auf dem Festivalgelände?

Karte vom Gelände
mit dem Standort der Polizeiwache
(© Geoportal Sachsenatlas und Polizei Sachsen)

Natürlich wird es auch in diesem Jahr wieder eine mobile Polizeiwache auf dem Festivalgelände geben. (Zuständig für den Einsatz ist das Polizeirevier Borna.)

Wichtige Informationen dazu:
 
  • Die Wache ist Tag und Nacht besetzt
  • die Polizei vor Ort nimmt Anzeigen entgegen und hilft euch im ersten Moment des Chaos.


Wo finde ich die Wache?

Ganz im Norden der Halbinsel Gruna am Dispatcherturm - dort stehen Bürocontainer, in denen die Einsatzleitung und auch der Anzeigendienst sitzen!

Achtung:
Meldet euch immer zuerst bei einem Polizisten, findet ihr keinen, geht zum INFOPOINT - die Mitarbeiter dort haben einen direkten Draht zur Polizei und lotsen die Beamten zu euch. Danach gehen die Polizisten mit euch zum Tatort und bearbeiten danach die Anzeige.
 


Security vor Ort

Der Veranstalter (Semmel Concerts GmbH) ist für die Ordnung und Sicherheit auf dem Gelände für den Veranstaltungszeitraum zuständig! Die Sicherheit wird durch einen entsprechenden Ordnungsdienst gewährleistet und durch ca. 400 Mitarbeiter sichergestellt.

Alle Ordner des Sicherheitsdienstes sich durch Security-Westen erkennbar und mit einer Nummerierung versehen, wodurch sie genau identifizierbar sind.

Hier finden sich Informationen rund um die Sicherheit auf dem Festival!

Achtet auf eure Sachen! Warnung vor Taschendieben!

Wichtig!

Jeder sollte auf seine Zelte und persönlichen Gegenstände im Besonderen achten. Es gibt regelmäßig Touristen, die sich auf die sogenannte "Festivalkriminalität" spezialisiert haben. Diese Täter nutzen es aus, wenn ihr abgelenkt oder feiern seid, um eure Taschen, Smartphones und euer Geld zu stehlen oder direkt in eure Zelte einzudringen und sich dort nach wertvollen Gegenständen umzusehen.

Es ist nicht auszuschließen, dass "reisende Täter" auch das diesjährige Highfiel-Festival für Straftaten nutzen werden. Bleibt daher wachsam!
 

Wo gehts nach Panama?

Wo gehts nach Panama?

Unter dem Stichwort "Wo geht es nach Panama?" können Festival-Besucher in schwierigen oder beklemmenden Situationen Hilfe bei der Security, Mitarbeitern des Veranstalters, dem Rettungsdienst und auch bei der Polizei suchen!

Ohne weitere Rückfragen oder Kommentare werdet Ihr daraufhin Hilfe erhalten oder in eine geschützte Umgebung gebracht.

Wann sollte ich das Codewort nutzen?
 
  • Ich habe etwas merkwürdiges beobachtet,
  • ich fühle mich unwohl, belästigt oder bedrängt,
  • ich wurde angegriffen.

 


Impressionen vom Festival

Polizei auf dem Highfield-Festival