1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Leipziger Weihnachtsmarkt 2017

Leipziger Weihnachtsmarkt 2017

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Leipzig öffnet auch 2017 wieder seine Tore. Genießen Sie mit einigen Tipps und Tricks der Polizei die schöne Zeit . Falls Sie dennoch bestohlen werden, erfahren Sie hier, wo Sie am schnellsten einen Polizisten finden.
Leipziger Weihnachtsmarkt
(© Polizei Leipzig)

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und auch der Leipziger Weihnachtsmarkt öffnete traditionell seine Tore mitten in der Leipziger Innenstadt. Eröffnet wird er am Dienstag, den 28. November, 17:00 Uhr, durch den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig.

Langfinger und Taschendiebe werden auch auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt erwartet. Um ihnen das Leben so schwer wie möglich zu machen, setzt die Polizei auf erweiterte Weihnachtsmarktstreifen. In Zweier-Teams werden die Beamten nach unkonventioneller Eigentumsübertragung Ausschau halten und dem einen oder anderen glühweingeschwängerten Gast mit Rat und Tat zur Seite stehen.

So werden die die Teams zu folgenden Zeiten den Markt bestreifen sein:
 
  • von 10:00 - 17:00 Uhr durch die Fahrradstaffel
  • von 12:00 - 18:00 Uhr drei Streifenteams zu Fuß
  • von 16:00 - 22:00 Uhr insgesamt fünf Teams zu Fuß


Die Überlappungszeiten sind dabei bewusst so gewählt worden, damit zu allen Zeiten genügend Kräfte auf dem Weihnachtsmarkt zu finden sein können.


stationäre Wache + Anzeigendienst

In diesem Jahr wird es aus logistischen Gründen keine mobile Wache der Polizei geben. Die regelmäßigen Weihnachtsmarkt-Gänger werde sie kennen: Ein großes Fahrzeug, das in den letzten Jahren meist direkt am Markt vor Burger King stand.
Nein, dieses Mal wird die Wache stationär direkt im Stadtbüro am Markt zwischen dem Café Stein und der Pinguin Eisbar untergebracht! (Sehen Sie sich einfach die Karte hier auf dieser Seite etwas weiter unten genauer an!)

Die Wache dient als Anlaufpunkt für alle Personen, die auf dem Weihnachtsmarkt etwas verloren haben oder denen etwas gestohlen wurde.

Zusätzlich wird für die Dauer des Weihnachtsmarktes der Anzeigendienst in der
 
  • Ritterstraße und
  • der Dimitroffstraße


verstärkt. Wir bitten darum, dass alle ortskundigen Gäste, die ein Anliegen für die Polizei haben, sich direkt an diese Adressen wenden. Natürlich können Sie auch jederzeit einen der uniformierten Beamten ansprechen, die immer in Zweierteams über den Markt Streife laufen.
 


stationäre Polizeiwache auf dem Weihnachtsmarkt
stationäre Polizeiwache auf dem Weihnachtsmarkt

Wie Sie sich vor Langfingern schützen können:

  • Umhängetaschen ziehen Diebe magisch an - tragen Sie diese mit der Öffnung zm Körper gewandt!
  • Halten Sie sämtliche Wertsachen nah am Körper! Taschen- und Trickdiebe nutzen im Gedränge den unauffälligen Körperkontakt aus!
  • Bewahren Sie Bargeld, EC-Karten und Kreditkarten getrennt voneinander auf - der Diebstahl einer kompletten Geldbörse und die Wiederbeschaffung aller Dokumente kostet viel Geld, Zeit und Nerven.
  • Wertsachen, Mobiltelefone und Digitalkameras sind am sichersten in verschließbaren Innentaschen. Taschen-/Trickdiebe sind extrem geschickt; Sie werden den Diebstahl vermutlich gar nicht bemerken.
  • Lassen Sie ihre Taschen, Rucksäcke und Beutel beim Stöbern auf dem Weihnachtsmarkt nicht unbeobachtet!
  • Tragen Sie ihren Rucksack im Gedränge am besten vor dem Körper. Wertsachen in den Außentaschen sind zudem eine leichte Beute.


Zusätzlich zu diesen Tipps finden Sie auf den Flyern hier auf der Seite am rechten Rand weitere Informationen in den Flyern "Vorsicht vor Taschendieben" und "Umarmer und Antänzer".


Marginalspalte

Warnung vor Taschendieben

Den Flyer "Warnung vor Taschendieben" und "Antänzer und Umarmer" können Sie als Handelsvertreter in und um Leipzig gern auch über die Pressestelle der PD Leipzig bestellen.

  • Pressestelle PD Leipzig
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstraße 1-5
    04107 Leipzig
  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Montag bis Freitag 07:30 bis 16:30 Uhr
  • Telefon:
    +49 341 966-42501
  • Telefax:
    0341/966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand