1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schneckenstein: 75-Jährige bei Feuerwerk verletzt

Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 02.01.2016, 12:00 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Sachschäden nach Silvesternacht

Klingenthal/ Lengenfeld– (AH) In mehreren Orten wurden zum Neujahrstag zahlreiche Sachbeschädigungen aus der Silvesternacht festgestellt. Vor allem Briefkästen wurden durch pyrotechnische Erzeugnisse beschädigt. In Klingenthal zündeten Unbekannte in der Auerbacher Straße einen Böller zwischen einer Hausfassade und einem Dachrinnenfallrohr. Dadurch zerbrach dass gusseiserne Rohr in mehrere Teil. In Lengenfeld zerstörten Unbekannte in der Oststraße mit einem Böller einen ganzen Kaugummiautomaten.
Das gesamte Ausmaß der Sachschäden ist noch nicht bekannt.

75-Jährige bei Feuerwerk verletzt

Muldenhammer, OT Schneckenstein– (AH) Vermutlich durch Abbrennen eines in Deutschland nicht zugelassenen Feuerwerkskörpers wurde zu Silvester eine 75 Jahre alte Frau verletzt. Die Rentnerin trat kurz nach Mitternacht in der Siedlungsstraße vor ihr Haus, um das neue Jahr zu begrüßen. In unmittelbarer Nähe hörte sie einen außergewöhnlich lauten Knall. Gleichzeitig spürte sie im Gesicht einen Schlag und heftige Schmerzen. Durch einen Metallsplitter erlitt sie am Mund eine Wunde, die im Klinikum ärztlich behandelt werden musste.


BAB 72

Opelfahrerin durchbricht Schutzplanke

BAB 72, Hartenstein, OT Zschocken– (AH) Am Samstag kurz nach 8 Uhr befuhr eine 37-Jährige mit einem Opel Corsa die A 72 in Richtung Chemnitz. Zwischen den Anschlussstellen Zwickau/Ost und Hartenstein kam sie nach rechts von der Fahrbahn. Durch heftiges Gegenlenken geriet sie ins Schleudern, durchbrach die rechte Schutzplanke und kippte an der Böschung um. Die Frau erlitt dadurch schwere Verletzungen. Der Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt