1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei ermittelt nach Übergriff auf 54-Jährige

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 04.01.2016, 3:00 PM Uhr

Zeit: 04.01.2016, gegen 06.40 Uhr
Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

Heute Morgen ist eine Frau (54) von einem Unbekannten auf einer Grünfläche an der Lothringer Straße bedrängt worden. Die Frau war auf dem Weg von der Straßenbahnhaltestelle „Sachsenallee“ zur Lothringer Straße, als sie ein Unbekannter packte. Der Täter berührte sie dabei unsittlich.

Kurz darauf konnte sich die Frau losreißen und laut um Hilfe schreien. Daraufhin flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Die 54-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant versorgt.

Eine genaue Täterbeschreibung liegt nicht vor. Er wird jedoch als etwa 170 cm groß und von südländischem Aussehen beschrieben. Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt wegen sexueller Nötigung.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld des Tatortes gesehen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233