1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frontalzusammenstoß bei Überholmanöver

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.01.2016, 9:00 AM Uhr

Frontalzusammenstoß bei Überholmanöver

Zeit:     05.01.2016, 10.55 Uhr
Ort:      Pirna, OT Zehista

Heute Vormittag wurden bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der S 173 zwei Männer (30/54) verletzt, einer davon schwer.

Der 30-Jährige befuhr mit seinem Subaru Justy die Berggießhübler Straße
(S 173) aus Richtung Cotta in Richtung Pirna. Kurz vor dem Abzweig Dohma in einer leichten Rechtskurve überholte er einen vor ihm fahrenden Pkw. Dabei stieß er mit einem entgegenkommenden Opel Frontera (Fahrer 39) frontal zusammen. Der 30-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Beifahrer (54) des Opel erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen. Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Straße gesperrt werden. (ju)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233