1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau: Suche nach 77-Jährigem endet erfolgreich

Verantwortlich: Frau Anett Münster, Herr Oliver Wurdak
Stand: 07.01.2016, 1:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Suche nach 77-Jährigem endet erfolgreich

Werdau – (am) Seit Mittwochabend wurde ein 77-jähriger Werdauer vermisst. Der Mann war seit 21:45 Uhr aus der ehelichen Wohnung auf der Crimmitschauer Straße abgängig und ist, aufgrund gesundheitlicher Probleme, orientierungslos. 16 Polizeibeamte sowie ein Fährtenhund suchten nach dem Mann. Eine Polizeistreife hatte den Vermissten dann kurz nach 2 Uhr morgens an der Hauptstraße in Steinpleis gefunden. Der 77-Jährige wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, konnte aber anschließend wieder nach Hause entlassen werden.
 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Lack von Pkw zerkratzt

Plauen – (ow) Am Mittwoch haben unbekannte Täter auf der Ostenstraße, in Höhe des Ärztehauses den metallicbraunen Lack eines Opel Corsa zerkratzt und einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro verursacht. Die Tatzeit liegt zwischen 10.50 Uhr und 10.55 Uhr.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Handy von Unbekannten beschädigt

Plauen – (ow) Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei die Sachbeschädigung eines Handys in einer Straßenbahn der Linie 4 angezeigt. Die Tat geschah am Dienstag, wenige Minuten nach 15 Uhr.
Die Geschädigte, ein 13-jährigen Mädchen, fuhr mit der Straßenbahn in Richtung Preißelpöhl. An der Straßenbahnhaltestelle Vogtland-Klinikum stiegen drei männliche Personen in die Tram. Während der Fahrt zur Haltestelle Bahnhof Mitte kam es zu einer Rangelei zwischen diesen drei Personen. Dabei entriss einer der Drei dem Mädchen sein Handy, welches es in der Hand hielt und warf das Smartphone in die Bahn. Die dadurch entstandenen Schäden werden auf 300 Euro geschätzt. Durch die Aktion fiel die 13-Jährige von ihrem Sitzplatz, verletzte sich jedoch nicht. Einer der Unbekannten ist dann an der Haltestelle Neue Elsterbrücke ausgestiegen. Die beiden anderen sowie die Geschädigte verließen am Tunnel die Straßenbahn.
Das Mädchen beschreibt die drei Personen als augenscheinlich ausländisch. Einer der mutmaßlichen Täter trug eine blaue Jacke und ein Basecape, der andere einen pinkfarbenen Pullover sowie eine pinkfarbene Mütze und der Dritte war komplett schwarz gekleidet.
Wer weitere Hinweise zur Ermittlung der drei Gesuchten geben kann, wendet sich bitte an die Plauener Polizei, 03741/140.

Bei Fahrt in Graben leicht verletzt

Schöneck – (ow) Eine Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro ist das Ergebnis eines Unfalles vom Mittwochnachmittag auf der Falkensteiner Straße.
Eine 38-Jährige war gegen 15 Uhr mit einem Pkw Daewoo in Richtung Neustadt unterwegs und kam kurz nach dem Ortsausgang Schöneck nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Straßengraben kam sie dann zum Stehen. Ihre dabei erlittenen leichten Verletzungen wurden ambulant behandelt. Der Nubira musste abgeschleppt werden.

Nur fünf Prozent waren zu schnell

Plauen – (ow) 62 von 1 136 Fahrzeugführern waren am Mittwochabend zu schnell unterwegs. Dies ergab eine dreistündige Geschwindigkeitskontrolle auf der Äußere Reichenbacher Straße/B 173 stadtauswärts, wo Höchsttempo 50 km/h gilt. Schnellstes Fahrzeug war ein Kleintransporter Fiat, welcher mit 85 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erhält nun zwei Punkte in Flensburg, einen Monat Fahrverbot und muss 160 Euro Bußgeld zahlen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Diebe plündern Zigarettenautomat

Auerbach – (ow) In der Nacht zu Donnerstag ist der Zigarettenautomat vor dem Wohnblock Albert-Schweitzer-Straße 34 durch Unbekannte, vermutlich mittels Pyrotechnik, aufgesprengt worden. Anwohner hatten zwischen Mitternacht und 1 Uhr einen entsprechenden Knall gehört. Aus dem Automat wurden das Münzgeld und eine Anzahl von Zigarettenschachteln entwendet. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Auerbacher Polizei, Telefon 03744/2550.

Kupferkabel von Stadtbauhof gestohlen

Falkenstein – (ow) Bei einem Diebstahl in der Zeit von Dienstag, 16 Uhr bis Mittwoch, 8 Uhr haben Unbekannte einen Schaden von etwa 560 Euro verursacht. Sie waren in den Gebäudekomplex des Stadtbauhofes an der Rathenaustraße eingedrungen und hatten von vorgefundenen Kabeltrommeln etwa 160 Meter Kupferkabel abgerollt und entwendet.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Zeugen zu Unfall gesucht

Rodewisch – (ow) Am Mittwoch, gegen 16 Uhr wurde beim Ausfahren zur Abhorner Straße aus dem Kreisverkehr der B 94 am Ortseingang ein freilaufender Hund (Beagle) angefahren. Zeugen beobachteten, wie ein etwa 25-jähriger Mopedfahrer dabei zu Sturz kam und dann weiterfuhr. Der Hund verstarb in der Folge vor Ort. Er trug ein orangefarbenes Halsband, jedoch ohne Marke. Weder der Mopedfahrer noch der Hundehalter sind bekannt.
Weitere Hinweise erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Polizei sucht Unfallzeugen

Zwickau, OT Mitte-Nord – (am) Zu einem Verkehrsunfall mit rund 5.000 Euro Sachschaden kam es am Mittwochnachmittag am Poetenweg zwischen einem Opel Astra und einer Straßenbahn. Die 47-jährige Opelfahrerin befuhr den Poetenweg, bog an der Einmündung zur Bosestraße rechts ab und wollte rückwärts in eine Parklücke fahren. In diesem Moment kollidierte die Straßenbahn mit dem Astra.
Da es widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang gibt, sucht die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/44580 Zeugen.

 
Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Betrunken gefahren und Unfallflucht begangen

Blankenhain – (am) Zu einer Unfallflucht, bei welcher der Verursacher wohl unter Alkoholeinfluss unterwegs war, kam es am Mittwochnachmittag Am Koberbach. Dort streifte ein Audi-Fahrer (60) beim Vorbeifahren einen stehenden Schulbus und verließ die Unfallstelle. Durch Zeugen konnte der Unfallverursacher im Rahmen der Unfallaufnahme ausfindig gemacht werden. Der bei ihm durchgeführte Atemalkoholtest ergab über 2 Promille. Seinen Führerschein musste der Audi-Fahrer abgeben. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Fußgängerin verletzt – Unfallzeugen gesucht

Wilkau-Haßlau – (am) Bei einem Unfall am Montag, gegen 9:15 Uhr wurde eine 67-jährige Fußgängerin auf dem Gehweg der Cainsdorfer Straße (stadteinwärts) verletzt. Ein bislang unbekannter Lkw war an der Frau vorbeigefahren und hatte von seinem Dach Eisstücke verloren, welche die 67-Jährige am Fuß trafen. Der Lkw trug den goldfarbenen Schriftzug „Huster“.
Zeugen werden gebeten sich an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu wenden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Diebstahl von Kupferblechen

Glauchau – (am) Unbekannte stahlen von einem Schulgebäude am Schillerplatz in der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochvormittag die aus Kupfer bestehenden Blechabdeckungen von zehn Fensterbänken. Der Stehlschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Unfall mit Winterdienstfahrzeug

Callenberg, OT Meinsdorf – (am) Ein Renault Clio (Fahrer 63) kam am Mittwoch, kurz nach 14 Uhr in Höhe der Langenberger Straße 11 (Richtung Pleißa) von seiner Fahrbahn ab und stieß mit dem entgegenkommenden Winterdienst zusammen. Der Multicar (Fahrer 59) kippte infolge dessen auf die Seite. Schadenshöhe: ca. 6.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Unfallursache ist in der unangepassten Geschwindigkeit des Renault-Fahrers an die winterlichen Fahrbahnverhältnisse zu suchen.

 
BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

In der Nacht Diesel gezapft

BAB 72/Weischlitz, OT Großzöbern – (ow) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte an einer portugiesischen Sattelzugmaschine Schaden von etwa 350 Euro verursacht. Sie schlossen zwischen 23.30 Uhr und 8.30 Uhr das Schloss des rechten Tanks nach und zapften daraus etwa 300 Liter Dieselkraftstoff ab. Der Lkw stand dabei auf dem Parkplatz Großzöbern, Richtungsfahrbahn Chemnitz.
Wer Hinweise zur Aufklärung dieses Diebstahls geben kann, wendet sich bitte an die Autobahnpolizei in Reichenbach, Telefon 03765/500.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt