1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Autos aufgebrochen

Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 11.01.2016, 09:40 Uhr

Chemnitz

 

OT Adelsberg – Renault Clio brannte aus/Polizei bittet um Hinweise

(He) Kurz nach 22.30 Uhr wurde die Polizei am Sonntagabend zur Georgistraße gerufen. Dort war die Feuerwehr bei einem Fahrzeugbrand im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen ist von Brandstiftung auszugehen. Der Renault brannte vollständig aus. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Polizei sucht unter Telefon 0371 387-495808 Zeugen. Wer hat am Sonntagabend im Bereich der Georgistraße Beobachtungen gemacht, die mit dem Fahrzeugbrand im Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zu Tatverdächtigen geben? Ein Zusammenhang mit den Bränden am Wochenende wird geprüft.

Stadtzentrum/OT Sonnenberg/OT Gablenz – Autos aufgebrochen

(He) Am Sonntag wurden der Polizei mehrere Autoaufbrüche angezeigt. Die Täter hatten Seitenscheiben eingeschlagen, um in die Fahrzeuge zu kommen. In der Lessingstraße war es ein Ford Ka, in der Sonnenstraße ein Renault Modus, in der Gießerstraße ein Pkw Skoda, in der Jägerstraße ein Ford Focus und in der Adelsbergstraße ein Pkw Chevrolet. Aus dem Chevrolet entwendete man Schlüssel, aus dem Skoda eine Tasche und aus dem Ford Ka eine Geldbörse mit wenig Münzgeld. Aus dem Ford Focus fehlt nichts. Ob aus dem Renault etwas gestohlen wurde, konnte noch nicht gesagt werden. Noch sind nicht alle Schäden benannt. Es wird von mehreren hundert Euro ausgegangen.

OT Gablenz – Fußgängerin beim Überqueren erfasst/Zeugen gesucht

(Kg) In Höhe der Kreuzung Clausstraße/Charlottenstraße überquerte am 11. Januar 2016, gegen 5.15 Uhr, eine 45-jährige Frau die Clausstraße in Richtung Sozialstation. Dabei wurde sie von einem bisher unbekannten Fahrzeug erfasst und stürzte. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr weiter, ohne sich um die Frau zu kümmern. Die 45-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Verursacherfahrzeug machen können.
Unter Telefon 0371 387-495808 werden Hinweise bei der Polizeidirektion Chemnitz entgegengenommen.

Stadtzentrum – Anstoß beim Ausparken

(Kg) Beim Ausparken auf der Brückenstraße fuhr am Sonntag, gegen 17.10 Uhr, der 71-jährige Fahrer eines Pkw Seat rückwärts gegen einen parkenden Pkw Opel, der durch den Anstoß gegen einen parkenden Pkw Seat geschoben wurde. Danach stieß der 71-Jährige mit seinem Auto noch gegen zwei Verkehrszeichen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

OT Stelzendorf – Anstoß auf Parkdeck/Zeugen gesucht

(Kg) Auf dem oberen Parkdeck von „Ikea“ im Neefepark parkte am 6. Januar 2016, zwischen 14.30 Uhr und 18 Uhr, ein Opel Astra Caravan. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Opel und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 0371 387-495808 werden Hinweise bei der Polizeidirektion Chemnitz entgegengenommen.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Leisnig – Zigarettenautomat gesprengt/Zeugen gesucht

(Wo) In der Nacht zum Montag haben Unbekannte gegen 1.30 Uhr im Ortsteil Dobernitz einen Zigarettenautomaten gesprengt. Die Täter stahlen aus dem zerstörten Automaten das Bargeld und alle darin befindlichen Tabakwaren. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt. Eine Zeugin sah noch, wie sich zwei Personen vom Tatort entfernten.
Die Polizei in Döbeln sucht unter Telefon 03431 659-0 Zeugen, die die Tat bemerkt haben und Hinweise zu den Tätern geben können.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Mutmaßliche Einbrecher gestellt

(Wo) Am Montag, gegen 0.30 Uhr, teilte ein Zeuge mit, dass er in der Schmiedestraße zwei Personen auf einem Schuppendach gesehen hat. Die alarmierten Polizisten bemerkten auf einem Balkon im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zwei Personen. Die Beamten sprachen sie an und forderten sie auf herunterzukommen. Die beiden Männer (33, 35) hebelten daraufhin die Balkontür auf und flüchteten in das Gebäude. Die Tatverdächtigen versteckten sich im Haus und wurden im Keller durch die Polizisten gestellt. Die beiden Männer befinden sich zurzeit im Polizeigewahrsam.

Oberschöna – Bei Unfall Baum entwurzelt

(Kg) In der Nacht zum Montag war gegen 2.20 Uhr der 31-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Dorfstraße in Richtung St. Michaelis unterwegs. Dabei kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Straßenbaum und prallte dann gegen einen weiteren Baum, der abbrach und entwurzelt wurde. Danach blieb der VW an einem Zaun stehen. Bei dem Unfall zog sich der VW-Fahrer leichte Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro.


Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Erst Schlüssel, dann BMW gestohlen

(Wo) In der Chemnitzer Straße haben Unbekannte am Sonntag, zwischen 16.55 Uhr und 17.45 Uhr, einen grauen Pkw BMW gestohlen. Die Täter brachen offenbar erst einen Spint in einem Schwimmbad auf, stahlen daraus den Fahrzeugschlüssel und ein Mobiltelefon. Im Anschluss daran sind sie mit dem sechs Jahre alten 3er BMW vom Parkplatz des Schwimmbades in unbekannte Richtung davongefahren. Der Diebstahlschaden wird auf insgesamt 17.500 Euro geschätzt. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen übernommen.

Revierbereich Aue

Breitenbrunn/OT Tellerhäuser – Hang hinab gerutscht

(Kg) Gegen 22.10 Uhr war am Sonntag der 18-jährige Fahrer eines Pkw Audi auf der Oberwiesenthaler Straße (S 271) aus Richtung Zweibach in Richtung Oberwiesenthal unterwegs. In Höhe des Hausgrundstücks 9 kam der Audi nach rechts von der winterglatten Straße ab und rutschte einen Hang hinunter. Dabei wurden eine Holzwand vom Grundstück sowie ein Leitpfosten beschädigt. Insgesamt beziffert sich der entstandene Sachschaden auf ca. 5 500 Euro. Der 18-Jährige blieb unverletzt.

Schneeberg – VW rückwärts gegen VW

(Kg) Der bisher unbekannte Fahrer eines Pkw VW fuhr am Sonntag, gegen 18.10 Uhr, auf dem Friedensring rückwärts und stieß dabei gegen einen parkenden VW Golf. Danach entfernte sich der unbekannte VW-Fahrer vom Unfallort. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Unfall wurde von einem Zeugen beobachtet. Die Ermittlungen zum unbekannten VW-Fahrer laufen.

Lauter-Bernsbach – Audi streifte Audi

(Kg) Von der Bundesstraße 101 in Lauter nach links auf die Dietrich-Bonhoeffer-Straße bog am Sonntag, gegen 17.50 Uhr, der 59-jährige Fahrer eines Pkw Audi ab. Dabei streifte der Audi einen auf der Dietrich-Bonhoeffer-Straße verkehrsbedingt haltenden Pkw Audi, dessen Fahrerin (50) nach rechts auf die B 101 auffahren wollte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden an den beiden Audi beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro.

Aue – Unfallgeschädigter gesucht

(Kg) Am 7. Januar 2016 befuhr gegen 10.30 Uhr der 79-jährige Fahrer eines Opel Zafira die Prof.-Virchow-Straße in Richtung Dr.-Otto-Nuschke-Straße. Auf der durch parkende Autos engen Straße touchierte der Opel mit dem rechten Außenspiegel ein bisher unbekanntes, am Straßenrand parkendes Auto. Der 79-Jährige bemerkte den Schaden erst später und fuhr zur Unfallstelle zurück, wo er jedoch kein beschädigtes Fahrzeug feststellen konnte. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Wer stand am 7. Januar 2016 zur angegebenen Zeit am Fahrbahnrand der Prof.-Virchow-Straße und hat eine Beschädigung am linken Außenspiegel? Unter Telefon 03771 12-0 werden Hinweise im Polizeirevier Aue entgegengenommen.


Marginalspalte

Onlinewache

Home

Für dringende Fälle nutzen Sie bitte den Polizeinotruf 110!

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106