1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

10-Jähriger von Auto erfasst/Streit unter „Freunden“/Spinde aufgebrochen

Verantwortlich: Birgit Höhn, Maria Braunsdorf und Uwe Voigt
Stand: 13.01.2016, 11:00 AM Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Spinde aufgebrochen              

Ort: Leipzig-Volkmarsdorf, Wurzner Straße
Zeit: 11.01.2016, 20:15 Uhr bis 12.01.2016, 08:00 Uhr

Durch Zerschlagen eines Fensters gelangte ein Unbekannter in die Räumlichkeiten eines Sportvereins. Er durchsuchte alles, öffnete dann gewaltsam die Vorhängeschlösser von mehreren Spinden und durchwühlte diese. Anschließend hebelte er die Tür zu einem Büro auf und durchsuchte auch hier die Schränke. Er verschwand mit einer dreistelligen Summe Bargeld sowie einem Schlüssel und stahl aus einem anderen Raum noch eine Bohrmaschine und eine Stichsäge. Die Höhe des Stehlschadens wurde mit einer mittleren dreistelligen Summe angegeben; der Sachschaden hingegen liegt bei ungefähr 2.500 Euro. Ein Verantwortlicher (47) hatte den Einbruch morgens festgestellt und sogleich die Polizei informiert. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)


Tageswohnungseinbruch     
      
 
Ort: Leipzig-Volkmarsdorf, Gretschelstraße
Zeit: 12.01.2016, zwischen 12:30 Uhr und 17:30 Uhr

Ein unbekannter Täter zog den Kantenriegel der Wohnungstür, durchsuchte alle Zimmer und das Mobiliar. Nach erstem Überblick fehlen den Geschädigten ein Laptop, Bargeld sowie diverser Schmuck. Die Höhe des Gesamtschadens wurde auf eine mittlere vierstellige Summe beziffert. Kripobeamte ermitteln. (Hö)


Ungebetener Besuch kam durchs Fenster        
 

Ort: Leipzig-Schönefeld
Zeit: 12.01.2016, zwischen 17:30 Uhr und 19:00 Uhr

Nur für kurze Zeit verließ eine 55-Jährige das Einfamilienhaus. Währenddessen zerstörte ein Unbekannter eine Fensterscheibe, stieg ein und durchsuchte die Zimmer. Er flüchtete mit einer Digitalkamera, verschiedenen Münzen, diversem Schmuck und Armbanduhren sowie diversen Kosmetika, Parfüm und eine Brille samt Etui. Die Geschädigte rief die Polizei. Es entstand ein Schaden in Höhe einer mittleren vierstelligen Summe. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)


Tankstelle heimgesucht  
   

Ort: Leipzig; OT Mölkau, Paunsdorfer Straße
Zeit: 12.01.2016; 22:00 Uhr – 13.01.2016, 03:30 Uhr

Die Diebe traten die Eingangstür zum Kundenraum der Mölkauer Tankstelle auf und verschafften sich so Zutritt. Dann räumten sie etliche Zigarettenschachteln verschiedenster Marken – Anzahl noch unbekannt – aus den Regalen und verschwanden samt der Beute. Wie hoch der Stehlschaden ist, konnte der Betreiber noch nicht beziffern. Die Polizei indes ermittelt wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)


Streit unter „Freunden“     
                      

Ort: Leipzig; OT Reudnitz-Thonberg, Täubchenweg
Zeit: 12.01.2016, 12:15 Uhr

Während sie im Park an einer Sitzgruppe mit Freunden zusammenstanden und an ihrem Gebräu nippten, gerieten ein 27- und 36-Jähriger in Streit. So gab ein Wort das nächste, bis die Situation eskalierte. Schließlich zückte der 27-Jährige sein Messer und fuchtelte mit diesem vor der Nase des anderen herum. Der 36-Jährige wiederum opferte seine volle Bierflasche und warf diese Richtung Kopf des Angreifers, ohne ihn zu treffen. Nun war wohl das Maß voll. Der 27-Jährige holte ein Pfefferspray aus seiner Tasche und sprühte dem 36-Jährigen ins Gesicht, wodurch dessen Augen stark gereizt wurden. Dann verschwand er und kehrte erst einige Zeit später zurück. Was er wohl nicht ahnte, dass er damit den herbeigerufenen Gesetzeshütern geradewegs in die Arme lief. Die machten beide Streitenden namentlich bekannt und nahmen die Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auf. (MB)


Einbruch in ein Frisörgeschäft   
                      

Ort: Leipzig, OT Gohlis, Sasstraße 
Zeit: 11.01.2016, 20:00 Uhr – 12.01.2016, 02:00 Uhr
 
Unbekannter Täter verschaffte sich auf bisher unbekannte Art und Weise Zutritt zum dem Mehrfamilienhaus, entfernte anschließend das Schutzgitter von der Eingangstür zum Geschäft und hebelte diese anschließend auf. Alle Räumlichkeiten wurden durchsucht und Bargeld in einem zweistelleigen Bereich  entwendet. (Vo)


Diebstahl Fahrzeug    
                               

Ort: Leipzig, OT Engelsdorf, Sommerlindenstraße 
Zeit: 11.01.2016, 20:00 Uhr – 12.01.2016, 05:45 Uhr

Unbekannter Täter entwendete auf bisher unbekannte Art und Weise den gesichert abgestellten schwarzen Audi A 6 des 38-jährigen Halters in einem Zeitwert von ca. 40.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)


Landkreis Leipzig

Böse Überraschung            

Ort: Zwenkau; OT Rüssen-Kleinstorkwitz, Geschwister-Scholl-Weg
Zeit: 12.01.2016, 13:15 Uhr - 13:35 Uhr

Während die Eltern ihr Jüngstes aus dem Kindergarten abholte, witterte eine Diebin eine günstige Gelegenheit. Sie hatte offensichtlich beobachtet, wie das Paar vor dem Kindergarten parkte und anschließend das Haus betrat. Jedenfalls schlug sie genau in dem Moment zu. Sie hebelte an der Beifahrertür des Familienautos – einem Renault Megane - doch als sich dieses nicht öffnen wollte, griff sie zu drastischeren Methoden. Kurzerhand schlug sie die hintere rechte Seitenscheibe ein und angelte die Handtasche samt Portmonee, Ausweisen, EC-Karten und Bargeld vom Autositz. Was die Diebin nicht wusste, sie wurde von einem Zeugen beobachtet, der sich auch das Kennzeichen ihres Fluchtautos notierte. In dieses war die Frau, nachdem sie die Handtasche gestohlen hatte, auf der Beifahrerseite eingestiegen und geflüchtet. Wie sich später herausstellten sollte, waren die an dem VW Golf angebrachten amtlichen Kennzeichen nach einem Diebstahl in Leipzig bereits zur Fahndung ausgeschrieben. Die Ermittlungen wegen Diebstahl im besonders schweren Fall sind aufgenommen. (MB)


Zigarettendiebe schlugen zu  
                     

Ort: Markranstädt; Parkstraße
Zeit: 13.01.2016, 03:20 Uhr

Gewaltsam öffneten unbekannte Langfinger einen Zigarettenautomaten in der Parkstraße, indem sie Pyrotechnik in dessen Ausgabeschacht umsetzten. Anschließend nahmen sie eine noch nicht abschließend bezifferte Anzahl an Zigarettenschachteln verschiedenster Marken und das bereits eingeworfenen Bargeld heraus und verschwanden. Nun ermittelt die Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall und wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (MB)


Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

10-Jähriger von Auto erfasst           

Ort: Leipzig-Zentrum, Jahnallee/Coblenzer Straße
Zeit: 12.01.2016, gegen 15:45 Uhr

Die Fahrerin (34) eines Mercedes befuhr die Jahnallee im linken Fahrstreifen stadteinwärts. Auf der mittleren Fahrspur hielten verkehrsbedingt mehrere Fahrzeuge. Ein 10-jähriger Junge fuhr mit einem Rad, von der Coblenzer Straße kommend, zwischen den haltenden Fahrzeugen durch. Die Mercedesfahrerin erfasste das von rechts kommende Kind. Der Junge stürzte, das Fahrrad wurde gegen einen stehenden Toyota (Fahrerin: 50) geschleudert. Der 10-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht. An den Autos entstand Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Gegen die 34-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)
 

Landkreis Nordsachsen

Zwei Autos stießen zusammen         

Ort: Wiedemar, OT Quering, Carl-Friedrich-Benz-Straße/S 2/Queringer Straße
Zeit: 12.01.2016, gegen 12:00 Uhr

Der Fahrer (86) eines Mercedes war auf der Carl-Friedrich-Benz-Straße unterwegs. Beim Überqueren der S 2 in Richtung Neukyhra in die Queringer Straße beachtete er einen entgegenkommenden BMW (Fahrer: 44) nicht und stieß mit ihm zusammen. Beim Unfall verletzten sich der BMW-Fahrer und dessen Beifahrerin (34) leicht. Beide wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Gegen den 86-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005