1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Autos gestohlen

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.01.2016, 11:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Drei Autos gestohlen

Zeit:       12.01.2016, 20.50 Uhr bis 13.01.2015, 14.20 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

In der Nacht zum Mittwoch stahlen Unbekannte einen schwarzen Ford C-Max von der Florian-Geyer-Straße. Der Zeitwert des drei Jahre alten Wagens wurde mit rund 20.000 Euro angegeben.

Zeit:       12.01.2016, 16.30 Uhr bis 13.01.2016, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Ein silbergrauer Mazda 6 ist von der Augsburger Straße gestohlen worden. Das vier Jahre alte Fahrzeug besitzt einen Zeitwert von etwa 15.000 Euro.

Zeit:       12.01.2016, 18.30 Uhr bis 13.01.2016, 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Tolkewitz

Einen weiteren Mazda 6 haben Unbekannte von der Knappestraße gestohlen. Der Zeitwert des drei Jahre alten weißen Wagens beträgt ebenfalls rund 15.000 Euro. (ml)

Zwei Wohnungseinbrüche

Zeit:       13.01.2016, 06.30 Uhr bis 14.45 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Gestern brachen Unbekannte in eine Wohnung an der Pulsnitzer Straße ein. Nachdem die Täter die Wohnungstür aufgehebelt hatten, durchsuchten sie die Räume und stahlen einen Computer, ein Handy sowie Schmuck. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 2.600 Euro.

Zeit:       13.06.2016, 06.10 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Gestern Morgen verschaffte sich ein Unbekannter über ein offenstehendes Fenster Zutritt zu einer Wohnung an der Lilienstraße und stahl eine Tasche sowie ein Portmonee. Als der Wohnungsinhaber (26) den Täter überraschte, flüchtete dieser in unbekannte Richtung. (ml)

Landkreis Meißen

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zeit:       12.01.2016 bis 13.01.2016, 16.45 Uhr
Ort:        Meißen

Unbekannte sind in einen Einkaufsmarkt an der Niederauer Straße eingebrochen. Die Täter gelangten über einen Noteingang in die Räume und stahlen aus diesen sechs Fernsehgeräte im Gesamtwert von 1.000 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Mann bei Attacke schwer verletzt

Zeit:       13.01.2016, 20.30 Uhr
Ort:        Gröditz

Am Mittwochabend wurde ein Mann (40) bei einer Attacke an der Straße Am Kanal verletzt.

Der 40-Jährige war auf einem Fußweg am Floßkanal unterwegs, als in Höhe einer Gartensparte plötzlich ein Mann aus einem Gebüsch sprang und ihn packte. Der Unbekannte fragte in gebrochenem Deutsch nach Zigaretten und stach anschließend unvermittelt mit einem Messer auf den 40-Jährigen ein. Dieser erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Angreifer flüchtete unerkannt. Er war ca. 180 cm groß, von schlanker Gestalt und trug dunkle Kleidung sowie eine dunkle Mütze.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Auto nach Unfall überschlagen

Zeit:       13.01.2016, 07.30 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Morgen war die Fahrerin (28) eines Renault Megan auf der B 98 zwischen Wildenhain und Glaubitz unterwegs. Dabei kam sie aufgrund unangepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab. In der Folge überschlug sich der Wagen der jungen Frau und blieb auf dem Dach liegen. Sie selbst wurde leicht verletzt. An ihrem Auto entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Rechte Schmierereien an Hausfassade

Zeit:       13.01.2016, 15.50 Uhr polizeibekannt
Ort:        Freital, OT Hainsberg

Unbekannte beschmierten die Fassade eines leerstehenden Gebäudes an der Dresdner Straße mit asylfeindlichen Parolen sowie rechten Symbolen. Der dabei entstandene Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. (ir)

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zeit:       13.01.2016, 11.00 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

Am Montagvormittag war ein Mercedes Benz (Fahrer 65) auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße unterwegs. Beim Linksabbiegen auf die Bischofswerdaer Straße kam der der Wagen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Fußgängerampel. Der 65-Jährige manövrierte sein Auto anschließend bis zum Parkplatz eines Einkaufsmarktes, wo er gegen einen Poller stieß.

Zeugen waren mittlerweile auf das offensichtliche mangelhafte Fahrvermögen des Mannes aufmerksam geworden und verständigten die Polizei. Die Beamten stellten den 65-Jährigen und bemerkten, dass dieser stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,9 Promille.

Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und nahmen seinen Führerschein in Verwahrung. (ir)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233