1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

CFC-Fans riefen zum Flash-Mob auf

Verantwortlich: Steffen Marquardt
Stand: 16.01.2016, 12:00 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Kaßberg – Wohnung aufgebrochen

(BA) Am 15. Januar 2016, in der Zeit von 6.30 Uhr bis 16.00 Uhr, brachen Unbekannte in eine Wohnung in der Horst-Menzel-Straße ein. Die Einbrecher drangen durch Aufdrücken und Ziehen der Kantenriegel der Wohnungstür in diese ein und entwendeten Technik, Bargeld und zwei Fahrzeugschlüssel für einen Pkw. Das Fahrzeug wurde nicht entwendet.  Der Gesamtstehlschaden wird auf etwa 4 000 Euro geschätzt.

OT Ebersdorf – Einbruch in Einfamilienhaus

(BA) Im Zeitraum vom 14. Januar 2016 bis 15. Januar 2016, gegen 15.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Mittweidaer Straße ein. Sie schlugen eine Fensterscheibe im Keller ein, gelangten so in das Haus und durchwühlten alles. Der Stehlschaden und der entstandene Sachschaden sind derzeit unbekannt, da der Eigentümer nicht vor Ort war.

OT Gablenz – Scheibe bei einem Seat Ibiza eingeschlagen

(BA) Ein Unbekannter wurde am 15. Januar 2016 dabei beobachtet, wie er gegen 20.30 Uhr die Beifahrerscheibe eines abgestellten Seat Ibiza eingeschlagen hatte und aus dem Inneren eine Plastiktüte entwendete. Die Person rannte unerkannt in Richtung Zschopauer Straße davon. Beschreiben konnten ihn Zeugen als ungepflegt, mit einer schwarzen Mütze und er trug die besagte Plastiktüte bei sich. Die sofort eingeleitete Bereichsfahndung und der Einsatz eines Fährtenhundes blieben ohne Erfolg. Der Stehlschaden ist derzeit unbekannt, der Sachschaden wird mit 300 Euro beziffert.

Zentrum - CFC-Fans riefen zum Flash-Mob auf

(Ma) Am Freitagabend versammelten sich gegen 22.00 Uhr etwa 200 CFC-Anhänger anlässlich des 50. Jahrestages des Chemnitzer Fußballclubs in der Innenstadt. Im Vorfeld wurde  über verschiedene Netzwerke ein Aufruf gestartet. Die Fans trafen sich am Opernhaus und begaben sich zur Brückenstraße. Dort wurde das Karl-Marx-Monument teilweise mit CFC-Fahnen eingehüllt und lautstark Fanlieder gesungen. Feuerwerkskörper sind ebenfalls gezündet worden. Nach etwa einer halben Stunde löste sich die unangemeldete Versammlung auf. Zu Ausschreitungen kam es nicht.

Chemnitz OT Sonnenberg – Fahrgastunterstand beschmiert

(TB) Kontrolleure der CVAG stellten gestern, gegen 19.55 Uhr, an einem Fahrgastunterstand in der Fürstenstraße Ecke Uhlandstraße einen 14-jährigen Chemnitzer fest, welcher mittels schwarzer Farbe die Rückseite beschmiert hatte. Der Jugendliche wurde der Polizei übergeben und es wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Der dadurch entstandene Schaden ist derzeit noch nicht bekannt.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg Domviertel – Scheiben des Parteibüros „Die Linke“ beschädigt

(BA) Zwei unbekannte Personen schlugen am 16. Januar, gegen 4.20 Uhr, acht Scheiben des Parteibüros „Die Linke“ in der Domgasse ein. Ein Zeuge verständigte  die Polizei. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden Täter  in Richtung Burgstraße entkommen. Der entstanden Sachschaden ist derzeit unbekannt.

Leubsdorf – Vorfahrt nicht beachtet

(TB) Am gestrigen Tag, gegen 14.15 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw Renault Clio die Querstraße bei Leubsdorf von der Metzdorfer Straße kommend in Richtung Hammerleubsdorfer Straße.  Er hatte die Absicht, diese in Richtung Hauptstraße zu überqueren. An der Hammerleubsdorfer Straße beachtete er die von rechts aus Leubsdorf kommende 35-jährige Pkw-Fahrerin nicht und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeugführer, sowie die 16- und 12-jährige Insassinen in jeweils beiden Fahrzeugen wurden dadurch leicht verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Audi A4 gestohlen

(BA) Ein auf der Dresdner Straße abgestellter Audi A4 Avant wurde am 15. Januar in der Zeit von 2.00 Uhr bis 6.30 Uhr entwendet. Der Pkw ist blau und hatte vier Alufelgen der Marke „Borbet“ in der Größe 17 Zoll montiert. In dem Audi befanden sich ein Laptop und diverse Unterlagen. Der Gesamtstehlschaden wird mit ungefähr 25.000 Euro angegeben.

Mochau – Spontan Straße überquert

(TB) In den Nachmittagsstunden des 15.01.2016 überquerte ein 13 Jahre alter Junge im Ortsteil Großsteinbach in der Hauptstraße an einer Bushaltestelle die Fahrbahn hinter dem dort haltenden Bus. Dabei beachtete er den gerade am Bus vorbeifahrenden Pkw einer 47-Jährigen nicht und stieß mit diesem zusammen. Durch den Aufprall wurde das Kind leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Am Pkw entstand leichter Sachschaden.

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde – Straßenverhältnisse nicht beachtet

(TB) Gegen 15.25 Uhr befuhr gestern ein 17 Jahre alter Jugendlicher mit dem Pkw Renault Megane seiner 20-jährigen Begleiterin die Auenstraße aus Richtung Geringswalde kommend in Richtung Erlbach. Zirka 100m vor der Rinnmühle kam er in Anbetracht der besonderen örtlichen Straßenverhältnisse in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. In der Folge kam der Pkw im angrenzenden Gehölz an einer Böschung zum Stehen. Fahrer und Mitfahrerin wurden schwer verletzt und am Pkw entstand Totalschaden.

 

Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106