1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.01.2016, 11:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Bargeld gestohlen

Zeit:     17.01.2016, 02.30 Uhr bis 06.50 Uhr
Ort:      Dresden-Zschertnitz

Unbekannte versuchten zunächst vergeblich ein Fenster zu einem Freizeitcenter an Südhöhe aufzuhebeln. Anschließend brachen sie eine Tür zum Objekt sowie eine Bürotür im Haus auf. Sie durchsuchten das Büro und stahlen Bargeld. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)

Einbruch in Büro

Zeit:     17.01.2016, 05.15 Uhr bis 11.55 Uhr
Ort:      Dresden-Reick

An der Lohrmannstraße verschafften sich Unbekannte nach Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu einem Büro und durchsuchen dieses. Nach erster Einschätzung stahlen sie einen Beamer, drei Laptops sowie etwa 30 Euro Kleingeld. Der Wert des Diebesgutes wurde insgesamt auf rund 1.200 Euro, der Sachschaden auf rund 50 Euro beziffert. (ju)

Unbekannter folgte 13-Jährigen - Zeugenaufruf

Zeit:     12.01.2016, gegen 17.00 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt bis Südvorstadt

Am vergangenen Dienstag lief ein 13-Jähriger vom Sportgelände am Jägerpark zur Haltestelle Waldschlösschen, um von dort mit einer Straßenbahn der Linie 11 bis zum Albertplatz zu fahren. Bereits auf dem Weg zur Haltestelle fiel ihm ein Mann auf, der ihm folgte. Der Unbekannte stieg ebenfalls mit in die Bahn der Linie 11 und am Albertplatz in die Linie 3 Richtung Coschütz um. Dabei hielt sich der Mann in der Nähe des Jungen auf, schaute und lächelte ihn die gesamte Zeit an. In der Bahn versuchte er zudem die Hand des Jungen zu greifen. An der Haltestelle Reichenbachstraße stieg der Unbekannte aus.

Der Mann wurde als etwa 30 bis 40 Jahre alt und mit kurzen Haaren beschrieben. Er trug eine Brille sowie einen Dreitagebart. Er war mit einer grauen Jacke und einer dunkelblauen Jeans bekleidet. Zudem trug er weiße Handschuhe an denen die Fingerkuppen fehlten. Gesprochen hat er nicht.

Die Polizei fragt: Wer hat den Mann in der Bahn beobachtet? Wer kann weitere Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Unbekannten machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ju)

Landkreis Meißen

Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Zeit:     17.01.2016, 21.10 Uhr
Ort:      Nossen, BAB 4, Eisenach-Dresden

Am Sonntagabend kam es auf der BAB 4 in Höhe des Autobahndreiecks Nossen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem vier Menschen zum Teil schwer verletzt wurden.

Ein BMW (Fahrerin 36) war im rechten Fahrstreifen in Richtung Dresden unterwegs, als der Wagen auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern kam, sich drehte und auf die linke Spur geriet. Dort prallte ein nachfolgender Alfa Romeo (Fahrerin 25) in den BMW. Bei der Kollision wurden ein fünfjähriges Mädchen und ein Kleinstkind im BMW schwer verletzt. Die 36-jährige Fahrerin des BMW und ihre 20-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden summiert sich insgesamt auf ca. 15.000 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Autobahn in Fahrtrichtung Dresden für rund eine Stunde voll gesperrt werden. (ir)

Einbruch in Lokal

Zeit:     17.01.2016, 01.00 Uhr bis 08.00 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte sind am Sonntagmorgen in ein Cafè an der Hauptstraße eingebrochen. Die Täter hebelten die Zugangstür auf und stahlen aus dem Inneren eine Registrierkasse sowie eine Musikanlage. Desweiteren versuchten sie, einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Der entstandene Schaden ist noch nicht abschließend bezifferbar. (ir)

Peugeot überschlug sich - Fahrerin verletzt

Zeit:     17.01.2016, 21.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Eine 26-Jährige war mit ihrem Peugeot zwischen Walda und Bauda unterwegs, als sie in einer Rechtskurve auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen verlor. Der Peugot überschlug sich und kam auf einem angrenzenden Feld zum Liegen. Die 26-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt. Am Auto entstand Totalschaden. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Parteibüro beschmutzt

Zeit:     16.01.2016, 21.00 Uhr bis 17.01.2016, 09.00 Uhr
Ort:      Dippoldsiwalde

In der Nacht zum Sonntag beschmutzten Unbekannte ein Parteibüro an der Herrengasse mit hellbrauner Farbe. Die Farbe wurde gegen die Fassade, die Eingangstür sowie die Fenster des Büros geschüttet. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Verkehrsunfall

Zeit:     17.01.2016, 12.15 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Helmsdorf

Gestern war der Fahrer (20) eines Opel auf der Helmsdorfer Allee zwischen Wilschdorf und Helmsdorf unterwegs. An einer Engstelle stieß der junge Mann mit seinem Wagen gegen einen VW Golf, dessen Fahrerin 42 in entgegengesetzte Richtung unterwegs war. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3.000 Euro. (ml)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233