1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fußgängerin schwer verletzt

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.01.2016, 5:30 PM Uhr

Landkreis Meißen

Fußgängerin schwer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:       19.01.2016, 15.05 Uhr
Ort:        Großenhain

Heute Nachmittag erlitt eine Fußgängerin (50) bei einem Verkehrsunfall auf der Carl-Maria-von-Weber-Allee schwere Verletzungen. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die 50-Jährige wollte offenbar aus Richtung Schlosspark kommende die Fahrbahn queren. Dabei wurde sie von einem silbergrauen Kleinwagen erfasst, der aus Richtung Steinweg in Richtung Beethovenallee/Dresdner Straße fuhr. Die Frau musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Kleinwagen fuhr davon.

Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und fragt:

Wer hat den Unfall beobachtet?
Wer kann weitere Angaben zum verursachenden silbergrauen Kleinwagen oder dessen Fahrer machen?
Wem ist ein grauer Kleinwagen mit neuen Schäden im Frontbereich aufgefallen?

Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden.
(ju)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233