1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Parkende Autos aufeinander geschoben

Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 20.01.2016, 3:15 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Markersdorf – Pkw entwendet

(Gö) Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Mittwoch, zwischen 18.30 Uhr und 7 Uhr einen auf der Faleska-Meinig-Straße geparkten Ford Mondeo. Das sieben Jahre alte Fahrzeug ist schwarzmetallic. Auffällig sind an den C-Säulen angebrachte Fußballaufkleber. Mit dem Auto verschwand auch ein nachträglich beschafftes Navigationssystem. Der Schaden beläuft sich auf rund 7 000 Euro. Die Ermittlungen führt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen.

OT Morgenleite – Beim Rangieren angestoßen

(Kg) Der 44-jährige Fahrer eines Lkw VW und die 48-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën befuhren am Mittwoch, gegen 10 Uhr, die Wladimir-Sagorski-Straße aus Richtung Stollberger Straße. An der Kreuzung Südring hielten beide Fahrzeuge verkehrsbedingt an. Wegen eines Fahrspurwechsels rangierte der Lkw-Fahrer ein kleines Stück zurück, wobei der Lkw mit dem haltenden Citroën kollidierte. Die 48-jährige Pkw-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt
ca. 4 000 Euro.

Stadtzentrum – Parkende Autos aufeinander geschoben

(Kg) Die Straße der Nationen stadteinwärts befuhr am Mittwoch früh, gegen 6.10 Uhr, der 57-jährige Fahrer eines Pkw Seat. In Höhe der Zöllnerstraße überfuhr der Seat einen Bordstein der dortigen Mittelinsel. Als der 57-Jährige bremste, geriet der Seat ins Rutschen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und schob drei am Fahrbahnrand parkende Autos (2x VW Golf, Audi A3) aufeinander. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.500 Euro.

OT Hilbersdorf – In Kurve auf Gegenfahrbahn geraten

(Kg) Auf der Frankenberger Straße kam am Mittwoch, gegen 8.20 Uhr, ein Pkw VW (Fahrer: 30) in einer Rechtskurve in Höhe der Zeißstraße nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte der VW mit einem entgegenkommenden Pkw Audi (Fahrer: 53). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Lkw-Tank aufgebohrt und Dieselkraftstoff gezapft

(Gö) Seinen Lkw Mercedes hatte ein 47-Jähriger am Dienstag gerade erst vollgetankt und auf einem Firmengelände auf dem Oberen Talweg abgestellt. Als er ihn am Mittwochmorgen wieder nutzen wollte, zeigte die Tankanzeige Null. Unbekannte hatten im Zeitraum zwischen Dienstag, 16.30 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, offenbar den Tank aufgebohrt und 120 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 600 Euro.

Revierbereich Freiberg

Mulda – Autos stießen an Ausfahrt zusammen

(Kg) Von einer Grundstücksausfahrt auf die Mittelstraße (S 209) fuhr am Mittwoch, gegen 8.55 Uhr, der 70-jährige Fahrer eines Pkw Toyota. Dabei kollidierte der Toyota mit einem vorbeifahrenden Pkw Opel (Fahrer: 49). Es entstand Sachschaden an den Autos in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Automat geknackt

(Gö) Unbekannte waren in der Nacht zu Mittwoch, zwischen 19 Uhr und 9 Uhr, in einer Gaststätte in der Lindenstraße zugange. Sie suchten in den Räumlichkeiten nach Brauchbarem und brachen einen Zigarettenautomaten auf. Der Schaden beläuft sich nach bisherigen Erkenntnissen auf rund 200 Euro.

Revierbereich Annaberg

Elterlein – Abgekommen und überschlagen

(Kg) Am Mittwochmorgen befuhr gegen 8.30 Uhr die 42-jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki die Grünhainer Straße (S 222) aus Richtung Grünhain in Richtung Elterlein. In einer Rechtskurve kam der Suzuki nach links von der winterglatten Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei erlitt die 42-jährige Autofahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden am Pkw in Höhe von ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Zwei Verletzte nach Kollision

(Kg) Gegen 6.15 Uhr fuhr am Mittwoch die 50-jährige Fahrerin eines Pkw Ford von der Bahnhofstraße (B 169) nach links auf die Bundesstraße 180. Dabei kollidierte der Ford mit einem auf der B 180 aus Richtung Bahnhofstraße kommenden Pkw Suzuki. Durch den Anstoß kam der Suzuki noch nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Die Suzuki-Fahrerin (55) wurde schwer verletzt, die Ford-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von etwa 12.500 Euro.


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106