1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fund Fliegerbombe - Erstinformation

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.01.2016, 11:30 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fund Fliegerbombe - Erstinformation

Zeit:     22.01.2016, 10.30 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Heute Morgen wurde bei Bauarbeiten auf einem Grundstück an der Weißeritzstraße Ecke Magdeburger Straße eine Fliegerbombe gefunden.

Nach Einschätzung der Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes handelt es sich um eine 3-Zentner-Bombe amerikanischer Bauart. Diese soll vor Ort entschärft werden.

Die Polizeidirektion Dresden bereitet derzeit weitere Einsatzmaßnahmen, insbesondere Evakuierungsmaßnahmen im Umfeld des Fundortes, vor. (ju)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233