1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach-Oberfrohna: Betrüger „überprüft“ Stromzähler und kassiert Bargeld

Verantwortlich: Frau Anett Münster, Herr Oliver Wurdak
Stand: 25.01.2016, 2:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Betrüger „überprüft“ Stromzähler und kassiert Bargeld

Limbach-Oberfrohna – (am) Am Freitag, gegen 20:30 Uhr erschien beim Geschädigten (78), welcher in einem Mehrfamilienhaus auf der Dorotheenstraße wohnt, ein angeblicher Vertreter der Strom- und Gasservice-Zentrale, um den Stromzähler abzulesen. Des Weiteren mahnte der vermeintliche Mitarbeiter den 78-Jährigen an sofort einen niedrigen dreistelligen Euro-Betrag zu zahlen, damit man ihm den Strom nicht abschaltet. Der Zahlung kam der Geschädigte umgehend nach. Des Weiteren überreichte der Betrüger dem Rentner eine SEPA-Überweisung, durch welche er nochmals eine zweistellige Summe bezahlen sollte. Der vermeintliche Mitarbeiter wird wie folgt beschrieben: ca. 40-50 Jahre alt, ca. 175 Zentimeter groß, spricht mit sächsischem Dialekt.
Weitere Geschädigte sowie Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480 zu melden.

 
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Streife ertappt Automatenaufbrecher

Plauen – (ow) Zwei unbekannte Tatverdächtige sind in der Nacht zu Montag durch eine Polizeistreife beim Aufbrechen eines Zigarettenautomaten überrascht worden und haben das Weite gesucht. Die Streife war kurz nach 1 Uhr im Chrieschwitzer Hang unterwegs und kam dabei auch am Neumarkt vorbei. Dort sahen die Beamten, wie zwei dunkel gekleidete Personen – der eine mit Kapuze, der andere mit einer braunen Jacke – in Richtung Dr.-Karl-Gelbke-Straße davon liefen, als sie die Streife bemerkt hatten. Bei einer Nachschau mussten die Polizisten feststellen, dass ein Zigarettenautomat neben dem Eingang einer dortigen Diskothek erhebliche Beschädigungen (Schaden: ca. 2.000 Euro) aufwies. Ein Diebstahlschaden konnte nicht festgestellt werden.
Wer nähere Hinweise zur Tat oder den beiden Flüchtenden geben kann, wendet sich bitte an die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Gedenkstein umgestoßen

Neuensalz, OT Zobes – (ow) Durch Unbekannte wurde der Gedenkstein des Kriegerdenkmals Am Dorfring umgestoßen. Dabei ist Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstanden. Die Beschädigung war am Samstagnachmittag bemerkt und am Montag der Polizei angezeigt worden. Die Tat selbst muss sich in den zurückliegenden 14 Tagen ereignet haben.
Wer Hinweise zur Aufklärung liefern kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

Diebe suchen Bungalow heim

Oelsnitz, OT Taltitz – (ow) Ein abgelegenes Wochenendgrundstück An der Neuen Welt ist durch Unbekannte heimgesucht worden. Sie entwendeten u. a. Heimelektronik und Jagdtrophäen im Gesamtwert von etwa 700 Euro. Der angerichtete Sachschaden wird auf 900 Euro geschätzt. Mitte November 2015 war noch alles in Ordnung. Bei der jüngsten Nachschau am Montagvormittag war der Einbruch dann bemerkt worden.

Fußgängerin bei Unfall verletzt – Krankenhaus

Oelsnitz – (ow) Bei einem Unfall am Montagmorgen ist eine 55-jährige Fußgängerin verletzt worden. Sie befindet sich nun im Krankenhaus zur stationären Behandlung. Eine 49-jährige Pkw-Fahrerin war gegen 7.35 Uhr mit ihrem Seat auf der Bachstraße, aus Richtung Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Plauensche Straße, unterwegs. Dabei beachtete sie die in Höhe Hausgrundstück Nr. 21 die Straße überquerende Fußgängerin nur ungenügend und es kam zum Zusammenstoß. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.
Wer Angaben zum genauen Unfallhergang machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Beim Rückwärtsfahren Mauer übersehen

Lengenfeld – (ow) Ein Lkw-Fahrer hat am Montagvormittag beim Rückwärtsfahren eine Grundstücksmauer übersehen und ist dagegen gefahren. Gesamtschaden: ca. 4.500 Euro. Der 43-Jährige wollte gegen 11 Uhr rückwärts aus der Auerbacher Straße in die Oststraße fahren. Dabei stieß er aus Unachtsamkeit mit der hinteren linken Seite gegen eine Grundstücksmauer, wodurch an dem MAN ein Schaden von ca. 4.000 Euro, an der Mauer von etwa 500 Euro entstand.

Pkw-Fahrer ohne FE und unter Einfluss von Alkohol und Drogen

Auerbach – (ow) Am Sonntagmittag wurde im Rahmen einer Nachfahrkontrolle auf der Käthe-Kollwitz-Straße der 28-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes angehalten. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und er den Pkw unter Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkoholeinfluss führte. Tests auf Drogen und Alkohol reagierten positiv. In der Folge wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und gegen den Mann Anzeige erstattet.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Garage beschmiert – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Marienthal – (am) Unbekannte besprühten in der Zeit von Freitag, 18 Uhr bis Samstag, 8 Uhr zwei Garagentore in der Karl-Keil-Straße mit silbergrauer Farbe. Der Schaden wird mit 1.500 Euro angegeben.
Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Häuser verunstaltet

Zwickau – (am) Schmierfinken waren außerdem zwischen Freitagabend und Samstagfrüh in der Lerschstraße unterwegs und verunstalteten mit einem schwarzen Stift vier Häuser. Dies wurde am Montagvormittag bei der Polizei angezeigt. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Gartenlauben waren Ziel der Einbrecher

Crimmitschau – (am) Einbrecher drangen in der Zeit von Oktober 2015 bis Sonntag in fünf Gartenlauben der Gartenanlage am Ziegeleiweg sowie in eine Garage ein. Gestohlen wurde nach jetzigen Erkenntnissen ein schwarzes Damenrad (28 Zoll, 3-Gang-Schaltung). Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Diebstahl aus Rohbau

Glauchau – (am) Unbekannte stahlen aus einem Rohbau auf dem Franz-Schubert-Weg zwei Bewegungsleuchten sowie Nahrungsmittel. Der Stehlschaden wird mit knapp 30 Euro beziffert, Sachschaden entstand nicht.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt