1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB 72/Stollberg: „Planenschlitzer“ stehlen Autoreifen

Verantwortlich: Frau Anett Münster, Herr Oliver Wurdak
Stand: 26.01.2016, 1:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

„Planenschlitzer“ stehlen Autoreifen

BAB 72/Stollberg – (ow) Der Parkplatz Beuthenbach an der Richtungsfahrbahn Chemnitz-Hof ist in der Nacht zu Dienstag zum Tatort eines größeren Diebstahls geworden. Dabei ist nach ersten Schätzungen ein Schaden von etwa 15.000 bis 20.000 Euro entstanden.
Am Werk waren zwischen 22 Uhr und 3 Uhr sog. Planenschlitzer, die einen polnischen Sattelzug heimsuchten. Dieser war mit Autoreifen beladen, wovon nun etwa 250 bis 300 Stück fehlen. Das Tatschema ist bei der unbekannten Tätergruppierung immer das gleiche: Es werden kleine Schnitte in die Planen geritzt um zu sehen, woraus die Ladung besteht. Passt sie ins Beuteschema, dann wird die Ladetür geöffnet und das Stehlgut entnommen. Der Sachschaden der vergangenen Nacht beläuft sich daher auf ca. 100 Euro.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Autobahnpolizei in Reichenbach, Telefon 03765/500.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Staubsaugerautomat aufgebrochen

Plauen – (ow) Eine Tankstelle an der Alten Jößnitzer Straße suchten Unbekannte in der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagvormittag auf. Sie brachen gewaltsam die Tür des Staubsaugautomaten auf. Bargeld fanden die Täter jedoch nicht, da der Automat nur mit Coin-Chips bedient werden kann. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Überwachungskamera filmt Ladendieb

Plauen – (ow) Seit Montagnachmittag ermittelt die Plauener Polizei zu einem Fall von Ladendiebstahl. Der Hausdetektiv eines Elektronikmarktes in der Stadtgalerie hatte am 19. Januar einen Mann bemerkt, wie dieser eine Kamera der Marke Sony aus dem Regal nahm und diese in einem anderen Bereich des Marktes ablegte. Am Montag kehrte der Unbekannte ins Geschäft zurück, entnahm die versteckte Kamera und verließ den Markt ohne zu bezahlen. Gegen den unbekannten Dieb wurde Anzeige erstattet. Nun läuft u. a. die Auswertung des Bildmaterials der Überwachungskamera. Der Wert der Beute beträgt etwa 90 Euro.

Streit auf Parkplatz eskaliert

Adorf – (ow) Auf dem Parkplatz eines Markendiscounters an der Lessingstraße kam es am Montag gegen 14.15 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 29-Jährigen und einem 15-Jährigen. Der Jugendliche hatte sich über die Kleidung des Mannes lustig gemacht, was diesem wohl nicht gefiel. Im Laufe der zunächst verbalen Auseinandersetzung schlug der 29-Jährige dem 15-Jährigen mit der Hand ins Gesicht. Ein hinzu geeilter Zeuge (40) konnte die Streithähne trennen. Gegen den 29-Jährigen wurde Anzeige erstattet. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab, dass er 2,0 Promille Alkohol intus hatte. Auch ein Drogenvortest auf Amphetamine verlief positiv.

Tierfutter nicht bezahlt

Plauen – (ow) Am Montagnachmittag wurde die Polizei durch den Hausdetektiv zu einem Supermarkt in der Morgenbergstraße gerufen. Dieser hatte einen 32-Jährigen gestellt, welcher Waren, u. a. Tierfutter, im Wert von knapp 100 Euro ohne zu bezahlen aus dem Markt hatte bringen wollen. Anzeige wegen Diebstahls wurde erstattet.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

In Wohnung eingebrochen

Klingenthal – (ow) Am Montag wurde bekannt, dass unbekannte Täter in den zurückliegenden sechs Monaten gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Gartenstraße eingebrochen waren und alles durchwühlt hatten. Sie nutzten dazu eine längere Abwesenheit der Mieterin aus. Es ist ein Schaden von etwa 100 Euro entstanden.

Logo von Audi Quattro gestohlen

Reichenbach – (ow) Am Freitag entwendeten zwischen 15 Uhr und 16 Uhr unbekannte Täter von einem Pkw Audi, welcher auf der Höferstraße in der Nähe des Baustoffzentrums geparkt war, den Frontschriftzug „Quattro“. Dieser war unter dem Grill angebracht und hat einen Wert von etwa 150 Euro.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.
 
Suzuki gerammt und geflüchtet

Reichenbach – (ow) Seit Montag ermittelt die Polizei zu einer Unfallflucht mit Sachschaden von mindestens 800 Euro. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie gegen 11.10 Uhr die Fahrerin eines Skoda Octavia auf der Rathenaustraße in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 3 rückwärts an einen geparkten Suzuki SX4 fuhr und anschließend die Unfallstelle verließ, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Weitere Hinweise zum Unfall bzw. den beteiligten Fahrzeugen und deren Fahrern erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Tatverdächtiger bekannt

Zwickau – (am) Der Revierkriminaldienst Zwickau ermittelte, nach Bekanntwerden verschiedener strafrechtlich relevanter Vorfälle in zwei Bädern, einen Tatverdächtigen. Bei den vorliegenden Strafanzeigen handelt es sich um die Tatbestände Erregung öffentlichen Ärgernisses sowie um Gemeinschädliche Sachbeschädigung. Der nun bekannte 18-jährige Iraker soll bei einem Besuch des Bades in der Johannisstraße Handlungen vorgenommen haben, die den Tatbestand der genannten Gesetze erfüllen. Die Ermittlungen dauern an.

Sicherheitsdienst und Polizei müssen eingreifen

Zwickau, OT Weißenborn – (am) Ein 22-jähriger Somalier hatte am Montag, gegen 21:30 Uhr in der Asylunterkunft auf der Kopernikusstraße einen lautstarken Streit mit einer 47-Jährigen, wobei es fortfolgend noch zu einem körperlichen Angriff gegen einen Mitbewohner kam. Der Sicherheitsdienst konnte hier Schlimmeres verhindern. Der 22-Jährige (über 1 Promille Atemalkohol) wurde vorläufig festgenommen.

Streit in Asylunterkunft

Zwickau – (am) Am Montag, gegen 20:40 Uhr kam es in der Asylunterkunft auf der Lengenfelder Straße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen ca. 100 dort lebenden Personen. Eine Eskalation der Situation konnte anfänglich durch das Eingreifen der Security und letztlich durch die Gewahrsamnahme eines stark alkoholisierten (1,72 Promille) Libanesen (25), der augenscheinlich als Rädelsführer fungierte und die Beteiligten immer wieder aufwiegelte, verhindert werden.

VW Polo gestohlen

Zwickau, OT Mosel – (am) Ein Polo (Baujahr 1999) wurde in der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmittag an der Dänkritzer Straße entwendet. Das schwarze Auto mit dem amtlichen Kennzeichen: Z-BI 985 war in einem Hinterhof geparkt. Stehlschaden: ca. 200 Euro.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Nissan Pixo verschwunden

Zwickau – (am) In der Zeit von Montag, 13:30 Uhr bis Dienstag, 6 Uhr wurde ein Nissan Pixo, der in Höhe Franz-Mehring-Straße 27 geparkt war, gestohlen. Der silbergraue Nissan (Baujahr 2009) hatte das amtliche Kennzeichen: Z-AW 717. Stehlschaden: ca. 2.500 Euro.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Unfall auf Kreuzung

Zwickau – (am) Zu einem Unfall mit einem Leichtverletzten und ca. 4.000 Euro Sachschaden kam es am Montag, 22:15 Uhr auf der Kreuzung Kopernikusstraße/Weißenborner Straße. Ein Fiesta-Fahrer (22) war auf der Weißenborner Straße in Richtung Kopernikusstraße unterwegs und wollte nach links in Richtung Crimmitschauer Straße abbiegen. Dabei stieß er mit dem von links kommenden VW Lupo (Fahrer 60) zusammen. Ein 27-jähriger Insasse im Ford wurde leicht verletzt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Audi gestohlen

Reinsdorf, OT Friedrichsgrün – (am) Ein Audi A4 wurde in der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen von einem Grundstück an der Reinsdorfer Straße entwendet. Der braune Pkw (Baujahr 2010) hatte das amtliche Kennzeichen:
Z-KS 805. Stehlschaden: ca. 10.000 Euro.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Polizei ermittelt gegen aggressive Bettler wegen Nötigung

Revierbereich Werdau – (am) Vermehrt gingen bei der Polizei in den letzten Tagen Hinweise zu aggressiven Bettlern in den Gemeinden Wiesen, Wilkau-Haßlau, Langenweißbach und Reinsdorf ein. Männer würden dort bei den Anwohnern klingeln, um Geld bitten und sich nicht abweisen lassen. Folgend würde ein Fuß in die Wohnungstür gestellt bzw. die Angesprochenen beschimpft.
Ein 42-jähriger Rumäne konnte im Rahmen der bisherigen Ermittlungen als Tatverdächtiger identifiziert werden. Er war nach jetzigen Erkenntnissen mit weiteren Männern in einem weißen Transporter, mit ungarischem Kennzeichen, unterwegs.
Die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020 bittet um Zeugenhinweise sowie weitere Geschädigte sich zu melden.

500 Liter Diesel gestohlen

Wildenfels, OT Wiesen – (am) Unbekannte stahlen in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen von einer Baustelle auf der Cunersdorfer Straße knapp 500 Liter Diesel. Den Kraftstoff haben die Diebe aus einem Lkw und einem Bagger abgelassen. Ein weiterer Bagger wurde durch die Dieseldiebe beschädigt. Stehl- und Sachschaden belaufen sich insgesamt auf ca. 1.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Diebe nehmen Audi mit

Oberlungwitz – (am) Auf dem Ulmenweg wurde in der Nacht zum Dienstag, gegen 2:50 Uhr ein Audi A4 entwendet. Das graue Fahrzeug hat das amtliche Kennzeichen: Z-RK 256 (Baujahr 2009). Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt