1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Rathaus beschmiert

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.01.2016, 11:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     24.01.2016, 17.30 Uhr bis 25.01.2016, 02.50 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Eine Bäckereifiliale an der Leipziger Straße geriet in das Visier von Einbrechern. Die Täter drückten die Zugangstür des Ladens auf und durchsuchten die Räume. Schließlich stahlen sie rund 1.200 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Renault Trafic gestohlen

Zeit:     22.01.2016 bis 24.01.2016, 18.00 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Am vergangenen Wochenende stahlen Unbekannte einen weißen Renault Trafic von der Löscherstraße. Der Zeitwert des zwei Jahre alten Wagens wurde mit rund 13.000 Euro angegeben. (ml)

Wohnungseinbruch

Zeit:     25.01.2016, 23.15 Uhr bis 26.01.2016, 00.25 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Gestern Abend verschafften sich zwei Unbekannte unter einem Vorwand Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Freiberger Straße. Sie klingelten bei einem der Hausbewohner und wurden prompt eingelassen.

Etwa eine Stunde später sah der Mann, wie die beiden mit Kisten schwer bepackt das Haus verließen. Als er nach dem Rechten schaute, musste er feststellen, dass er einen Fehler begangen hatte. Das Duo war in eine Wohnung in der obersten Etage eingebrochen und hatte aus dieser unter anderem Fahrradteile sowie Heimelektronik gestohlen.

Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)



Landkreis Meißen

Audi gestohlen

Zeit:     23.01.2016, 00.30 Uhr bis 25.01.2016, 07.45 Uhr
Ort:      Radebeul

Am Wochenende stahlen Unbekannte aus einer Tiefgarage an der Straße Auf den Kottenbergen einen weißen Audi A4 Avant. Der Wert des drei Jahre alten Wagens ist nicht beziffert. (ir)

Einbruch in Imbiss

Zeit:     25.01.2016, 02.15 Uhr bis 06.00 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Unbekannte hebelten am Dienstagmorgen die Eingangstür eines Imbisses am Markt auf. Im Inneren brachen sie zwei Spielautomaten sowie einen Zigarettenautomaten auf und stahlen darüber hinaus noch mehrere hundert Euro Bargeld aus einer Kasse. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Rathaus beschmiert - Zeugen gesucht

Zeit:     25.01.2016, 20.00 Uhr bis 26.01.2016, 01.20 Uhr
Ort:      Freital, OT Potschappel/Deuben

In der Nacht zum Dienstag geriet das Potschappler Rathaus an der Dresdner Straße zum wiederholten Mal ins Visier von Vandalen. Die Unbekannten beschmierten die Fassade des Eingangsbereichs mit heller Farbe.

Montagnacht war auch das Rathausgebäude an der Dresdner Straße in Deuben Ziel einer ähnlichen Farbattacke. Unbekannte verschmutzten die Front sowie eine Seitentreppe mit rosa Farbe.

Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bezifferbar.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Schmierereien gemacht? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nehmen das Polizeireivier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer
(0351) 483 22 33 entgegen.
(ir)

Autobahn musste nach Unfall gesperrt werden

Zeit:     26.01.2016, 01.30 Uhr
Ort:      BAB 17, Prag-Dresden

In der vergangenen Nacht musste die Bundesautobahn 17 in Nähe der Anschlussstelle Heidenau zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Der Fahrer (27) eines Sattelzuges war in Richtung Dresden unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Heidenau kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Im Zuge der Bergungsarbeiten musste die Bundesautobahn zeitweise voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. (ml)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233