1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bewohnerin "störte" Einbrecher/Brand eines Pkw/Medizinische Geräte gestohlen/Autofahrer schwer verletzt

Verantwortlich: Maria Braunsdorf, Birgit Höhn, Uwe Voigt
Stand: 27.01.2016, 12:25 PM Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Bewohnerin „störte“ Einbrecher   

Ort: Leipzig-Großzschocher, Rapsweg
Zeit: 26.01.2016, gegen 05:00 Uhr

Am frühen Morgen hebelte ein ungebetener Gast die Eingangstür zum Einfamilienhaus auf und durchsuchte das Erdgeschoss. Die Eigentümerin (36), die sich gerade im Obergeschoss aufhielt, vernahm Geräusche und ging nach unten. Dort traf sie auf den schwarzgekleideten Unbekannten, der sich eben ihre Handtasche samt Geldbörse geschnappt hatte. Damit gelang ihm die Flucht auf einem schwarzen Fahrrad. Die Geschädigte rief die Polizei. Die Beamten leiteten eine Tatortbereichsfahndung ein. Die Ermittlungen laufen. Der Frau entstand ein Stehlschaden in Höhe einer dreistelligen Summe. Auch der Sachschaden liegt im dreistelligen Bereich. (Hö)

Diebstahl eines Fahrzeuges          

Ort: Leipzig, OT Gohlis, Elsbethstraße 
Zeit: 25.01.2016, 17:15 Uhr – 26.01.2016, 04:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den gesichert abgestellten braunen Mitsubishi Outlander des 55-jährigen Halters in einem Zeitwert von ca.  13.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo) 
 
Einbruch in ein Sozialwarenhaus  
 

Ort: Leipzig, OT Volkmarsdorf, Eisenbahnstraße 
Zeit: 25.01.2016, 16:00 Uhr – 26.01.2016, 08:45 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in das Gebäude ein, indem sie die Tür zum Lagerraum und das Eingangstor gewaltsam aufhebelten. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten und Regale. Ob etwas entwendet wurde, konnte gegenwärtig noch nicht bekanntgemacht werden, dazu laufen noch die Ermittlungen. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch aus. (Vo)

Brand eines Pkw                       

Ort: Leipzig, OT Zentrum- West, Ferdinand-Lassalle-Straße 
Zeit: 27.01.2016, 01:50 Uhr

Durch einen 24-jährigen Hinweisgeber wurde der Rettungsleitstelle bekannt, dass am Straßenrand ein parkender schwarzer BMW X3 im vorderen Bereich brennt. Polizeibeamte waren schnell vor Ort und versuchten den ausgebrochenen Brand mittels Handfeuerlöscher zu bekämpfen. Das gelang nicht. Die Kameraden der Hauptfeuerwehrwache löschten den Brand schnell. Durch den Einsatz wurde auch der Halter (36) aufmerksam und kam zum Ereignisort. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass im vorderen Bereich der Brand ausgebrochen ist und der Motorraum zerstört wurde. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und abgeschleppt und wird am heutigen Tag kriminaltechnisch untersucht, um die Ursache des Brandes zu ermitteln. Die Höhe des Schadens steht noch aus. (Vo)

Landkreis Leipzig

Türen hielten stand     

Ort: Bad Lausick, Friedrich-von-Schiller-Straße
Zeit: 25.01.2016, 21:30 Uhr bis 26.01.2016, 08:00 Uhr

In das Vereinshaus eines Sportvereins wollten unbekannte Diebe einbrechen. Sie versuchten jedoch vergeblich, vier Türen aufzubrechen. So drangen sie zu guter Letzt nach Aufhebeln der Tür in einen Geräteschuppen ein. Da sie offenbar nichts Brauchbares fanden, verschwanden sie wieder. Allerdings hinterließen sie Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Ein Mitarbeiter (61) des Vereins hatte Anzeige erstattet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Einbrecher im Kosmetikstudio         

Ort: Grimma, Leipziger Straße
Zeit: 25.01.2016, 18:00 Uhr bis 26.01.2016, 08:00 Uhr

Mit einem Stein zerstörten Unbekannte eine Fensterscheibe und stiegen anschließend ins Geschäft ein. Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten und das Mobiliar. Mit Bargeld im unteren dreistelligen Bereich flüchteten sie dann. Die Höhe des Sachschadens wurde auf ca. 500 Euro beziffert. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Medizinische Geräte gestohlen                      

Ort: Wermsdorf; Altes Jagdschloß
Zeit: 25.01.2016, 18:45 Uhr - 26.01.2016, 07:00 Uhr

Gleich drei Arztpraxen suchte ein Langfinger heim. Er gelangte durch das zuvor aufgehebelte Fenster eines Ärztehauses in die Patienten- und Behandlungsräume und durchwühlte diese. Medizinische Geräte, Bargeld aber auch der Fernseher weckten das Interesse des Langfingers. Kurzerhand sammelte er alles zusammen und transportierte es ab. Nach erstem Überblick schätzen die Praxisinhaber den Schaden auf 12.700 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Mischpulte verschwinden aus Schkeuditzer Diskothek        

Ort: Schkeuditz; OT Dölzig, Döbichauer Straße
Zeit: 26.01.2016, 00:30 Uhr - 08:30 Uhr

Unbekannte nutzten den Notausgang, um in eine Schkeuditzer Diskothek zu gelangen. Sie durchsuchten Büros, Gasträume und auch das Lager. Dabei scheuten sie keine Mühen, durchwühlten sämtliche Schränke und bauten in verschiedenen Bereichen des Clubs zwei Mischpulte ab. Selbst vier leere Geldkassetten, weckten das Interesse der Diebe. Sie stahlen

- drei Server im Wert von je 700 Euro,
- eine Kamera im Wert von ca. 400 Euro,
- einen Akkuschrauber im Wert 1.000 Euro,
- eine Akkusäge im Wert von 1.000 Euro und
- einen sechs Jahre alten Computer im Wert von ca. 200 Euro.

Der Betreiber (53) der Diskothek schätzt den entstandenen Stehl- und Sachschaden auf mindestens 7.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Bei „Rot“ einfach weitergefahren, …    

Ort: Leipzig-Zentrum, Delitzscher Straße/Theresienstraße
Zeit: 26.01.2016, gegen 14:00 Uhr

… war die Fahrerin (60) eines Toyota. Sie war auf der Delitzscher Straße stadtauswärts unterwegs. An der Kreuzung Delitzscher Straße/Theresienstraße missachtete sie die auf „Rot“ stehende Ampel und überquerte die Theresienstraße. Sie stieß mit einem Renault Laguna zusammen. Deren Fahrerin (47) wurde beim Unfall leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. An beiden Autos entstand Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Gegen die Toyota-Fahrerin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Autofahrer schwer verletzt                      

Ort: Leipzig; OT Sellerhausen-Stünz, Riesaer Straße/Elisabeth-Schumacher-Straße
Zeit: 26.01.2016, 14:50 Uhr

Ein 84-Jähriger, der mit seinem Suzuki Alto auf der Riesaer Straße fuhr, wollte nach links in die Elisabeth-Schumacher-Straße abbiegen. Dabei beachtete er den entgegenkommenden Kleintransporter Transit nicht. Es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision. Beide Autos wurden beschädigt – Gesamtschaden: 11.000 Euro. Der 84-Jährige verletzte sich schwer und musste in einer Leipziger Klinik stationär aufgenommen werden. (MB)

Unaufmerksam …          

Ort: Leipzig, OT Lindenau, Merseburger Str/ Erich-Köhn-Straße 
Zeit: 26.01.2016, 08:15 Uhr 
 
… war ein 33-jähriger Fahrer eines VW Golf. Dieser befuhr die Erich-Köhn-Straße in Richtung Merseburger Straße. An der Kreuzung fuhr er in diese hinein und übersah dabei die vorfahrtsberechtigte 38-jährige Fahrerin eines Peugeot. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 38-jährige Frau wurde dabei verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 33-jährige Fahrer wurde nicht verletzt. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch aus. (Vo)

 

 


Marginalspalte

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005