1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Leipzig und der Polizeidirektion Leipzig: Drogenhändler in Untersuchungshaft

Verantwortlich: Jana Friedrich, Katharina Geyer
Stand: 28.01.2016, 4:00 PM Uhr

Drogenhändler in Untersuchungshaft             

Ort: Leipzig, Zentrum, Goethestraße, Schwanenteich
Zeit: 27.01.2016, gegen 15:30 Uhr

Durch zivile Beamte konnte am Mittwoch, den 27. Januar 2016, gegen 15:30 Uhr, eine Drogenübergabe im Park am Schwanenteich beobachtet werden. Die Polizisten folgten daraufhin dem Käufer (19), der bei einer Kontrolle unumwunden zugab, soeben von einem Mann im Park eine Portionseinheit Marihuana gekauft zu haben. Mit dieser Information kontrollierten die Beamten dann auch den angegebenen Verkäufer der Betäubungsmittel. Er hatte sich mittlerweile aus dem Park entfernt und wurde in der Rosa-Luxemburg-Straße kontrolliert.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 27-jährigen Asylbewerber aus Tunesien. Bei ihm wurden während der Durchsuchung keine weiteren Drogen gefunden, jedoch Bargeld in szenetypischer Stückelung (70 Euro) und ein Mobiltelefon. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Beschlagnahme des Geldes und des Telefons an.

Der 27-jährige wurde vorläufig festgenommen. Bereits am 26. Januar 2016 wurde gegen ihn wegen des dringenden Tatverdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in zwei anderen Fällen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls beim Amtsgericht Leipzig – Ermittlungsrichter – gestellt.

Am heutigen Tag wurde der 27-Jährige dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der wegen dieser Taten Haftbefehl erließ und diesen in Vollzug setzte.

Der 27-Jährige ist der Polizei bereits aus vorangegangenen Delikten, die der sog. „Antänzer-Masche" zuzuordnen sind, bekannt. Ihm liegt zudem eine sexuell motivierte tätliche Beleidigung einer 31-jährigen Frau am Samstag, den 8. Januar gegen 00:30 Uhr zur Last (Pressemitteilung der PD Leipzig vom 11. Januar).

(Staatsanwaltschaft: Frau Friedrich/ Polizei Leipzig: Frau Geyer)

 


Marginalspalte

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005