1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pausa-Mühltroff, OT Pausa: Nach Unfall im Krankenhaus gelandet

Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch, Herr Oliver Wurdak
Stand: 01.02.2016, 2:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Nach Unfall im Krankenhaus gelandet

Pausa-Mühltroff, OT Pausa – (ow) Eine Unfallfahrt am Sonntagmittag endete für den 68-jährigen Fahrer im Krankenhaus Schleiz. Dort wurde er zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen. Der Mann war mit seinem Pkw Suzuki auf der S 316 von Oberpirk in Richtung Pausa unterwegs. Ca. 200 Meter vor dem Ortseingang kam der Suzuki nach links von der Fahrbahn ab und streifte einen Leitpfosten. In der weiteren Folge geriet er nach rechts, streifte einen Straßenbaum, fuhr einen Abhang hinab und kam auf der angrenzenden Wiese zum Stehen. Am SX4 entstand wirtschaftlichen Totalschaden von etwa 8.000 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Parkplatz-Schranke beschädigt

Plauen – (ow) Schaden in noch unbekannter Höhe haben Unbekannte an der Schrankenanlage des Parkplatzes am Friesenweg 140 angerichtet. Die Tat geschah im Zeitraum von Samstag, 17 Uhr bis Sonntag, 9.15 Uhr.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

Briefkasten mit Böller gesprengt

Plauen – (ow) Am Sonntagmorgen sprengten Unbekannte um 3.30 Uhr den Edelstahlbriefkasten eines Hauses an der Schultze-Delitzsch-Straße. Teile des Briefkastens flogen bis zu drei Meter weit. Die Polizei fand Reste eines verbotenen Böllers aus der Tschechischen Republik. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 150 Euro.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

In Wohnhaus eingebrochen

Plauen, OT Jößnitz – (ow) Unbekannte haben am Sonntag zwischen 1 Uhr und 8 Uhr eine Doppelhaushälfte am Hölderlinweg heimgesucht und dort eine Handgelenktasche sowie eine Geldbörse gestohlen. Neben diversen Dokumenten fehlt dadurch nun auch ein zweistelliger Euro-Betrag. Sachschaden entstand glücklicherweise nicht.
Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

Mülltonnen in Brand gesteckt

Oelsnitz, OT Taltitz – (ow) In der Nacht zu Samstag kam es am Dobenecker Weg zum Brand mehrerer Müllbehälter, wodurch Sachschaden von ca. 1.500 Euro entstanden ist. Unbekannte hatten die Müll-, Papier- und Bioabfall-Container am geschlossenen Tor zur Jugendherberge zusammengeschoben und angezündet. Eine Polizeistreife bemerkte gegen 2 Uhr den Brand, schob noch nicht brennende Müllbehälter zur Seite und begann im Zusammenwirken mit den Mittarbeitern des Objektschutzes der Jugendherberge, in welcher derzeit unbegleitete minderjährige Asylbewerber untergebracht sind, mit der Brandbekämpfung. Endgültig gelöscht wurde das Feuer schließlich durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Oelsnitz und Taltitz. Am Tor der Jugendherberge entstand kein Sachschaden. Für die Bewohner derselben bestand aufgrund der Entfernung zum Brandherd von geschätzten 50 Metern keine Gefahr.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise, insbesondere zu wahrgenommen Personen- und/oder Fahrzeugbewegungen im Vorfeld der Feuerlegung am Dobenecker Weg. Diese werden jederzeit unter Telefon 0375/4284480 entgegen genommen.

Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Plauen – (ow) Bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend auf der Friedrich-Engels-Straße wurde ein Jeep Grand Cherokee angehalten und sein Fahrer kontrolliert. Dabei gab der 28-Jährige sofort zu nicht im Besitz eines Führerscheines zu sein. Die Überprüfung der Angaben bestätigte dies. Es wurde Anzeige gegen den 28-jährigen Fahrer erstattet.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Diebe scharf auf Kennzeichentafeln

Klingenthal/Reichenbach – (ow) Sonntagfrüh, zwischen 3.30 Uhr und 5.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes Am Schulplatz in Klingenthal von einem Pkw BMW das hinter amtliche Kennzeichen V-J 1809 entwendet.
In der Zeit von Samstag, 14.30 Uhr bis Sonntag, 13.15 Uhr wurden an der Reichenbacher Gutenbergstraße auf dem Parkplatz in Höhe des Spielplatzes von einem Pkw Peugeot beide Kennzeichen V-RF 609 gestohlen.
Die Schäden summieren sich auf etwa 120 Euro.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Großeinsatz der Feuerwehr

Zwickau – (am) Für Aufsehen sorgte am Sonntag, gegen 21:40 Uhr ein Großeinsatz der Feuerwehr in einer Firma an der Talstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen war es in einer Halle zu einem Gefahrgutunfall gekommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Zwickau – (am) Zu einer Auseinandersetzung, bei welcher eine 24-Jährige beleidigt und ein 33-Jähriger geschlagen wurde, kam es am Samstagnachmittag im Einkaufcenter an der Marienstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen provozierte eine ca. sieben Personen starke Gruppe junger Erwachsener die Geschädigten, wobei fortfolgend einer aus dieser Gruppe den 33-Jährigen in das Gesicht schlug. Der 33-Jährige wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um Asylsuchende. Nach bisherigen Ermittlungen konnten drei Syrer namentlich bekannt gemacht werden (18, 18, 19 Jahre).
Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Polizei greift ein

Zwickau, OT Weißenborn – (am) Zu einer lautstarken Auseinandersetzung zwischen vier Bewohnern der Unterkunft für Asylsuchende auf der Kopernikusstraße wurde die Polizei am Sonntag, kurz nach 23 Uhr gerufen. Hier waren drei Tunesier (21, 23, 23 Jahre) mit einem Bewohner (28) in Streit geraten, woraufhin der 28-Jährige durch einen Tatverdächtigen bedroht worden sein soll. Verletzt wurde nach jetzigen Erkenntnissen niemand. Tathergang sowie Tatmotiv sind teilweise noch unklar, da die Aussagen der Beteiligten erheblich voneinander abweichen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Zwickau, OT Eckersbach – (am) Ein bislang Unbekannter beschoss am Sonntag, gegen 17.45 Uhr von der Fußgängerbrücke, welche über die Sternenstraße führt, mit Gegenständen, vermutlich Steinen, die Fahrzeuge. Ein Zeuge, der den Unbekannten ansprach und aufhalten wollte, kam dabei zu Sturz und verletzte sich am Knie. Der Steinwerfer flüchtete.
Zeugen sowie Geschädigte, deren Fahrzeuge betroffen sind, werden gebeten sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375/ 44580.

Einbruch in Firma

Mülsen, OT Mülsen St. Jacob – (am) Einbrecher hatten es in der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen auf eine Firma an der Lippoldsruh abgesehen. Sie haben die Eingangstür aufgebrochen und die Räume durchwühlt. Zum Stehl- und Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Kripo ermittelt

Lichtentanne – (am) Zu einem Vorfall am Sonntagnachmittag in einer Einrichtung für minderjährige Asylsuchende auf der Steinpleiser Straße ermittelt nun die Kriminalpolizei. Ein Jugendlicher aus Afghanistan, welcher in der Einrichtung zu Besuch war, hat dort eine Betreuerin körperlich und sexuell bedrängt. Die Ermittlungen zum Tathergang dauern an.

Sonntagmorgen mit über 1 Promille unterwegs

Werdau, OT Leubnitz – (am) Mit einem Atemalkoholwert von 1,2 Promille war am Sonntag, gegen 4:30 Uhr ein Golf-Fahrer (41) auf der Leubnitzer Straße unterwegs. Eine Strafanzeige sowie eine Blutentnahme waren neben der Sicherstellung des Führerscheines die Folgen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Elektrofirma angegriffen

Hohenstein-Ernstthal – (aw) Unbekannte haben in einer Elektrofirma Am Bahnhof ein Fenster eingeschlagen und Schaden in Höhe von etwa 200 Euro angerichtet. Die Tat hat zwischen Freitag, 21 Uhr und Montag, 9 Uhr stattgefunden. Zu den Tätern gibt es derzeit keine Hinweise. Ein Eindringen in die Räumlichkeiten gelang ihnen glücklicherweise nicht.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbittet in diesem Zusammenhang Zeugenhinweise.

Einbruch in mehrere Gartenlauben

Meerane – (aw) Unbekannte sind zwischen Freitag und Sonntag, 9 Uhr in insgesamt sechs Gärten der Kleingartenanlage „Wiesengrund“ eingebrochen. Über die Laubentüren verschafften sie sich Zugang zu den Gartenhäuschen und entwendeten u. a. Wasseruhren. Zur Höhe des entstandenen Diebstahl- und Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise.

In Pflegeeinrichtung eingedrungen

Glauchau – (aw) In der Zeit zwischen Freitag, 17 Uhr und Montag, 8 Uhr haben sich unbekannte Täter unerlaubt Zutritt zu einer Pflegeeinrichtung Am Lehngrund verschafft und die Räumlichkeiten durchwühlt. Glücklicherweise wurde nichts entwendet, der Sachschaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt.
Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 zu melden.

In Garten eingebrochen und Notstromaggregat entwendet

Callenberg – (aw) In einem Garten an der Waldenburger Straße haben sich Unbekannte zwischen Freitag, 17:30 Uhr und Samstag, 9:50 Uhr zu schaffen gemacht. Gewaltsam drangen sie in das Grundstück sowie in den darauf befindlichen Schuppen ein und entwendeten ein Notstromaggregat der Marke Einhell sowie einen Benzinkanister – Diebstahlschaden ca. 200 Euro. Der Sachschaden wird ebenfalls mit etwa 200 Euro angegeben.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt