1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrüche in Einfamilienhäuser

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.02.2016, 11:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Nissan Qashqai gestohlen

Zeit:       01.02.2016, 12.35 Uhr bis 02.02.2016, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Zschertnitz

Unbekannte stahlen von der Martin-Anderson-Nexö-Straße einen schwarzen Nissan Qashqai. Der Zeitwert des drei Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 18.000 Euro beziffert. (ju)

Einbrüche in Einfamilienhäuser - Zeugenaufruf

Zeit:       02.02.2016, 08.00 Uhr bis 18.50 Uhr
Ort:        Dresden-Altfranken

Gestern Abend wurden der Polizei drei Einbrüche in Einfamilienhäuser in Altfranken angezeigt. Die Ermittler gehen von einem Zusammenhang aus.

Im Tagesverlauf waren Unbekannte über die Terrassentür in ein Haus an der Straße Haufes Berg eingedrungen. Sie hatten die Räume durchsucht und Münzen gestohlen.

An der Straße Am Rittergut waren Einbrecher ebenfalls über eine Balkontür ins Innere gelangt und hatten alles durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt.

An einem Haus am Halankweg zerschlugen Unbekannte gestern Nachmittag die Scheibe eines Fensters, drangen aber nicht in das Haus ein.

Zeugen, welche gestern im Bereich Altfranken verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ju)

Die Polizeidirektion Dresden hatte bereits Mitte Januar über eine Häufung von Einbrüchen in Einfamilienhäusern informiert. Mit den drei aktuellen Fällen beläuft sich die Gesamtzahl auf 30. (siehe auch Medieninformation der Polizeidirektion Dresden vom 13. Januar 2016 – lfd. Nr. 023/2016)

Einbrüche in Lokale

Zeit:       02.02.2016, 02.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Gestern brachen Unbekannte an der Martin-Luther-Straße zunächst die Haustür und anschließend eine Kellertür auf und verschafften sich so Zutritt zu einem Lokal. Anschließend durchsuchten sie die Gasträume und stahlen einen Laptop sowie diverse Flaschen Spirituosen. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. 

Zeit:       02.02.2016, 09.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Ort:        Dresden-Äußer Neustadt

Gestern war auch ein Lokal an der Alaunstraße Ziel von Einbrechern. Sie drangen zunächst in einen Lagerraum ein und hebelten ein Fenster zu den Toiletten des Lokals auf. Anschließend verschafften sie sich Zutritt zu den Gasträumen und brachen die Kasse sowie drei Spielautomaten auf. Aus den Automaten stahlen sie Bargeld in noch unbekannter Höhe. Der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. (ju)

Wohnungseinbruch

Zeit:       02.02.2016, 13.30 Uhr bis 15.50 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Gestern Nachmittag hebelten Unbekannte ein Fenster zu einer Erdgeschosswohnung an der Schäferstraße auf. Anschließend durchsuchten die Einbrecher die Räume und stahlen eine Spiegelreflexkamera mit Zubehör, Schmuck und eine Gedenkmünze. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 3.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. (ju)

Landkreis Meißen

Wildunfall

Zeit:       02.02.2016, 07.00 Uhr
Ort:        Wülknitz, OT Heidehäuser

Der 40-jährige Fahrer eines VW Caddy befuhr die S 89 von Nieska nach Heidehäuser. Ca. 400 Meter vor der Ortslage Heidehäuser querte ein Reh die Fahrbahn. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Kleintransporter. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. (tg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge


VW Golf gestohlen

Zeit:       01.02.2016, 18.00 Uhr bis 02.02.2016, 08.00 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

In der Nacht zum Dienstag stahlen Unbekannte einen silbergrauen VW Golf von der Mühlgasse. Der Zeitwert des elf Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 4.000 Euro beziffert. (ju)

Renaultfahrerin erlitt schwere Verletzungen

Zeit:       02.02.2016, 16.20 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa., OT Polenz

Die Fahrerin (40) eines Skoda fuhr mit ihrem Fahrzeug aus einer Grundstückseinfahrt auf der Polenztalstraße. Dabei übersah sie einen bevorrechtigten Renault und stieß mit diesem zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde die 43-jährige Fahrerin des Renault schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein zweijähriger Junge im Renault erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. (tg)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233