1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Pkw-Scheibe eingeschlagen

Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch
Stand: 03.02.2016, 1:30 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen


Pkw-Scheibe eingeschlagen

Plauen – (am) Zu einer Sachbeschädigung an einem Honda Civic kam es am Dienstag, in der Zeit von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr, in Höhe des Berufsschulzentrums. An der Fahrertür des Pkw wurde die Scheibe eingeschlagen. Ein Stehlschaden entstand nicht, jedoch Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

In Bungalow eingebrochen

Adorf – (am) In einen Bungalow an der Oelsnitzer Straße brachen Unbekannte in der Zeit vom 19. Januar bis Dienstag ein. Sie nahmen Werkzeug und Getränke mit. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 1.000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

TÜV abgelaufen

Plauen – (am) Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Dienstag, gegen 14 Uhr wurde auf der Burgstraße ein Renault Clio festgestellt, bei welchem die TÜV-Untersuchung bereits seit Juli 2015 überfällig ist. Der 55-jährige Fahrzeugführer muss nun ein Bußgeld über 60 Euro zahlen und erhält einen Punkt.

Geschwindigkeitskontrollen

Plauen, OT Jößnitz – (am) Auf der Bahnhofstraße wurde am Dienstag, in der Zeit von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr, in Richtung Plauen die Geschwindigkeit von 220 Fahrzeugen gemessen. Sechs Fahrzeugführer überschritten die zulässigen 50 km/h. Ein Opel-Fahrer war mit 68 km/h am schnellsten unterwegs. Er muss nun ein Verwarngeld in Höhe von 25 Euro zahlen.
 
Rosenbach -  (am) Anschließend wurde am Dienstag in Unterpirk auf der S 316 die Geschwindigkeit von 266 Fahrzeugen gemessen. Messzeit: 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr. 15 Fahrzeugführer hielten sich nicht an die zulässigen 50 km/h. Mit 77 km/h war ein VW das schnellste Fahrzeug. Dessen Fahrer erhält einen Bußgeldbescheid über 80 Euro und einen Punkt.

Plauen – (am) Am Dienstag wurde, in der Zeit von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr, auf der B 92 in Höhe „Heiterer Blick“ die Geschwindigkeit von 374 Fahrzeugen gemessen, die in Richtung Elsterberg fuhren. 19 Fahrzeugführer hielten sich nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h. „Spitzenreiter“ war ein Ford, der mit 106 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss nun mit einem Bußgeld über 120 Euro und einem Punkt rechnen.

Plauen – (am) Auf der Hammerstraße wurden am Dienstag 458 Fahrzeuge gemessen, die in der Zeit von 18 Uhr bis 20 Uhr in stadtauswärtiger Richtung unterwegs waren. Hier überschritten 16 Fahrzeugführer die erlaubten 50 km/h. Ein Mercedes war mit 77 km/h der „Schnellste“. Der Fahrer muss nun mit 80 Euro und einem Punkt rechnen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Versuchter Wohnungseinbruch

Reichenbach – (aw) Zu einem versuchten Wohnungseinbruch kam es am Mylauer Tor in der Zeit zwischen Montag, 21 Uhr und Dienstag, 15 Uhr. Ein Eindringen gelang den Tätern glücklicherweise nicht. Durch gewaltsames Hebeln an der Tür des Mehrfamilienhauses versuchten die Unbekannten in das Objekt zu gelangen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550 erbittet in diesem Zusammenhang Zeugenhinweise.

Batterie aus Pkw gestohlen

Falkenstein – (aw) In der Zeit zwischen Montag, 15 Uhr und Dienstag, 10:30 Uhr warf ein bisher unbekannter Täter mit einem Stein die Scheibe der Fahrertür eines schwarzen Opel Corsa ein, entriegelte die Motorhaube und baute die Batterie aus. Das Fahrzeug stand zu diesem Zeitpunkt auf der Rosa-Luxemburg-Straße in Höhe Hausgrundstück 10. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Diebstahl von Fallrohr

Klingenthal – (aw) Unbekannte schraubten zwischen Freitag und Dienstag etwa drei Meter Fallrohr von einem Gebäude am Amtsberg ab und entwendeten dieses. Schaden etwa 50 Euro.
Das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550 bittet um Zeugenhinweise.

Kennzeichendiebstahl

Reichenbach – (aw) Am Dienstag zwischen 16 Uhr und 17 Uhr, wurde von einem Peugeot 206 das vordere amtliche Kennzeichen V-GM 174 samt der Umrahmung entwendet. Das Fahrzeug stand auf der Oberen Lindenstraße.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Raub – Zeugen gesucht

Zwickau – (am) Ein 27-Jähriger wurde am Dienstag, gegen 22:10 Uhr am Schwanenteich an der Humboldtstraße von zwei bislang Unbekannten beraubt. Einer der Täter hielt den Geschädigten fest, während ihm der andere den Rucksack entriss. Die Unbekannten flüchteten anschließend in Richtung Globus. Im Rucksack befanden sich u. a. ein iPAD, ein MacBook, mehrere Bücher, Grafiktaschenrechner, Bargeld sowie diverse Bekleidung. Der Stehlschaden beläuft sich auf über 1.000 Euro. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:
1. ca. 185 Zentimeter groß, dunkle Haare, dunkler Bart (nur um den Mund), 25-30 Jahre alt, bekleidet mit einer dunklen Jacke und Jeans.
2. 20-25 Jahre alt, bekleidet mit blauer Jacke mit Kapuze und silbernen Streifen auf der Brust, helle Schuhe.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Mountainbikes gestohlen

Zwickau – (am) Einbrecher haben in der Zeit von Sonntagmittag bis Dienstag, 14 Uhr sieben Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Leipziger Straße aufgebrochen. Sie stahlen daraus zwei Mountainbikes (26 Zoll). Dabei handelt es sich zum einen um ein schwarzes Herrenrad und zum anderen um ein weiß-graues Damenrad. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro, der Sachschaden auf knapp 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Versuchter Einbruch

Zwickau, OT Schedewitz – (am) Unbekannte versuchten in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen in ein Geschäft auf der Oskar-Arnold-Straße einzubrechen. Die Langfinger scheiterten jedoch an der Eingangstür. Dabei wurde Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro angerichtet.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Alu-Schrott entwendet

Reinsdorf – (am) Diebe waren am Dienstag, in der Zeit von 6:15 Uhr bis 6:30 Uhr, auf einem Firmengelände an der Linamarstraße unterwegs. Sie befuhren mit einem VW Crafter das Grundstück und stahlen aus einem Schrottcontainer ca. 180 Gehäuseteile aus Alu-Guss. Der Stehlschaden wird mit 9.000 Euro beziffert.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Holzkreuz gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (aw) Von einem Grab auf dem Friedhof an der Hainstraße wurde in der Zeit zwischen dem 28. Januar und Dienstag ein Eichenholzkreuz entwendet. Das Holzkreuz hat etwa die Maße 80 Zentimeter x 60 Zentimeter. Der materielle Wert wird mit ca. 100 Euro angegeben, der ideelle Wert ist nicht bezifferbar.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbittet Zeugenhinweise.

Schmierereien festgestellt

Callenberg, OT Langenchursdorf – (aw) Unbekannte haben zwischen Neujahr und Dienstagnachmittag ein Buswartehäuschen im Bereich Waldenburger Straße/Talstraße beschmiert. Mit einem wasserfesten Edding schmierten sie politisch motivierte und ausländerfeindliche Parolen an das Wartehäuschen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Hinweise zu den Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 entgegen.

31-Jähriger unter Drogeneinfluss gefahren

Glauchau – (aw) Beamte des Polizeireviers Glauchau haben am Dienstagnachmittag einen 31-jährigen VW-Fahrer unter dem Einfluss von Drogen festgestellt. Auf der Lampertstraße fiel ihnen der Fahrer auf und wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten führten im Zuge der Prüfung der Verkehrstüchtigkeit einen freiwilligen Drogenschnelltest durch, der ein positives Ergebnis im Bereich Amphetamine zeigte. Nun muss der 31-Jährige mit einer Anzeige rechnen.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt