1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz und Verkehrsbeeinträchtigungen im Görlitzer Stadtgebiet

Verantwortlich: André Schäfer (as)
Stand: 06.02.2016, 5:00 PM Uhr

Görlitz, Innenstadt

06.02.2016

Für heutigen Tag hatten der Verein „Görlitz bewegt sich“ und die Initiative „Görlitz zieht sich um“ je eine Versammlung im Stadtgebiet von Görlitz angezeigt. Zur Gewährleistung eines sicheren Verlaufs sowie zur Verhinderung von Störungen im Zusammenhang mit dem Versammlungsgeschehen ist die Polizei mit einem, der Lage angepassten, Kräfteaufgebot im Einsatz.

Seit wenigen Minuten bewegt sich der Aufzug der Initiative „Görlitz zieht sich um“ mit aktuell 100 Teilnehmern vom Demianiplatz ausgehend über den Obermarkt, die Bismark- und Schützenstraße hin zum Marienplatz. Störungen wurden bislang nicht gemeldet.

Die Versammlung des Vereins „Görlitz bewegt sich“ beginnt voraussichtlich 18:00 Uhr auf dem Postplatz. Im Anschluss soll ein Aufzug über die Berliner Straße, die Bahnhofstraße und die Jacobstraße zurück zum Postplatz führen.

Im Zuge des Versammlungsgeschehens kann es bis 22:00 Uhr zu Verkehrseinschränkungen in der Görlitzer Innenstadt kommen. Davon ist auch der Straßenbahnverkehr betroffen. Für den relevanten Zeitraum werden im Innenstadtbereich zum Teil Halteverbote ausgewiesen.

Für Medienvertreter wird während des gesamten Einsatzes Erster Polizeihauptkommissar André Schäfer persönlich vor Ort und/oder telefonisch unter 0173-9618649 erreichbar sein. (as)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106